Schlagwort: Florian Voß

Lyrikedition 2000

Aus unterschiedlichen Gründen: Die Lyrikedition 2000 wurde begründet von Heinz Ludwig Arnold und Wolfram Göbel und wurde bis 2016 von Florian Voß herausgegeben. Sie war eine Lyrikreihe des Münchner Allitera Verlags und über einen Zeitraum von 2000 bis 2016 mit ca. 130 Titeln eine…

53. Barockdichter in Kreuzberger Bar

Voß will hoch hinaus und geht dafür tief hinab: Dante selbst führt, wie einst Vergil den großen Dichter, durch ein Szenario der Vorhölle oder Apokalypse, die hauptsächlich in Berlin-Kreuzberg/Neukölln angesiedelt ist (mit Ausflügen nach Kassel und Schöneweide). doch damit nicht genug, Metaphern jagen sich,…

70. Lyrikpreis München

Am 22. Februar 2014 findet das Finale zum Lyrikpreis München 2013 um 19 Uhr (bis ca. 22:30 Uhr, mit zwei kleinen Pausen)  im Vortragsraum der Bibliothek des Gasteig  (Rosenheimer Str. 5, 1. Stock) statt. Als Kandidaten lesen: Dominic Angeloch, Berlin Kerstin Becker, Dresden Alexander Gumz, Berlin…

86. „Lyriker“

Schöne Stellen aus dem und über das 19. Jahrhundert zum (verächtlichen)  Status von Lyrik, Lyrikern oder Literaten hat Florian Voß ausgegraben: Verbotene Zone Blog von Florian Voß Anders stand es bei der Lyrik – sie war auch für Leihbüchereien kein attraktiver Geschäftsgegenstand, und es…

73. Apokalypso

Dante Alighieri und André Rieu tummeln sich in den Höllenkreisen aus der Göttlichen Komödie; das Prinzenbad könnte auch der Hades sein; und die Hölle, das sind nicht die Anderen, sondern die Fußgängerzone der Stadt Kassel. Ob die mythische Medusa oder Madonna in einer gelben Speedo-Badehose auf…

29. Over the top

Florian Voß: Also der erste Teil, der titelgebende ZyklusIn Flip-Flops nach Armageddon, ist ja letztendlich eine Travestie, das ist Grand Guignol als Lyrikzyklus, das hat zwar auch seine gesellschaftlichen Elemente, und durch die Sprecherhaltung wird da auch Position bezogen. Aber letztendlich ist es schon auch…

59. Umstritten

Ein Bericht über die zweite Vorentscheidung des Münchner Lyrikpreises 2013/14 ist jetzt online. Die vier Juroren : Bettina Hohoff, die Herausgeberin der Neuen Sirene, Florian Voß, Lyriker und Verleger der Lyrikedition 2000, Carl Christian Elze, Sieger des Lyrikpreises München 2010, sowie Àxel Sanjosé, Lyriker…

55. Zuwahl

Die Abendjury, bestehend aus Carl-Christian Elze, Bettina Hohoff, Àxel Sanjosé, Florian Voß, wählte am 13. September Odile Kennel, Birgit Kreipe, Martin Piekar ins Finale des Lyrikpreises München 2013. Den Juroren fiel die Auswahl schwer, und sie bedauerten, aufgrund des hohen Niveaus aller Beiträge, sich…

55. Zweite Runde

Für die zweite Lesung zum Lyrikpreis München 2013 am 13. September wurden nominiert: Manuela Bibrach, Ringenhain Maren Kames, Leipzig Odile Kennel, Berlin Birgit Kreipe, Berlin Marlen Pelny, Leipzig Martin* Piekar, Bad Soden Als Juroren für die Lesung stehen fest: Carl-Christian Elze, Leipzig Bettina Hohoff,…

19. Haidhauser Büchertage

42. Heym-Cover-Versionen und Remixe

Mit der Anthologie „Ich bin von dem grauen Elend zerfressen“ will der Dichter und Herausgeber [Florian Voß] Heym wieder in die öffentliche Wahrnehmung hieven. Dazu hat er sich nicht für eine geschmackssichere, aber fade Best-of-Sammlung der Heymschen Gedichte entschieden, die als bessere coffee table-Lektüre…

93. Verbotene Zone

Kaum etwas ist übrig geblieben von der einstigen Szene. Ganz historisch ist das alles geworden. Die zwei Spitzel sind vom westdeutschen Feuilleton dazu verwendet worden, die ganze Szene unter den Teppich zu kehren. Papenfuß, Matthies, Jansen, Faktor; wer spricht noch von ihnen? Nur Kolbe…

6. Verbotene Zone

Florian Voß startet einen oder ein Blog: der plan ist, wieder richtig tagebuch zu führen, und zwar ohne rumgejammer – denn so haben meine früheren tagebücher immer ausgeschaut. ich betrachte das blog schon als richtiges literarisches projekt.

63. Immoralistisch-zeitkritisch

Mit seiner immoralistisch-zeitkritischen Mixtur aus Frank Wedekind und Rammstein besitzt der Dichter Florian Voß innerhalb der heutigen Lyrik fast schon so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal. Blickt man mal genau auf seine bisherigen lyrischen Publikationen „Das Rauschen am Ende des Farbfilms“, „Schattenbildwerfer“ und jetzt „Datenschatten…

125. Lange Lyriknacht bei J. Frank

EINLADUNG ZUR LANGEN LYRIKNACHT …………………………………………………………………………………….. Am Freitag, 3. Februar 2012, feiert das Verlagshaus J. Frank | Berlin die Poesie mit einer Langen Lyriknacht! Worin besteht das Verführerische an der Poesie? Wie ist die geheimnisvolle Sphäre beschaffen, an der sie entsteht? Was überhaupt sind Gedichte,…