Kategorie: Asien

Gestohlene Lust

Während die Dichter im christlichen Europa komplizierte Minnesysteme ersinnen mussten, um von Liebe und Sex zu reden, konnten ihre Kollegen in Indien freier zur Sache reden. Nicht ungefährdet zwar auch hier gelegentlich. Die Liebeslieder des kaschmirischen Dichters Bilhana, der im späten elften Jahrhundert schrieb,…

Herrlich!

Fumon (japanischer Zenmeister, 1302-1369) Herrlich! Herrlich! Keiner kennt das Schlußwort. Der Meergrund steht in Flammen, Aus der Leere hüpfen hölzerne Lämmer. Nach der englischen Fassung aus: The Penguin Book of Zen Poetry. Harmondsworth: Penguin, 1981, S. 67 Hier ein Netzfund, eine kroatische Version, gefolgt…

Teich Frosch Platsch

Ein Haiku von Matsuo Basho ((jap. 松尾 芭蕉, * 1644 in Akasaka; † 28. November 1694 in Osaka) in verschiedenen Fassungen. Furu ike ya kawazu tobikomu mizu no oto 1681/1686 Old pond – frogs jumped in – sound of water transl. Lafcadio Hearn, 1898…

Grimmiger Lebensbericht

Klara Blum (chinesisch 朱白兰 / 朱白蘭;  Zhũ Báilán; * 27. November 1904 in Czernowitz, Österreich-Ungarn; † 4. Mai 1971 in Guangzhou/China) Aus: Klara Blum: kommentierte Auswahledition. Hrsg. Zhidong Yang. Wien: Böhlau Verlag, 2001 Auch in: Fäden ins Nichts gespannt. Deutschsprachige Dichtung aus der Bukowina….

Im Staub der Stadt

Galaktion Tabidse (georgisch გალაკტიონ ტაბიძე; * 6. November 1891 in Tschqwischi bei Wani; † 17. März 1959 in Tbilissi) Aus: Adolf Endler: Kleiner kaukasischer Divan. Von Georgien erzählen. Hrsg. Brigitte Schreier-Endler. Göttingen: Wallstein, 2018, S. 202

Kochbücher gehen noch

Else Lasker-Schüler

Was wissen die vom Puffer schon

Else Lasker-Schüler

Die Dichterin

Else Lasker-Schüler

Fliehen

Konfuzius XIV. 39. Der Meister sprach: Unter tugendhaften Männern gibt es solche, die alle Welt fliehen, wieder andere, die ein bestimmtes Land fliehen, wieder andere, die beleidigenden Verhaltens wegen fliehen und schließlich solche, die schimpflicher Worte wegen fliehen. Konfuzius: Gespräche des Meisters Kung (Lun…

Jiddisch

Abraham Sutzkever (hebräisch אברהם סוצקבר , jiddisch אַבֿרהם סוצקעווער; auch Avrom oder Avrohom Sutzkever oder Sutzkewer; * 15. Juli 1913 in Smorgon, heute Smarhoń, Weißrussland; † 19. Januar 2010 in Tel Aviv) JIDDISCH Soll ich beginnen von Anbeginn? Soll ich, der ich kein Abraham…

Shelter

Lang Leav Shelter My father was a house, my mother was a home. (Lang Leav: Sea of Strangers, Simon + Schuster Inc., 2018, Pg 19. ISBN-10: 1449489893, ISBN-13: 978-1449489892) Noch ein Zitat: I don’t think you need to be in love to write. But you had to have been…

Gleichnisse

GLEICHNISSE Tschuang-Tse (Zhuāngzǐ, „Meister Zhuang“, Zhuāng Zhōu, chinesischer Philosoph und Dichter, 370 v.u.Z. – 287 v.u.Z.) Gleichnisse sind meine Reden zumeist und Worte, vor mir von anderen geprägt. Der Becher, der täglich zum Trunke kreist, doch den Abglanz des Ewigen in sich trägt. Der…

Mond und ich

Die Dichterin Shunzei no musume (1171? – 1254) war eine Zeitgenossin Walter von der Vogelweides. Anders als der Deutsche konnte sie auf eine jahrhundertalte Tradition zurückgreifen. Kaiser Gotoba erkannte ihren literarischen Rang und nahm sie in seinen Dichterkreis auf. Mit diesem Gedicht gewann sie…

Kommunikation über Bande

Ise war eine japanische Dichterin, die im späten 9. und frühen 10. Jahrhundert lebte. 178 ihrer Gedichte sind in kaiserlichen Anthologien überliefert. Das folgende hat eine lange Überschrift, die gewisse biographische Informationen liefert. Es „verrät“ sich aber nur über Bande. Es spricht über einen…

Gedichte, die ihre Bedeutung unmittelbar ausdrücken

Ein Gedicht der Hofdame Nijō-in no Sanuki (1141-1217) aus der Anthologie „Sechsunddreißig Dichterinnen des Alten Japan. Höfische Dichtkunst der Heian- und Kamakura-Perode. 9. bis 13. Jahrhundert“ (Köln: DuMont Buchverlag Köln. In Zusammenarbeit mit der New York Public Library, 1992) (8R). Ein Gedicht über die…