Schlagwort: Ron Winkler

Lyrikpreis München

Bis zum 29. April 2016 können Gedichte für die erste Vorrunde eingereicht werden. Die erste Vorrundenlesung findet am 23. Mai statt. Die Vorjury, bestehend aus Ulrich Schäfer-Newiger, Johanna Schumm und Markus Hallinger, wählt hierzu aus den Einsendungen sechs Teilnehmer aus. Einreichungsmodalitäten unter dem Menüpunkt…

Arbeitsstipendien für Schriftstellerinnen und Schriftsteller 2016 vergeben

Pressemitteilung vom 20.04.2016 Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt an 20 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 360.000 €. Die Stipendiaten erhalten jeweils ein neunmonatiges Stipendium in Höhe von 18.000 € (Monatssatz 2.000 €). Die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten…

Basler Lyrikpreis 2016 an Ron Winkler

Der Basler Lyrikpreis 2016 geht an den Dichter, Herausgeber und Übersetzer Ron Winkler. Die Jury würdigt Ron Winkler für sein konsequentes, eigenwilliges lyrisches Schreiben. Seine Gedichte rütteln auf erquickende Weise an unserer Wahrnehmung von Welt und von Sprache. Gleichzeitig durchzieht die Gedichte eine humorvolle…

In München

Juror Andreas Heidtmann schreibt im Poetenladen über seine Eindrücke vom Finale des Lyrikpreises München. Auszug: Viel­leicht war es der zwanzig­jährige Jonas Gawinski, der die spannends­te Lesung des Abends bot. Einige Schwächen in der Durch­arbei­tung seiner Gedichte waren zwar offen­kundig – womit noch einmal auf…

Nominiert

Am 16. September hat sich die Vorjury des Lyrikpreises München 2015 entschieden – für die Lesung zum Finale sind eingeladen:Dominik Dombrowski, Bonn Özlem Özgül Dündar, Leipzig Jonas Gawinski, Braunschweig Karla Reimert, Berlin SAID, München Ron Winkler, Berlin Wir möchten uns ganz herzlich für die Vielzahl hochwertiger…

Ladet runter und lest!

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel ist die nächste Ausgabe der Literaturzeitschrift Hava Lehaba zeitgenössischer deutscher Lyrik gewidmet. Hava Lehaba erscheint halbjährlich und veröffentlicht neben zeitgenössischer israelischer Lyrik auch Prosa, Essays und Manifeste aus Israel, wobei…

Lichtuniversität

Liebhabern der Provokation wird der dritte Lyrikband des Tom Schulz gefallen – vorausgesetzt, sie lassen sich auf ein Studium an der „Lichtuniversität“ des Autors ein. Keine „Hochschule für Avatare“, wie der Titel eines Gedichts nahelegen könnte, eher eine Schule des Sehens. „Zu viel was…

Hier stinkt es nach Roster

Die Gedichte – von denen einige auch in der „Thüringer Anthologie“ in unserer Zeitung erschienen sind – werfen melancholische Blicke auf ein Land unter der Last von dem, was war. Buchenwald kommt vor, aber auch das hehre und zuweilen schwere Erbe der Klassiker. „Johann Sebastian Bach pflanzte /…

Loosely Spiritual American Poetry

Loosely Spiritual American Poetry vs. tensely materialistic british poetry vs. tireless love poetry of eager administrators vs. tiring political poetry of nomadic herdsmen (…) vs. poetry evocative yes but of what Auszug aus einem Gedicht von Sam Riviere, das im Original und in Ron…

„Ausgeufertes Rezensionstagebuch“

Ann Cotten rezensiert bei lyrikkritik.de die Bände der Poeticon-Reihe von J.Frank.  L&Poe präsentiert weitgehend dekontextualisierte süße und bittere Mandeln aus dem langen, funkelnden und üblich-scharfen Text. GROSZBUCHSTABEN Ein ausgeufertes Rezensionstagebuch über die Reihe „Poeticon“ im J. Frank Verlag. Wie arrogante Sprüche auf Jutesäckchen: Großes…

25. Rainer M.

In der Frankfurter Anthologie kommentiert Ron Winkler das Gedicht „Hinweise zur Erderwärmung“ von Marion Poschmann („Sie schafft eine Klarheit wolkiger Ordnung, die man erlebt haben muss.“). Als Bonus: Thomas Huber liest „Hinweise zur Erderwärmung“ von Rainer Marion Rilke. Anklicken, lesen und wenn Sie mögen: (vergleichend) hören.

71. Faltungen

Aus: Jan Kuhlbrodt, Faltungen – zum Experiment Wie es scheint, wird das Experiment als Gattung betrachtet, was dem Begriff widerspricht. Denn im Grunde müsste das Experiment ja im Bereich vor jeder Gattung liegen. Aus dem Experiment könnte sich, wenn es denn gelingt, eine Gattung…

15. Poetische Horizonte in Greifswald

Dafür lohnt es glatt nach Greifswald zu pilgern: Poetische Horizonte – Tagung zur Poesie: Dichter, Lyrikverlage, Literaturwissenschaft 13.-16.11.2014 im Koeppenhaus und Falladahaus in Greifswald Ähnlich wie in den Wissenschaften schreitet die Differenzierung auch in der Poesie voran. Ein einzelner Dichter kann das Feld dessen,…

96. Wolkenformeln im „ausland“

JAN VOLKER RÖHNERT: „WOLKENFORMELN“ – BUCHPREMIERE 5.10.  20:00 Geöffnet ab 20:00 Uhr, Beginn um 20:30 Uhr (mehr) Jan Volker Röhnert stellt seinen neuen Lyrikband „Wolkenformeln“ vor, der frisch im ersten Programm des neugegründeten Verlags edition faust erschienen ist. Aus diesem Anlass lesen außerdem als…

18. TRAKL UND WIR

Neue Publikation der Stiftung Lyrik Kabinett: TRAKL UND WIR. Fünfzig Blicke in einen Opal. Herausgegeben und mit einem Nachwort sowie einer Lebenstafel versehen von Mirko Bonné und Tom Schulz. Mit einem Geleitwort von Hans Weichselbaum Aus Anlass des 100. Todestags von Georg Trakl (am…