Kategorie: Vietnam

Chronik – Oktober 2017

Im Oktober Preise, Preise und Festivals, nichts Neues in der Sache Gomringer-ASH (oder doch?), ein Skandal um Herta Müller in Belgrad, viel Jan Wagner und 25 Jahre Zeitschrift „Das Gedicht“, Hán Nôm in Vietnam, Leonard Cohen… und nicht zu vergessen: Gedichte in den Wahlurnen…

11. Februar

Am 11. Februar 2017 findet zum 15. Mal der Tag der vietnamesischen Poesie statt. Ort: Tempel der Literatur, Hanoi. U.a. mit einem Gedicht- und Rezitationswettbewerb: Gedichte auf das Land, die Partei und Präsident Ho Chi Minh (1890-1969). Auch wird eine „Gedichtstraße“ eröffnet. Mehr  

L&Poe ’17-03

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound. Heute mit: Hefter, Jeschke, Trump, Khider, Draesner, Orwell in Moskau…

Digest 27.-30.6.

In Hausach „Ich bin beseelt von dem heutigen Nachmittag“, schwärmte dann auch José F. A. Oliver als Macher des Leselenzes. Das Publikum sei Zeuge „von Literatur der Welt und Weltliteratur“ geworden. Mit beeindruckender und junger deutscher Lyrik ging der sehr schöne Poetik-Marathon auf die…

Geschichte der Kiêu

Eine zweisprachige vietnamesisch-deutsche Version der  „Truyên Kiêu“ (Geschichte der Kiêu), Hauptwerk des großen Dichters Nguyen Du (1765-1820), wurde am 1. Mai in Berlin vorgestellt. Die von Truong Hong Quang herausgegebene Ausgabe mit der Übersetzung von Irene und Franz Faber wurde finanziert vom Verband vietnamesischer Unternehmer…

Ehrung

Vietnam gab eine Briefmarke zum 250. Geburtstag des Dichters Nguyên Du (1765-1820) heraus. Der Dichter, der unter den Namen Tô Nhu und Thanh Hiên publizierte, ist Autor des Romans „Truyên Kiêu“ oder „Kim Vân Kiêu“. Der Roman ist in 3.254 Versen in der traditionellen…

Tag der vietnamesischen Poesie

Der 13. Tag der vietnamesischen Poesie wurde am 5.3. im „Tempel der Literatur“  (Van Mieu) in Hanoi und an 100 Orten im ganzen Land begangen. In Hanoi beteiligten sich 150 Dichter und Übersetzer aus 43 Ländern.  Der Festtag stand in diesem Jahr unter dem…

89. Tag der vietnamesischen Poesie

Zum 11. mal wurde am 22.2. (dem 13. Tag des ersten Mondmonats) im Tempel der Literatur in Hanoi der Tag der vietnamesischen Poesie begangen. Das Motto lautete: „Die Jugend mit dem Vaterland“. Das Highlight der Ausstellung zum Tag der Poesie ist die Sammlung zur…

24. Vietnamesischer Lyriker gestorben

Der vietnamesische Dichter-Dissident Nguyen Chi Thien starb am Dienstag in Kalifornien im Alter von 73 Jahren. Sein Übersetzer Nguyen Ngoc Bich erklärte, Thien sei der berühmteste vietnamesische Dichter seiner Generation. „Es ist wie das Hinsterben eines großen Symbols des sogenannten freien Vietnam, Leute, die…

30. Der letzte neue Dichter ist tot

Xuan Tam, der letzte Vertreter der vietnamesischen Tho Moi- (Neue Lyrik)-Bewegung, starb in Hanoi im Alter von 97 Jahren. Die Tho Moi-Bewegung wurde im frühen 20. Jahrhundert durch westlich beeinflußte junge Intellektuelle begründet. Zu seinen Gefährten gehörten die Dichter Te Hanh, Xuan Dieu, The Lu und…

4. Asien-Pazifik

Vom 2.-4- Februar findet in Ha Long (Vietnam) das erste Lyrikfestival Asien-Pazifik statt. Dichter aus 27 Ländern „und Territorien“ werden daran teilnehmen. Am 4.2. gibt es dann im Hanoier Literaturtempel den 10. Tag der Poesie, teilte der Schriftsteller  Nguyen Quang Thieu mit. / vietnamplus

57. Verfolgt

Nach Angaben des Writers-in-Prison-Komitees im internationalen Schriftstellerverband PEN wurden im ersten Halbjahr 2011 weltweit 647 Autoren getötet, misshandelt oder eingesperrt. 69 von ihnen warten hinter Gittern auf ihr Urteil, weitere 107 verbüßen eine oft mehrjährige Haftstrafe, andere sind wieder auf freiem Fuß. / dpa/…

9. Vietnamesische Lyrik

Vietnamesische Lyrik des 20. Jahrhunderts präsentiert das Haus der Vietnamesischen Kultur in Frankreich, darunter Gedichte von To Huu, Che Lan Vien, Han Mac Tu sowie aus dem Band “Dictionnaire de l’amour“ von Xuan Dieu. / vietnamplus

42. Vietnamesische Dichtung in Polen

Der Dichter Lam Quang My wurde 1944 in der vietnamesischen Zentralprovinz Nghe An geboren. Vor 20 Jahren verließ er Vietnam, um in Polen zu studieren. Er studierte Physik und erwarb den Doktortitel an der polnischen Akademie der Wissenschaften. Seine eigentliche Liebe aber galt der…

97. Poetry Foundation Announces Fall 2010 Literary Series

CHICAGO — The Poetry Foundation is pleased to announce its Fall Literary Series for 2010. The schedule features readings, talks, and interpretive performances. Highlights include “Seeing Things,” a collaboration with the Art Institute of Chicago, the Chicago Symphony Orchestra, and Hubbard Street Dance Chicago;…