Schlagwort: Robert Frost

01-29

Sonntag, 29.1. 1129: Minamoto no Shunrai, japanischer Dichter † 1455: Johannes Reuchlin, deutscher Philosoph und Humanist * 1632: Johann Georg Graevius, deutscher klassischer Philologe und Textkritiker *. Edierte Textausgaben von Hesiod (1667), Catullus, Tibullus et Propertius (1680) sowie verschiedene Werke Ciceros. 1688: Emanuel Swedenborg, schwedischer Wissenschaftler, Mystiker und Theologe *. Immanuel…

Lyrikzeitung wird 17

Zwei Zahlen steuern den Fortgang (!) der Lyrikzeitung: 16 (eigentlich 16,3) und 192. Vor 16,3 Jahren begann ich Lyriknachrichten zu veröffentlichen, zuerst auf der (heute nicht mehr existierenden) Seite von pom-lit.de. 16 Jahre ist eine lange Zeit, ein Riesen-Tortenstück selbst für ältere Leute wie…

Some serious admiration

Around the turn of the century, a poet working at the Poetry Society of America asked me to do her, and PSA, a favor, and meet with the PSA board president, a businessman named William Louis-Dreyfus. The idea was that his taste in poetry…

Digest 13.-14.6.

Düsseldorfer Literaturpreis für Marcel Beyer Der Lyriker, Erzähler und Essayist Marcel Beyer ist der unumstrittene 15. Träger des Düsseldorfer Literaturpreises und hat den mit 20.000 Euro ausgestattet Preis von der Kunst- und Kulturstiftung der Düsseldorfer Sparkasse jüngst in Empfang genommen. Gelobt wurde von der…

It’s about sex

„Sonnet 129“ by William Shakespeare Mad in pursuit, and in possession so, Had, having, and in quest to have, extreme; A bliss in proof, and proved, a very woe; Before, a joy proposed; behind, a dream. Shakespeare wrote a lot about sex. He just…

A close reading

“No sweeter music can come to my ears,” Robert Frost once wrote a friend, “than the clash of arms over my dead body when I am down.” Frost’s ghost, then, can be grateful to New York Times poetry columnist and Cornell University prof David Orr for…

99. Maya Angelou (1928-2014)

Der 20. Januar 1993 ist ein bitterkalter Tag in der amerikanischen Hauptstadt Washington. Als eine schwarze Frau über den riesigen, roten Teppich zum Podium an den Treppenstufen des Kapitols schreitet, macht sie sich gefasst auf kühlen Wind und drückt ihren dicken, dunklen Mantel fest…

6. Rediscover Cummings?

But it’s astonishing how far Cummings’s literary star has fallen. When he died in 1962, the only poet more widely read in the United States was Robert Frost. The man whom Ezra Pound called “Whitman’s one living descendant” is rarely read today nor taught…

96. Lyrik bitte!

Kennen Sie Edward Thomas? Sein Gedicht „Adlestrop“ gehört zu den 10 am meisten nachgefragten und gesendeten Gedichten der britischen Radiosendung Poetry Please – die 30minütige Sendung wird seit 35 Jahren an zwei Sonntagnachmittagen im Monat ausgestrahlt und am darauffolgenden Sonnabend wiederholt, mit mehr als einer Million…

22. Brief aus Midtown (9)

Der Kritiker muß sich nicht entscheiden. Er muß die Dichter nicht in gegnerische Lager einteilen, Paleface vs. Redskin oder Akademische gegen Avantgarde. Und das Kampffeld hallt von den Gewehrkugeln der Dichter selber. Whitman beschwerte sich, bei Poes „lurid dreams“ [wie sagt man, „grellen Träumen“?…

31. Lyrikdebatte

A: the poetry that streams through this community is so fucking bad and uninspiring that i have to remove it from my feed, even though i love poetry, at least i thought i did, until i read the shit that you fucking idiots are…

102. Anglophon

Welcher Reichtum. Allein heute haben Geburtstag: A.E. Housman, Robert Frost, Tennessee Williams und Gregory Corso. Hier ein Gedicht von Housman: The Carpenter’s Son „Here the hangman stops his cart: Now the best of friends must part. Fare you well, for ill fare I: Live,…

87. Those pesky line breaks

This year, however, the most pressing issue facing poetry publishers is the same one that’s facing everyone else in the book biz: the digital transition. While digitizing poetry collections wasn’t anyone’s first priority, the time has come, and, in one way or another, most…

47. Gedicht für Millionen

Robert Frost machte den Anfang bei der Amtseinführung Präsident Kennedys 1961. Dann gab es eine lange Pause – erst Bill Clinton 1993 (Maya Angelou) und 1997 (Miller Williams) nahm wieder Lyrik ins Feierprogramm auf, Barack Obama machte es nach und ließ 2009 Elizabeth Alexander…

136. Cover Story

100 Jahre alt ist die Zeitschrift Poetry. In den ersten zehn Jahren wurde sie die führende Lyrikzeitschrift in englischer Sprache. Die Zeitschrift entdeckte Gwendolyn Brooks, James Merrill und John Ashbery. T. S. Eliots „Love Song of J. Alfred Prufrock“ erschien hier wie Beiträge von Ezra Pound, H.D., Robert Frost, Langston Hughes, Edna St. Vincent Millay, Marianne…