Kategorie: Amazigh

Chronik – Oktober 2017

Im Oktober Preise, Preise und Festivals, nichts Neues in der Sache Gomringer-ASH (oder doch?), ein Skandal um Herta Müller in Belgrad, viel Jan Wagner und 25 Jahre Zeitschrift „Das Gedicht“, Hán Nôm in Vietnam, Leonard Cohen… und nicht zu vergessen: Gedichte in den Wahlurnen…

L&Poe ’17-12

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound.  In der heutigen Ausgabe: Ulrich Koch, Ganz neuer Herbst, Literarischer…

Diwan Ifrikiya

In their collection, volume four of the Poems for the Millennium series, Pierre Joris and Habib Tengour present an ‘anthology of the oral and written literatures of North Africa’ that offers fresh selections, well-known canonical works, and unusual texts. The book is attractive both for the quality of the canonical…

58. Der Prophet

Der algerische Lyriker Louni Hocine hat das Buch „Der Prophet“ des libanesisch-amerikanischen Dichters Khalil Gibran (1883-1931) in die kabylische Sprache (Tamazight) übersetzt. / Dépêche de Kabylie

17. Berberdichter gestorben

Der Dichter Mohand Akli Amrouche, genannt Mohand Akli Ath Amara, starb am vorigen Sonntag, dem 27.4., im Alter von 65 Jahren. „Unser Bruder und Freund Mohand Akli war eine außergewöhnliche Person. Er hatte keine Feinde, er war gerecht und immer da, um Frieden und…

73. Festival der modernen marokkanischen Lyrik

In der Stadt Chefchaouen fand das 27. nationale Festival der modernen marokkanischen Lyrik statt. Das Festival würdigte in diesem Jahr das Schaffen des Dichters Mohamed Mimouni, der zu den Säulen der modernen Lyrik Marokkos gezählt wird. Zum erstenmal waren auf dem Festival Amazigh-(Berber-)Poeten aus…

95. Kann ein Dichter sterben?

Der Dokumentarfilm „Kann ein Dichter sterben?“ („Un poète peut-il mourir ?“), eine Würdigung des Schriftstellers und Journalisten Tahar Djaout, der 1993 ermordet wurde, nimmt am 7. Internationalen Festival des Orientalischen Films (Festival International du Film Oriental de Genève, FIFOG) in Genf teil. Das Festival findet…

44. Hervorbringung eines Genres aus der Interjektion

«Aïe! aïe!», gesprochen «Ayèye», das ist ein wohlgegründeter Schrei, der, indem er seine Energie aus der Lunge und seinen Schwung aus der Kehle nimmt, sich schreiend erhebt bis an die fernsten Horizonte der Zeit, des Raums und des Commonsense, die intime Botschaft des algerischen…

66. Amazigh-Poesie

Der Dichter Mohamed Ajedad erhält den ersten Preis des regionalen Wettbewerbs der Amazigh-Poesie in Ifrane (Marokko). Der zweite Preis geht an El Houssine Aferiou und der dritte zu gleichen Teilen an Ali Abbouchi und Said Makaoui. An dem Wettbewerb nahmen etwa 20 Amazigh-(Berber-)Dichter teil….

48. Befreites Wort

Der Aufstand gegen Muammar Ghadafi ließ nicht nur die Waffen sprechen, sondern befreite auch das Wort in einem Land, das seit 42 Jahren von der Diktatur erstickt wird. Dutzende junge Libyer wie Abdallah, Jungen und Mädchen, Studenten, aber auch Arbeitslose entdecken als angehende Journalisten…

26. Poesiefestival in Agadir

Marokkanische und ausländische Dichter treffen in Agadir zum Poesiefestival Founoun zusammen. Die zum drittenmal stattfindende Veranstaltung will die marokkanische Dichtung in aller sprachlichen Vielfalt pflegen und Anregungen zu ihrer Erforschung geben. Auf dem Festival kann man der ganzen Vielfalt marokkanischer Poesie begegnen, auf Arabisch…

1. Libyscher Dichter gefoltert

Die Verhaftung des Amazigh- (Berber-) Dichters Rabia Cherir, Direktor des Kulturzirkels der Stadt Zaouia, löst in kulturellen Kreisen Beunruhigung aus. Die vom offiziellen libyschen Fernsehen am 28.4. verbreiteten Bilder, die Ghadafi-Büttel bei der Folterung des rebellischen Dichters zeigen, haben Empörung ausgelöst. Der Dichter wurde…

145. 9. Festival der Amazigh-Lyrik in Aït Smaïl (Béjaïa)

Dichter aus verschiedenen „berberophonen“ Regionen Algeriens trafen sich am letzten Wochenende zum 9. Festival der Berberpoesie, das dem Andenken an den Schriftsteller Mouloud Mammeri gewidmet war. Zum Abschluß des Festivals wurden Preise für die besten Gedichte verliehen, die von einer Wissenschaftlerjury ausgewählt wurden. Der…

78. Poesiefestival in Marrakesch

In Marrakesch fand am 14. und 15.5. zum 5. Mal ein internationales Dichtertreffen statt. Es stand unter dem Motto „Die Poesie – eine universelle Brücke zwischen den Kulturen“. Dabei wirkten auch das Goethe-Institut und das Instituto Cervantes mit. Es gab auch einen Akzent auf…

16. Kabylische Poesie

Von dem 1998 herausgegebenen Band „Isefra n at zik“ erschien jetzt eine zweisprachige Ausgabe (Tamazight – Französisch). Sie umfaßt 430 anonym überlieferte Gedichte. Das Buch enthält eine CD, auf der Tassadit At Ouvavas einige Lieder singt bzw. vorträgt. Die Lieder, aufgenommen vor langer Zeit,…