Schlagwort: Tom de Toys

Fünfzigtausend Anschläge

Liebe Dichterin, Lyrikerin, Poetin, Verseschmiedin*,  Lieber Verseschmied, Poet, Lyriker, Dichter**, die Auswahl- und Lektoratsclique, bestehend aus Katja Horn, Kristin Schulz, Clemens Schittko und mir***, hat alle eingereichten Texte gesichtet.  Uns lagen ca. 700 Gedichte von etwas weniger als 100 Einsendern vor. Gedichte, die uns nicht zugesandt wurden, konnten…

Spirituelle Poesie ist politisch

„Solange es Religionen gibt, wird es auch Kriege geben.“ Merete Lundbye G&GN-INSTITUT / Das Lundbye-Zitat ziert das Rückcover des neuen Gedichtbandes „NEUROATHEISMUS“ von Tom de Toys, der im Interview mit Pier Zellin über seine Poetologie sagt: „Meine Direkte Dichtung ist quasi „Erfahrungslyrik“ mit dem…

POLITISCHE POPLYRIK

„gedichte sind nur noch gedichte … alle geister sind angestellte der werbung“ Tom de Toys alias Bruno Brachland G&GN-INSTITUT / Im Kultbuch „Von Acid nach Adlon und zurück“ untersuchte Johannes Ullmaier 2001 den Unterschied zwischen echter Pop- und seichter Popperliteratur. Im letzten Kapitel über…

DÜSSELDORFER PREISTRÄGER SUCHT SPONSOREN FÜR LYRIKFESTIVAL

„Autoren wie (…) Tom de Toys u.v.m. haben mit ihren Texten, Kleinstpublikationen und Veranstaltungsreihen der literarischen Szenerie ihren Stempel aufgedrückt.“ Dr. Enno Stahl, Heinrich-Heine-Institut: POP AM RHEIN (2007) Tom de Toys ist manchen vielleicht noch aus den Neunzigern bekannt, als er mit seiner damaligen…

Off-Festival

KUNO bat Samuel Lépo darum, das 3. Offlyrikfestival vorzustellen. Zitat: Die Literaturszene besteht nicht nur aus Bestsellerautoren und Preisträgern. Es gibt eine Offszene aus Lyrikern, die auf der Bühne zuhause sind. Sie performen ihre Gedichte in ihrem ganz eigenen Stil, treten aber bei Poetryslams…

BEWIRB DICH: 3.OFFLYRIK-FESTIVAL 2017

http://www.Lyrikfestival.de / Die Literaturszene besteht nicht nur aus Bestsellerautoren und Preisträgern. Es gibt eine Offszene aus Lyrikern, die auf der Bühne zuhause sind. Sie performen ihre Gedichte in ihrem ganz eigenen Stil, treten aber bei Poetryslams eher selten auf. Ihre Wortkunst entfaltet sich magisch und…

Neurosmog – Tucholsky reloaded

NEUROSMOG – TUCHOLSKY RELOADED Institut für Ganz & GarNix, Düsseldorf, den 5.5.2015 / Wenn es nach Tom de Toys ginge, wäre der fünfte Mai der Welttag des Lochismus, weil er an jenem Datum im Jahre 1989 seine eigene Loch-Erfahrung machte, die nicht nur seine…

Neuropoesie

Bodenlos? Verwurzelt? Wie ein Stern? Versuch einer Rezension der Neuropoesie Von Pier Zellin (LDL-Pressesprecher) Tom de Toys ist kein intellektualer Metaphoriker, wie sie in der zeitgenössischen Lyrikszene häufig anzutreffen sind. Er meint alles wortwörtlich so, wie er es schreibt. Und da seine Gedichte ins…

52. Manifest zur dystopisch-depressiven Lage der Literatur

G&GN-INSTITUT – Eller Süd, den 12.12.2014 / Zum Jahresausklang verfasste der Düsseldorfer Dichter Tom de Toys (Profil) ein kritisches Manifest zur Lage der Literatur, das auch als Fotomontage (Motiv: alter Röhrenfernseher) in Druckqualität vorliegt. Tom de Toys, 9.+12.12.2014 © POEMiE™ DYSTOPISCHE DEPRESSION (VON DER…

30. Sms-Interview & -pdf-publikat mit 5. Nahbeller (2004) Alex Nitsche

Im August 2012 trafen sich der bei Bremen lebende Alex Nitsche und der Neuddorfer Tom de Toys am Düsseldorfer Altstadtufer erstmals nach einem Jahrzehnt wieder, als Nitsche unterwegs zu Ron Schmidt an den Niederrhein war, um deren Gedichtband “GOLD” zu konzipieren. Seitdem schicken sich…

84. G&GN-Institut: METASOZIALE ANTIPOETIK, TEIL 2

Lord Lässig, 19.11.2013, metasoziale Antipoetik, Teil 2 “Eigentlich geht es in der Kunst nicht um die Bilder sondern deren Inhalt. Diesen ins Leben umsetzen bedeutet plastische Bilder zu finden, deren sozialer Selbstzweck heilsam ist. (…) NICHT AN BILDERN KLEBEN SONDERN HINDURCH BEWEGEN! FREIE MENSCHEN…

17. METASOZIALE ANTI-POETIK

Tom de Toys, aus: SOMATOFORME METATHERAPIE 2013. SCHREIBTHERAPEUTISCH BEGLEITENDER BEFINDLICHKEITSBLOG „Zeige deine Wunde, weil man die Krankheit offenbaren muss, die man heilen will.“ Joseph Beuys 1974 „Préverts Markenzeichen als Lyriker ist die Schlichtheit und Verständlichkeit der meisten seiner Gedichte, die zwar voller raffinierter Wortspiele und überraschender Metaphern…

105. Gestorben

NACHRUF: TOD DES 10. NAHBELLPREISTRÄGERS Bereits am 18.6.2013 starb der 10. Nahbellpreisträger 2009 Karl-Johannes Vogt im Alter von 93 Jahren “Wem niemals ahnend / Letztes Wissen offenbar / den treibt kein Genius, kein Gott / . . . / doch auch du bist Stufe…

106. Anti-Laureate

Eine Todesnachricht vom Januar, die mich erst jetzt erreicht – im Zusammenhang mit der Meldung über amerikanisches Lyrik-Sponsoring. Ich übersetze sie nicht – wer den lesen will kann es wahrscheinlich eh nur im Original: Anselm Hollo, R.I.P. I am very sad to have heard…

81. 14. Nahbellpreis 2013: THOMAS KUNST

„Eine mutige Entscheidung deshalb, weil ich fast zehn Jahre darauf warten musste, einen neuen Verleger für meine Gedichte zu finden, und weil meine Gedichte den falschen Zauber von Wissenschaftsschmeichelei und Bildungsdemonstration schon immer ignoriert haben. Was nicht alles in heutigen Gedichten so vorzukommen hat,…