Kategorie: Arabisch

Sura vom Verleumder

Koran, 104. Sure SURA VOM VERLEUMDER Sura, mekkanisch, aus 9 Versen bestehend Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Allbarmherzigen. Wehe jedem lästernden Verleumder. Der Besitz häuft und wahrt. Er denkt, sein Besitz mache ihn unsterblich. Keineswegs, geschleudert wird er in das Verzehrende. Was lehrt… Continue Reading „Sura vom Verleumder“

Heimlicher Hinweis

‚Ulayya bint al-Mahdi Arabische Dichterin und Musikerin, Tochter des abbasidischen Kalifen al-Mahdi in Bagdad, Schwester des Kalifen Harun al Raschid, 777-825 (Arabisch: عُلَيّة بنت المهدي‎) Heimlicher Hinweis sind unsere Blätter, Sendbote uns der Pupille Licht Werden doch Briefe manchmal gelesen. Und unsern Boten trauen wir… Continue Reading „Heimlicher Hinweis“

Was sage ich ihm

Nizar Qabbani (* 21. März 1923 in Damaskus; † 30. April 1998 in London; arabisch نزار قباني) Was sage ich ihm? Was sage ich ihm wenn er zu mir kommt und fragt, ob ich ihn hasse oder liebe? Was sage ich, wenn seine Finger… Continue Reading „Was sage ich ihm“

Auch die Andalusier

Zwei – wiewohl einander widersprechende – Kurzgedichte andalusischer Dichter über das Thema: Ibn Zarqun (11. Jahrhundert) Allah wird mir sicherlich verzeihn, Denn ein Dichter wird der Lüge nicht verklagt, Ist sein Vers nur klangvoll, bunt und rein, Ist es gleich, ob er die Wahrheit… Continue Reading „Auch die Andalusier“

Zwei Minuten

Ibn Hazm (* 7. November 994; † 15. August 1064) Ibn Hazm (Abū Muhammad ʿAlī ibn Ahmad Ibn Hazm az-Zāhirī al-Andalusī / أبو محمد علي بن أحمد ابن حزم الظاهري الأندلسي) war ein arabischer Universalgelehrter und Dichter aus Córdoba, Al-Andalus. ICH KÜSSTE EINMAL Mich… Continue Reading „Zwei Minuten“

Du weißt nicht

Lamia Abbas Imara (* 1927 in Bagdad) Die entlegenen Wünsche Ich liebe dich, du weißt es, und ich weiß es auch, wir träumen von entlegenen Wünschen. Ich weiß es, du weißt nicht, daß du rasch endest, mit dem Ende dieses Gedichts. Aus: Al-Maaly, Khalid… Continue Reading „Du weißt nicht“

Autobiographie eines Feuerdiebs

Abdulwahab Al-Bayyati (arabisch عبد الوهاب البياتي ; geboren 19. Dezember 1926 in Bagdad; gestorben 3. August 1999 in Damaskus) Aus: Die Autobiographie eines Feuerdiebs Die kahlköpfige Sprache setzte sich Stilistik und Rhetorik als Perücke auf in königlichen Gemächern, im Zeitalter des Weltraums, der Sternenschiffe… Continue Reading „Autobiographie eines Feuerdiebs“

Himmel von New York

Fuad Rifka (* 28. Dezember 1930 in Kafroun bei Tartus, Syrien; † 14. Mai 2011 in Beirut) 13. MAI 1983 Welch ein Fieber am Himmel von New York! Fleisch siedet in Fleisch, Schatten gleich irren die Menschen in Kellern und stürzen ineinander wie Buchstaben,… Continue Reading „Himmel von New York“

Zu zart für Gedanken

Über den Mystiker und Dichter Ibn Arabi sagt die deutsche Wikipedia: Muhyī d-Dīn Abū ʿAbd Allāh Muhammad ibn ʿAlī Ibn ʿArabī al-Hātimī at-Tāʾī (arabisch محي الدين أبو عبد الله محمد بن علي بن عربي الحاتمي الطائي, DMG Muḥyī d-Dīn Abū ʿAbd Allāh Muḥammad ibn ʿAlī… Continue Reading „Zu zart für Gedanken“

Der Fremde

Mohammed Al-Faituri (‚Mohammed Moftahh Rajab Elfitory, Mohammed Miftah Rajab Elfitory, Muhammad al-Fayturi, El fitory, محمد الفيتوري) Der Fremde Wer magst du sein? Dein Anblick gießt Erstaunen in meine Augen Deine wundersame Erscheinung zieht mich an Deine spitzen kleinen Augen Deine trübsinnige lange Gestalt Deine… Continue Reading „Der Fremde“

Gefährliche Dichter

ʿAsmāʾ bint Marwān (Asma, Tochter des Marwan) war eine jüdische Dichterin (nach anderen Berichten eine arabische Konvertitin) in Medina zur Zeit des Propheten Mohammed. Sie kommt in der Biographie des Propheten als seine Widersacherin vor und wird auf sein Geheiß getötet. Auszug des Omeir… Continue Reading „Gefährliche Dichter“

Die Achtung vor Marx

IMAN MIRSAL Iman Mirsal wurde 1966 in Mansura in Ägypten geboren. Sie studierte in Kairo Arabische Literaturgeschichte und ging nach Kanada Die Achtung vor Marx Vor den hellerleuchteten Ladenfenstern, hinter denen Unterwäsche üppig blühte, konnte ich nicht umhin, an Marx zu denken. Die Achtung… Continue Reading „Die Achtung vor Marx“

Dichter in dürftiger Zeit

IBN BAQI Ich armer Dichter, der, wo keine Kunstliebhaber Und keine Kenner sind, das Volk um Beifall fleht! Die Reime nur beweinen den verlassenen Araber In einer Welt, die kein Arabisch mehr versteht. Aus: Der arabische Liebesdiwan. Lyrik des Morgenlandes. Frankfurt/Main: Goldmann, 1986, [Hrsg./Übers.… Continue Reading „Dichter in dürftiger Zeit“

Schmach der Wissenschaft

Ibn Hazm Als man seine Bücher verbrannte Verbrennt nur die Papiere! Die Gedanken Sind feuerfest. Was ich erkannt, kommt dadurch nicht ins Wanken‚ Daß ihr den Geist mit falschen Maßen meßt. Allüberall, wohin mich Pferde tragen, Ziehn die Gedanken mit mir auf und ab.… Continue Reading „Schmach der Wissenschaft“

L&Poe ’17-12

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound.  In der heutigen Ausgabe: Ulrich Koch, Ganz neuer Herbst, Literarischer… Continue Reading „L&Poe ’17-12“