Kategorie: Schottland

John Burnside

Burnside ist weniger Naturlyriker als vielmehr Romantiker. Sein Werk ist der Weg, dessen Richtung Novalis beschrieben hat: „Wo gehn wir denn hin? Immer nach Hause.“ Das Berührende an Burnsides Gedichten ist, dass sie durch alles Rohe, Kalte und Düstere der Natur manchmal einen Abglanz…

POLIVERSALE 2016

4. Internationales Wiener Lyrik-Fest der Alten Schmiede Die Eröffnung / Die Veranstaltungen der ersten Woche   Geschätzte Freundinnen und Freunde der Dichtkunst, Am nächsten Dienstag, dem 31. Mai, eröffnet das diesjährige Lyrik-Fest POLIVERSALE und wir möchten Sie gerne auf die Lesungen der ersten von…

Schottland, Frauen und Verse

Die Royal Bank of Scotland teilt mit, daß auf der neuen £5-Note die Romanautorin und Lyrikerin Nan Shepherd abgebildet wird. Nan Shepherd (11.2. 1893 – 23.2. 1981) stammte aus Aberdeen, wo sie über vier Jahrzehnte Lehrer unterrichtete. Sie schrieb Romane, die im ländlichen Nordosten…

Jackie Kay ist die neue Scots Makar

Makar ist das schottische Wort für Dichter oder Barde. Wie im alten Griechischen (ποιητής, poiētēs bedeutet Macher und Dichter) wird der Dichter nach seiner Tätigkeit als „Macher“ von sprachlichen Kunstwerken bezeichnet. 2004 wurde in Schottland als Äquivalent zum englischen Poet laureate das Amt des…

BBC Scotland has named its first poet in residence

The Edinburgh-based poet Rachel McCrum, originally from Northern Ireland, will be taking up the position until December. Ms McCrum said: „It was one of those lovely broad briefs where I read it as a chance – with all the resources of the BBC and…

Zukunftsbibliothek

Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood hat am Dienstag in den Wäldern von Oslo ein bisher unveröffentlichtes Buchmanuskript aus der Hand gegeben, das erst in 99 Jahren gedruckt werden soll. Dahinter steckt ein Projekt der schottischen Künstlerin Katie Paterson, bei dem unter dem Titel „Future…

Found: Hugh MacDiarmid’s forgotten war poems

Forgotten works by one of Scotland’s most celebrated poets, Hugh MacDiarmid, have been discovered in his birthplace in Dumfriesshire – a century after they were written. Penned under his real name – Christopher Murray Grieve – the 15 poems were found among the archives…

60. Ach, Schottland!

Der Ausgang des Urnengangs steht auf der Kippe, die Frage aber ist aus meiner Sicht eher rhetorisch: Am Tag nachdem Schottland sich entschieden hat, wird sein Schicksal von denselben Konzernen und Finanzleuten gelenkt werden wie am Tag zuvor, und kein nationalistisches Auftrumpfen wird verhindern,…

95. Petrarcapreis für Adonis und Robertson

Der 1930 in Syrien geborene, in Paris lebende Dichter und Essayist Adonis (Pseuonym für Ali Ahmad Said) und der 1955 in Schottland geborene, in London lebende Dichter Robin Robertson erhalten im Juni den Petrarca-Preis. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert und wird auf die beiden Gewinner aufgeteilt. Adonis,…

24. Steinherr bei StAnza 2013

StAnza 2013 will take place from: 6 – 10 March, 2013 Location: St Andrews, Fife, Scotland, UK Hub Venue: The Byre Theatre Other venues: The Undercroft, Parliament Hall, St Mary’s Hall, The Town Hall – Supper Room & Council Chamber, The Public Library, The…

104. Kein britischer Autor

Der Gewinner des Booker-Preises, der Romanautor Ian McEwan besteht darauf, daß er kein britischer Autor sei, sondern ein englischer, und daß englische und schottische  Autoren kulturell verschieden seien und unterschiedliche Wurzeln und Schreibweisen haben. Bei einer öffentlichen Diskussion mit Alex Salmond, dem schottischen First…

6. Schottische Lyrik

„Jaja“, sagt er, „es ist dick, unhandlich, aber auch sehr voll.“ Iain Galbraith, seit 1982 Wiesbadener, obwohl in Glasgow geboren, hat sein neues Buch mitgebracht: 545 Seiten dick, über ein Kilo schwer und voller Gedichte. Schottischer Gedichte. Denn „ich bin Schotte und möchte, dass…

49. StAnza: Ein Fest des Gedichts in all seinen Formen

Berliner Dichterin liest auf StAnza, dem internationalen Gedichtfestival in Schottland. StAnza, Schottlands Internationales Gedichtfestival, findet jeden März in St Andrews statt, und wird das ganze Jahr über durch weitere Veranstaltungen fortgesetzt. Im Jahr 2011 wuchs die Zahl der Festivalbesucher auf über 12.000 Personen. StAnza…

82. Schottlands schöne Lügen

Die Gemüter haben sich inzwischen beruhigt, aber der Mythos ist derselbe geblieben: Schottland wurde jahrhundertelang von den Engländern niedergehalten, Schottland wäre frei unter einem unabhängigen Parlament in Holyrood (in Anbetracht der feudalistischen Geschichte des Orts eine eher ironisch anmutende Wahl), und der urdemokratische Geist…

105. Burns-Party in Schweinfurt

Robert Burns wird in Schottland fast kultisch verehrt. So weit ist es in Schweinfurt noch nicht. Man kennt den „Schiller“ Schottlands aber schon recht gut, was wiederum mit der heuer 50 Jahre alten Partnerschaft mit der schottischen Stadt Motherwell zu tun hat. Zur Wiederbelebung…