Kategorie: Mittel- u. Südamerika

Fabel eines Architekten

João Cabral de Melo Neto (* 9. Januar 1920 in Recife, Pernambuco; † 9. Oktober 1999 in Rio de Janeiro) FABEL EINES ARCHITEKTEN I Die Architektur als Bauen von Türen zum Öffnen; oder als Bauen des Offenen; bauen, nicht als Verinseln und Fesseln, auch… Continue Reading „Fabel eines Architekten“

Spät

Elvio Romero (* 12. Dezember 1926 in Yegros, Paraguay; † 19. Mai 2004 in Buenos Aires) SPÄT Jemand erzählt mir etwas aus meinem Land, erinnert mich an seinen Regen, seine unbegreifliche Verlassenheit, formt Worte und Worte, Honig und Sprache, rein, meines Landes. Und dennoch,… Continue Reading „Spät“

Südlicher Morgen

Jorge Luis Borges(* 24. August 1899 in Buenos Aires; † in 14. Juni 1986 in Genf) Südlicher Morgenan Kurt HeynickeDie Fahnen sangen reife FarbenDer WindIst in den hohlen Händen ein BambuszweigWie ein klarer Baumdie Weltwächst aufÜber die Dächer schalltDer Hahnenschrei der SonneIn allen Augen… Continue Reading „Südlicher Morgen“

Die schwarzen Boten

César Vallejo (* 16. März 1892 in Santiago de Chuco, Peru; † 15. April 1938 in Paris) Los heraldos negros Hay golpes en la vida, tan fuertes… ¡Yo no sé! Golpes como del odio de Dios; como si ante ellos, la resaca de todo… Continue Reading „Die schwarzen Boten“

Jedes Gedicht

Roberto Juarroz (* 5. Oktober 1925 in Coronel Dorrego, Provinz Buenos Aires; † 31. März 1995 in Temperley, Provinz Buenos Aires) JEDES GEDICHT MACHT DAS VORHERIGE VERGESSEN,radiert die Geschichte aller Gedichte aus,radiert seine eigene Geschichte ausund auch die Geschichte des Menschen,um ein Gesicht aus… Continue Reading „Jedes Gedicht“

Ein Massaker unter anderen

Aimé Césaire (* 26. Juni 1913 in Basse-Pointe, Martinique; † 17. April 2008 in Fort-de-France) Ein Massaker unter anderen Mit aller Kraft stoßen Sonne und Mond zusammen die Sterne fallen ab wie überreife Zeugen und wie ein Wurf grauer Mäuse Fürchte nichts bereite deine… Continue Reading „Ein Massaker unter anderen“

Poesie

Oswald de Andrade (* in São Paulo; † 22. Oktober 1954 ebenda) 3. Mai Ich habe bei meinem zehnjährigen Sohn gelernt Daß die Poesie die Entdeckung der Dinge ist Die ich nie gesehen habe Aus: Brasilianische Poesie des 20. Jahrhunderts. Hrsg. u. übertragen von Curt… Continue Reading „Poesie“

Ausradiert

Alfonsina Storni (* 29. Mai 1892 in Sala Capriasca, Bezirk Lugano, Schweiz; † 25. Oktober 1938 in Mar del Plata, Argentinien)   Borrada El día que me muera, la noticia ha de seguir las práticas usadas, y de oficina en oficina al punto por… Continue Reading „Ausradiert“

Frau des XX. Jahrhunderts

Vielleicht hat es noch nicht jeder gemerkt – nach 5 Monaten kann ich verraten, daß das Thema meiner Anthologie seit Januar … starke Frauen ist. Heute die Argentinierin Alfonsina Storni zum 126. Geburtstag. (* 29. Mai 1892 in Sala Capriasca, Bezirk Lugano, Schweiz; †… Continue Reading „Frau des XX. Jahrhunderts“

Liebende

Alejandra Pizarnik (eigentlich Flora Pizarnik; * 29. April 1936 in Buenos Aires; † 25. September 1972 ebenda) Liebende Eine Blume        nicht weit von der Nacht        mein stummer Körper        öffnet sich dem zarten Drängen des Taus… Continue Reading „Liebende“

Der Ingenieur

João Cabral de Melo Neto (Recife, 9. Januar 1920 — Rio de Janeiro, 9. Oktober 1999) Der Ingenieur Das Licht, die Sonne, die frische Luft umgeben den Traum des Ingenieurs. Der Ingenieur träumt klare Dinge: Oberfläche, Tennis, ein Glas Wasser. Bleistift, Winkel, Papier, Zeichnung,… Continue Reading „Der Ingenieur“

L&Poe Nekrolog Januar 2018

Gestorben Am 1. Walter Pilar, österreichischer Schriftsteller (69) Mehr Am 2. Anwar Jalalpuri, indischer Lyriker (70) Am 3. Keorapetse Kgositsile, südafrikanischer Dichter, Freiheitskämpfer und Politiker (79). * 19. September 1938 in Johannesburg, 1961 Exil in Tansania, 1962 bis 1975  USA, 1982 wieder Tansania, ab 2001 lebte er in… Continue Reading „L&Poe Nekrolog Januar 2018“

Das Herz der Samstagnacht

Julián Herbert Das Herz der Samstagnacht (Tom Waits trinkt mit Li Po) Der Wind weht vom Wald her. Die Lichter des Boulevards tanzen wie eine Kerze auf dem Fenstersims. Der Himmel flau. Die Berge beschreiben eine Krone um unsre Köpfe. Einer spricht über Fußball… Continue Reading „Das Herz der Samstagnacht“

Chronik – Dezember 2017

(wird laufend ergänzt) Was im Dezember geschah: Preise, Ausstellungen, #metoo geht weiter, Skandal um einen israelischen Geldschein, „Not in my name“ in Indien, Ovid wird postum begnadigt und darf zurück nach Rom, Stefan Zweig kriegt postum einen Orden … 2. Dezember: Der Kurt-Wolff-Preis 2018 (26.000… Continue Reading „Chronik – Dezember 2017“

Honig und Sprache

Elvio Romero (1926-2004) SPÄT Jemand erzählt mir etwas aus meinem Land, erinnert mich an seinen Regen, seine unbegreifliche Verlassenheit, formt Worte und Worte, Honig und Sprache, rein, meines Landes. Und dennoch, die Stunde ist vorgerückt. Jemand spricht zu mir . von einem glänzenden Vergehen,… Continue Reading „Honig und Sprache“