Kategorie: Afrika

Agostinho Neto 100

Agostinho Neto war ein angolanischer Arzt, Dichter und Politiker. Die Portugiesen steckten ihn ins Gefängnis. Nach der Unabhängigkeit seines Landes war er von 1975 bis 1979 erster Staatspräsident. Er starb in Moskau, wurde von sowjetischen Fachleuten einbalsamiert und (in Angola) in ein Mausoleum verbracht… Continue Reading „Agostinho Neto 100“

Augen

Rachid Boudjedra (arabisch رشيد بوجدرة, DMG Rašīd Būǧidra; * 5. September 1941 in Aïn Beïda, Algerien) Dieses Mascarablau, woher hast du es in dem sich findet das Grün von Wassermelonen, Algen und Seegras Zwischen Keramiken – elegant und grazil wie ein Gedicht – und Versen von Baschar* und Farben von Wasiti** Da… Continue Reading „Augen“

Scheiss / Perseus

Inua Ellams FUCK / PERSEUS Regarding the claim / some women enable sexual predators / consider power structures / consider Mount Olympus / a gleaming symbol / of aspiration / of masculinity / so toxic / when Poseidon raped the mortal maiden Medusa /… Continue Reading „Scheiss / Perseus“

Selbsteinschätzung des Sängers

Rudolf Prietze sammelte um 1904 in Nordafrika Lieder der Haussa (Hausa) und ließ sie sich später in Tunis und Kairo von zugewanderten Hausa und Zöglingen der Azhar-Moschee Wort für Wort erklären. Es sind Erzeugnisse fahrender Dichter-Sänger, zábia (Plural) genannt ein stets weibliches Wort, obwohl… Continue Reading „Selbsteinschätzung des Sängers“

Schönheit

Kateb Yacine (Katib Yasin; * 6. August 1929 in Constantine (Algerien); † 28. Oktober 1989 in Tronche bei Grenoble) Kateb Yacine war ein algerischer Schriftsteller, der in drei Sprachen schrieb, Arabisch, Französisch und Tamazight (Berbersprache). Hier ein kleines Gedicht auf Französisch. Toute beauté n’est… Continue Reading „Schönheit“

Wenig und viel oder: Mao Zhu demütigte den Stör

Der südafrikanische Dichter Dennis Brutus wurde vom Apartheidregime verfolgt, angeschossen und zu 18 Monaten Zwangsarbeit auf Robben Island verurteilt. Nach seiner Entlassung konnte er ins Exil nach London ausreisen und kam schließlich in die Vereinigten Staaten. Irgendwann konnte ich in einem Antiquariat im Wald… Continue Reading „Wenig und viel oder: Mao Zhu demütigte den Stör“

„Dichtung der Naturvölker!“

Zum Welttag der kulturellen Vielfalt zwei Gedichte aus einer Sammlung, die im Sprachgebrauch der Zeit „Dichtungen der Naturvölker“ hieß. Terminologisch und begrifflich sozusagen nicht auf der „Höhe“ unserer Zeit, aber wieviel Material! Was für ein Entdecker- und Sammlergeist. Aus der Einleitung: Zu den wenigen… Continue Reading „„Dichtung der Naturvölker!““

Amazonen

KRIEGSLIED DER AMAZONEN VON DAHOMEY Auf! Laß uns die Erde aufreißen, umdrehen, umwerfen, – Mögen die Männer dafür die Schmerzen der Kreißenden fühlen! Auf! Laßt uns graben und arbeiten! Auf! Laßt uns die Erde aufreißen, umdrehen, umwerfen, – Mögen die Männer dafür die Schmerzen… Continue Reading „Amazonen“

Erfinder

Die Mutter aller Liebesdichtung, die älteste Individuallyrik der Welt. Diese altägyptischen Gedichte wurden seit der 19. Dynastie (1320-1200 v.u.Z.) auf Papyrus oder Kalkstein aufgezeichnet. Sicher existierten sie da schon Jahrhunderte in mündlicher Überlieferung. Die ersten haben keine Vorbilder, sie müssen alles selber erfinden. Der… Continue Reading „Erfinder“

An ein Mädchen

AN EIN MÄDCHEN BERGDAMA, SW-AFRIKA (Namibia) Tu doch so schämig nicht, Du liebes Schwarzgesicht! Hör auf zu weinen! Bin ja ein fremder Mann! Kein Mädchen sieht mich an! Als schöner Jüngling kann Ich nicht erscheinen. Drum denkt auch niemand dran, Daß du dem fremden… Continue Reading „An ein Mädchen“

Hier steht sie

Jean-Joseph Rabearivelo (* 4. März 1901, Antananarivo, Madagaskar; † 22. Juni 1937 ebd.) Hier steht sie, die Augen glitzernde Kristalle des Schlafs, die Lider schwer von endlosen Träumen, die Füße wurzeln im Ozean, und wenn sie die triefenden Hände hebt, hält sie Korallen und… Continue Reading „Hier steht sie“

Barca oder Berserk

Momodou Sallah (Gambia) Barca or Berserk I must go to Barca or Berserk I must go I must fly away From this jail And look for bail I drink the Atlantic And eat the Sahara I swim with sharks To escape the economic barks… Continue Reading „Barca oder Berserk“

Alles was wir gesagt haben

Gabeba Baderoon Ein Gedicht, das man nicht übersetzen muss: Aus: Gabeba Baderoon: The History of Intimacy. Poems. Kapstadt: Kwela Books, 2018 Gabeba Baderoon (* 21. Februar 1969 in Port Elizabeth, Südafrika) ist eine südafrikanische Dichterin und Wissenschaftlerin. Sie lebt in Kapstadt und Pennsylvania, wo sie… Continue Reading „Alles was wir gesagt haben“

Der Fremde

Mohammed Al-Faituri (‚Mohammed Moftahh Rajab Elfitory, Mohammed Miftah Rajab Elfitory, Muhammad al-Fayturi, El fitory, محمد الفيتوري) Der Fremde Wer magst du sein? Dein Anblick gießt Erstaunen in meine Augen Deine wundersame Erscheinung zieht mich an Deine spitzen kleinen Augen Deine trübsinnige lange Gestalt Deine… Continue Reading „Der Fremde“

L&Poe Nekrolog Januar 2018

Gestorben Am 1. Walter Pilar, österreichischer Schriftsteller (69) Mehr Am 2. Anwar Jalalpuri, indischer Lyriker (70) Am 3. Keorapetse Kgositsile, südafrikanischer Dichter, Freiheitskämpfer und Politiker (79). * 19. September 1938 in Johannesburg, 1961 Exil in Tansania, 1962 bis 1975  USA, 1982 wieder Tansania, ab 2001 lebte er in… Continue Reading „L&Poe Nekrolog Januar 2018“