Schlagwort: Hendrik Jackson

Latinale

Donnerstag, 27. Oktober 2016 19h – animalPOESÍA. Offizielle Eröffnung. Poetische Performance (sp./dt.) Mit: Monika Rinck, Amaranta Caballero Prado, Maricela Guerrero, Ricardo Castillo Moderation: Alexandra Ortiz Wallner Ibero-Amerikanisches Institut, Potsdamer Str. 37, 10785 Berlin EINTRITT FREI Freitag, 28. Oktober 2016 11h – Operation TETRA-PACK im…

Eine Romantik, mit gängigen Wortwendungen, „normalen“ Reimen und Metren

Das Buch, dem legendären russischen Lyriker Dmitri Venevitinov (1805–1827) gewidmet, ist eine sehr erfreuliche Erscheinung. Denn ein Stückchen Oligarchengeld ist nicht für Yachten, Fußball-Klubs und Villen ausgegeben worden, sondern für die Kultur – in diesem Falle für die deutsche, weil Michail Prochorows Stiftung „Transcript“…

Dmitrij Venevitinov

Ein Gedicht von 1821 „Fröhlich treibt die laute Menge immer mit dem Partyschwarm, alle huldigen und drängen auf die Bühne – ein Altar! Ich komm ohne ihresgleichen, ohne Drama, Lärm und Rausch mit dem Schicksal sehr gut aus: Songs und gute Freunde reichen.“ Wem…

Literatur unter Einfluss – Schreiben unter Druck

Unter dem Motto Literatur unter Einfluss – Schreiben unter Druck startet der Berliner Parlandopark eine neue Reihe von vier Gesprächslesungen, die um ausgewählte gesellschaftliche Veränderungskomplexe kreisen, von denen wir alle betroffen sind. 1. Stadt als Einflusssphäre (Gentrifizierung in Berlin | Menschen in der Großstadt…

Digest 11.-12.6.

Richard Pietraß 70 Jan Wagner gratuliert: Bei aller Sinnlichkeit, die Pietraß’ Gedichte zu geradezu greifbaren Erscheinungen macht, sie duften und klingen läßt, bei aller Lebenslust, die sich sogleich auf den Leser überträgt, läßt sich der Basso continuo der Melancholie und eines großen Ernstes kaum…

Lyrikkritikdebatte geht weiter

(Frühere Beiträge hier) Matthias Mader: Lesen und Kritik, 31.3. matthiasmader.de Guido Graf: Lyrikdebatte: Wie relevant ist Lyrikkritik? 26.4. Deutschlandfunk Jan Drees: Debatte: Über Lyrikkritik und ihre (Nicht-) Relevanz, 26.4. Lesen mit Links Mario Osterland: Kleines Statement zur Debatte, 26.4. Fixpoetry Jamal Tuschick: Die Gegenöffentlichkeit der Gegenwart, 27.4. der Freitag –…

Arbeitsstipendien für Schriftstellerinnen und Schriftsteller 2016 vergeben

Pressemitteilung vom 20.04.2016 Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt an 20 in Berlin lebende Autorinnen und Autoren Arbeitsstipendien in Höhe von insgesamt 360.000 €. Die Stipendiaten erhalten jeweils ein neunmonatiges Stipendium in Höhe von 18.000 € (Monatssatz 2.000 €). Die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten…

Berlins Literarische Diasporas – der Blick von außen

Lyrik im ausland ausland, 10. März 2016 20:00 (RUSSISCH SIEHE UNTEN) Mit Anna Glazova (Russland/Deutschland) und Yevgeniy Breyger (Ukraine/Deutschland). Moderiert von Hendrik Jackson. (Die Veranstaltung wird simultan übersetzt.) EINE KOOPERATIONSVERANSTALTUNG MIT DER REIHE „LYRIK IM AUSLAND“. Geöffnet ab 20.00 Uhr, Beginn 20:30 Uhr. Die zweisprachigen…

Fortgeschrittene Absichtslosigkeit oder andere Zustände

Zeitschriftenschau von Gregor Dotzauer bei Literaturport, Auszug: Nicht jedes Stück Literatur entsteht im Vollbesitz geistiger Kräfte. Fortgeschrittene Absichtslosigkeit oder andere Zustände zwischen Bewusstseinserweiterung und Bewusstseinstrübung gehören zu Dispositionen, die Computerprogrammen fremd sind. Andererseits sind Hendrik Jacksons „20 Knittelverse, geschrieben aus Anlässen von Trunkenheit und…

ROTE KRÄNE

Ein Abend mit Lesungen von Natalia Azarova (Text) und Hendrik Jackson (Text und Bild), unter Teilnahme von Petr Kolpakov (Musik). Sonntag, 29.11. 20:00 Uhr Ausland Lychener Strasse 60, 10437 Berlin Es sind zwei Premieren: Zum ersten Mal liest in Berlin die russische Lyrikerin Natalia…

Nominiert

Am 16. September hat sich die Vorjury des Lyrikpreises München 2015 entschieden – für die Lesung zum Finale sind eingeladen:Dominik Dombrowski, Bonn Özlem Özgül Dündar, Leipzig Jonas Gawinski, Braunschweig Karla Reimert, Berlin SAID, München Ron Winkler, Berlin Wir möchten uns ganz herzlich für die Vielzahl hochwertiger…

„Dichter, traut euch ins Zentrum!“ 2.0

Veranstaltung Literaturwerkstatt Berlin: September 2015 Do 24.09.2015 – 19:00 Uhr GESPRÄCH Diskussion mit Nora Bossong, Berlin, Hendrik Jackson, Berlin und Sabine Scho, Berlin  Moderation: Jens Bisky, Berlin Alte und neue Gräben tun sich auf, und das Terrain der Poesie will neu vermessen und bewertet werden….

Die Mitte und kein Ende

Bertram Reinecke veröffentlichte in den signaturen eine polemische Auseinandersetzung mit Nora Bossongs Aufruf an die Lyriker in der Zeit, sich „in die Mitte zu trauen“. Daraus entstand zunächst auf facebook eine kleine Diskussion (zu finden in den Kommentaren unter der Verlinkung des Artikels am 8. Juli !!), die dann…

Lyrikmarkt

Sa 27.06.2015 – 15:00 Uhr poesiefestival berlin Lyrikmarkt Der Lyrikmarkt bildet auch in diesem Jahr den Abschluss des poesiefestival berlin. Verlage, Antiquariate und Buchhandlungen laden mit poetischen Neuerscheinungen, Fundstücken und Raritäten zum Schmökern, Stöbern und zum Kaufen ein. Zusätzlich sorgt ein Bühnenprogramm mit Dichterlesungen…

Sehr

Ohne Frage, in Angelegenheiten der Rhythmik, des Reims und der Lautmalerei („schwirren in scharen, im warmen mief,/ wimmeln am schwangeren nil im schilf“ u.s.w.) kann Sina Klein mit jedem Rapgesang und Ringelnatz, mit jedem Morgenstern und Mallarmé mithalten. Auch ihre Metaphern und Bildwelten bezieht…