Kategorie: Guatemala

Nachricht aus Guatemala

Wie lauten deine Programmziele für Editorial Cafeína und wie suchst du deine Autoren aus? Die Idee ist, daß jeder guatemaltekische Autor bei uns veröffentlichen kann. Ich denke, daß die Dezentralisierung, die der verlegerische Prozeß im Landesinneren erleidet, ebenso von Bedeutung ist wie die Tatsache,…

LATINALE 2015

3.-6. November Osnabrück – Berlin Neunte Ausgabe der Latinale: Vom 3. bis zum 6. November 2015 sind Dichterinnen und Dichter aus Argentinien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Deutschland, Ecuador, Guatemala, Mexiko, Puerto Rico und Spanien zu Gast der Latinale in Berlin und Osnabrück. Mit dabei…

Politische Lyrik

Der Düsseldorfer Rapper Blumio beschäftigt sich seit gut zwei Jahren auch professionell mit den weltweiten politischen Entwicklungen in einem Wochenrückblick auf yahoo.de. Dort kommentiert er die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Woche in Reimen und Versen, in Rap-Form. „Guten Tag Deutschland, guten Tag Yahoo. Mein Name ist…

Von Sekretärinnen und Taxifahrern

Von Stan Lafleur An einem von Starkregen bedrohten Nachmittag treffe ich im Parque Centroamérica im Herzen Quetzaltenangos, das bis zu 2400 Meter hoch auf den Sedimenten eines ehemaligen Bergsees liegt und nach seinem alten Mayanamen Xelajú meist Xela (sprich: Schela) genannt wird, auf Alberto…

Vogelworte in der Sprache Tujaal

Stan Lafleur schreibt aus Guatemala: Auf dem internationalen Poesiefestival von Aguacatán habe ich mit Pascual Tz’ikin einen jungen Mayadichter kennengelernt, der seine Texte ursprünglich auf tujaal, einer von relativ wenigen Menschen in der Region Huehuetenango/Guatemala gesprochenen Mayasprache verfaßt und selbst ins Spanische überträgt. Die Gedichte…

Maya-Poet

Der Dichter Humberto Ak’abal gehört zu den Maya-K’iche‘, der grössten Gruppierung der Maya in Guatemala. Maya-K’iche‘ ist auch die Sprache, in der er seine lautmalerischen Gedichte schreibt. (…) Wenn die Gedichte fertig sind, überträgt er sie selbst ins Spanische (…) Erich Hackls deutsche Versionen sind eingängig,…

52. Ermordet

Die Ermordung des berühmten argentinischen Dichters und Sängers Facundo Cabral (74) bewegt ganz Lateinamerika. Dieser, ein „Brassens latino“, wurde am 8.7. beim Verlassen eines Konzerts in Guatemala im Auto erschossen. Die guatemaltekische Regierung hat drei Tage Staatstrauer angeordnet. Möglicherweise galt das Attentat dem nikaraguanischen Geschäftsmann Henri…