Kategorie: Kamerun

Afrika

Im taz-Blog setzt Wolfgang Koch seine Auseinandersetzung mit der Afrikaanthologie von Al Imfeld fort. Auszug: In dieser Anthologie herrscht eine mystische Unzufriedenheit, ein episches Leiden an den politischen und gesellschaftlichen Zuständen. Afrika, behauptet einer, sei belastet mit genug Leiden, um den ganzen Planeten zu…

Club der verhafteten Dichter

Wer interessiert sich noch für Poesie? Die Tyrannen. In der französischen Zeitschrift Marianne ein Porträt von vier Musenlieblingen – einem Kameruner, einem Chinesen, einem Südafrikaner und einem Kolumbianer -, die mit einer Freiheitsstrafe für das Verbrechen bezahlt haben, einen Diktator zu beleidigen. Frédérique Briard, Alain…

Freilassung

PEN International begrüßte gestern die Freilassung des Dichters Dieudonné Enoh Meyomesse, der für 40 Monate in Kamerun inhaftiert war. Er wurde zu 7 Jahren Gefängnis verurteilt, nach Einschätzung von Beobachtern aus politischen Gründen. Am 22.11. 2011 wurde er bei der Rückkehr von einer Reise…

89. Gestorben

Fernando D’Almeida, einer der größten Dichter Kameruns, starb am 23.2. im Alter von 60 Jahren in Douala. „Seine Verse waren genauso rund und lächelnd wie er“, schrieb Dominique Yamb Ntimba. Fernando D’Almeida  wurde in Douala geboren, sein Vater stammte aus Bénin mit brasilianischen Wurzeln,…

79. Léopold Sédar Senghor-Lyrikpreis

Der internationale Léopold Sédar Senghor-Preis für Lyrik in französischer Sprache (Grand Prix International de Poésie de Langue Française Léopold Sédar Senghor) wurde gestern in der senegalesischen Hauptstadt Dakar zum achtenmal verliehen. Er ging an den Dichter Frédéric Titinga Pacéré aus Burkina Faso, der die…

39. Kamerunische Dichter

Das Ministerium für Kultur Kameruns ehrte am Montag in der ersten Folge einer geplanten Serie „Poetische Momente Kameruns“ die kamerunischen Dichter, die in den letzten drei Jahren nationale und internationale Preise gewonnen haben. Ziel ist, die Dichtkunst ins Licht zu rücken und die besten…