Kategorie: Schwedisch

Freigeist

Er war ein Freigeist, dessen Sprache im deutschen Theorietheater der späten sechziger Jahre sofort auffiel. Der Hanser-Verleger Michael Krüger erzählt, wie er Lars Gustafsson ins Herz schloss und nie mehr losliess. Neue Zürcher Zeitung 17.5.

Lars Gustafsson gestorben

Erst vor wenigen Wochen wurde dem schwedischen Lyriker, Dramatiker und Romanautor Lars Gustafsson in Warschau der Internationale Zbigniew-Herbert-Preis zugesprochen. Die Preisverleihung sollte am 17. Mai in Warschau erfolgen, Gustafssons 80. Geburtstag. (Radio Polen). Jetzt melden Zeitungen (zuerst Dagens Nyheter) den Tod des 79jährigen. Gustafsson wurde am 17….

Ein Star in Schwerin

Wenn Johan Holmlund durch die Straßen seiner Wahlheimat Schwerin geht, dreht sich niemand nach ihm um. In seiner ersten Heimat Schweden ist das anders. Dort ist der jungenhafte 51-Jährige seit vielen Jahren ein Star. Nicht, weil Agneta von Abba seine Babysitterin war. Nicht, weil…

Gestorben

Wie in sozialen Netzwerken zu erfahren, starb am 10. Februar der iranisch-schwedische Dichter Sohrab Rahimi. Er wurde am 20. Dezember 1962 in Shahrekord geboren. Er veröffentlichte Gedichtbände und einen Roman und übersetzte aus dem Persischen. Zwei seiner Bücher schrieb er auf Schwedisch. Er war Mitglied…

A Truer Reality

A TRUER REALITY – Documents Pertaining to the Murder of Robert Risberg in Uddevalla 13/05/96 7 Nov 2015 – 21:00 Lyrik im ausland A cross-genre presentation of the book: REALITY IS TRANSCRIBED, PUT INTO WORDS, BECOMES DISTORTED AND PART OF A NEW TRANSFORMED REALITY…

Finnische Dichtung

Finnlands Gastspiel an der Frankfurter Buchmesse 2014 verdankt sich eine Reihe von Übersetzungen älterer Werke. Sie besitzen oft europäischen Rang und kommen in profunden Ausgaben daher. Während Jahrhunderten Teil Schwedens, trat Finnland 1809 als autonomes Grossfürstentum des Zaren in den Kreis der Nationen. Zwei…

Worte, Worte, aber keine Sprache

Tomas Tranströmer hatte Respekt vor der Sprache, er verschwendete sie nicht. „Ich bin umgeben von Schriftzeichen, die ich nicht deuten kann, ich bin durch und durch Analphabet“ heißt es in einem Gedicht. „Überdrüssig aller, die mit Worten, Worten, aber keiner Sprache daherkommen“, in einem…

Letzte Worte

Wer die späten Verse von Dichtern liest, liest lauter letzte Worte. Mehr als andere hat Tomas Tranströmer seine Leser auf sie vorbereitet. Sein Band „Das große Rätsel“ von 2005 – schmal wie alle seine Bücher – ist sein Vermächtnis geworden. In ihm ist November,…

43. Zeitschriftenschau (2)

Aber zurück zu den Dichtern, die der „innersten Alchimie des Wortes“ auf der Spur sind. Eine Portal­fi­gur für die ex­peri­mentelle Poesie der zweiten Hälfte des 20. Jahr­hunderts ist Friederike May­röcker, die Muse der Avantgarde, die sich selbst gar nicht der experi­mentel­len Poesie zuge­rechnet wissen…

103. Finnland und Schweden im Ausland

BALTIC SEA LIBRARY-ABEND: FINNLAND UND SCHWEDEN 30 Nov 2014 – 19:30 Lyrik im ausland lyrik im ausland spezial: Das Online-Projekt Baltic Sea Library (vertreten durch Klaus-Jürgen Liedtke, leitender Herausgeber, und Clas Zilliacus, Redakteur Schwedische Literatur) stellt mit Edith Södergran und Henry Parland zwei historische…

22. „Nicht Gedicht, sondern Krallenspur“

Klaus-Jürgen Liedtke ist als Herausgeber und Übersetzer einmal quer durch die Werke von fünf finnlandschwedischen Autoren gegangen und hat eine Handvoll schöner Auswahlbände zusammengestellt. Entdecken lassen sich fünf Stimmen, die in ihren Gedichten alle Grenzen sprengen, alle Sprachschichten mischen wollten. Wenn man bedenkt, wie…

20. Finnlandschwedische Avantgarde

… fünf Autoren der Moderne (…) Edith Södergran ist natürlich dabei – ein zartes Mädchen, besessen von einem Genius, der sich mit dem von Rilke messen könnte. Sie wurde mit Anna Achmatova und Emily Brontë verglichen. Ihr Motto: «Ich mache keine Gedichte, sondern ich erschaffe…

87. Sorescupreis

Das Rumänische Kulturinstitut in Stockholm verleiht heute auf der Göteborger Buchmesse den Marin-Sorescu-Preis 2014 an den Essayisten, Literaturkritiker und Übersetzer John Swedenmark. Der Preis besteht aus 50 000 Kronen und einer Statuette in Silber und Bergkristall von dem rumänischen Künstler Kuki Constantinescu. Er wird…

37. Das hermetische Sehen

Aber was bedeutet es, wenn das Gedicht tanzt? Die besondere Qualität eines solchen Gedichts – oder seine Dunkelheit, wie manche sagen – läge nicht im Transport bestimmter, mal schwerer mal leichter verständlicher Informationen; vielleicht bestünde sie gerade darin, dass es darin keinen manifesten Sinn…

48. Jungfrau aus Feuer und Nichts

Gunnar Ekelöf, geboren 1907 in Stockholm und gestorben 1968 in der alten Stadt Sigtuna, war nicht nur der kühnste und intelligenteste Dichter Skandinaviens, er war der Archipoet der lyrischen Moderne. Zeit seines Lebens arbeitete er an einer Poetik der Einsamkeit. Die Einsamkeit war ihm…