Kategorie: Iran

L&Poe Rückblende – Oktober 2001

Thomas Kling lebt und kommt auch im Oktober öfter vor Z.B. hier „Das Abscannen von Gesichtsdaten“ nannte Thomas Kling in seiner Laudatio das poetische Verfahren von Friederike Mayröcker, und es ist, als hätten die jungen Lyriker eine Ahnin im alten Wien gefunden: eine Meisterin…

Bedeutung der Lyrik in Iran

Mit dem Deutschlandradio sprach der französische Dichter Alain Lance über seine Erinnerungen an die DDR – und an Iran. Zitat: „Im Iran habe ich eine neue Beziehung zur französischen Lyrik entwickelt. Wichtig war auch die Bedeutung der Lyrik in diesem Land. Oft ist es mir passiert,…

Poetry Project

Wer eine Kultur verstehen will, der liest ihre Literatur. Um Deutschland zu verstehen, liest man seine Romane und Erzählungen. Der persischen Kultur hingegen nähert man sich am besten durch ihre Gedichte, ihnen kommt dort eine bedeutendere Rolle zu als bei uns. Ganze Generationen schreiben…

Un-Mutterland

Mohammad Ebrahim Rahimi packt die Sehnsucht nach seinen Lieben in Gedichtzeilen. Aber nicht nur diese. Seine langjährige Auseinandersetzung mit Themen wie Gott, Religion, Satan, Mensch, Geist und nicht zuletzt Regierungen, die offene geistige Auseinandersetzung unterbinden, verbieten, Menschen dafür einsperren und sogar töten schreibt er…

Digest 13.-14.6.

Düsseldorfer Literaturpreis für Marcel Beyer Der Lyriker, Erzähler und Essayist Marcel Beyer ist der unumstrittene 15. Träger des Düsseldorfer Literaturpreises und hat den mit 20.000 Euro ausgestattet Preis von der Kunst- und Kulturstiftung der Düsseldorfer Sparkasse jüngst in Empfang genommen. Gelobt wurde von der…

Warum schreiben Frauen eigentlich keine Gedichte?

Frauenmangel dagegen bei der Hotlist der unabhängigen Verlage, jedenfalls im Fach Lyrik. Von 16 eingereichten Titeln stammen gerade einmal 2 von Frauen: Debora Vogel: Die Geometrie des Verzichts (Arco) und Granaz Moussavi: Gesänge einer verbotenen Frau (Leipziger Literatur-Verlag). Zur Hotlist

Gestorben

Wie in sozialen Netzwerken zu erfahren, starb am 10. Februar der iranisch-schwedische Dichter Sohrab Rahimi. Er wurde am 20. Dezember 1962 in Shahrekord geboren. Er veröffentlichte Gedichtbände und einen Roman und übersetzte aus dem Persischen. Zwei seiner Bücher schrieb er auf Schwedisch. Er war Mitglied…

Auf Kaution frei

Die am Freitag in Teheran verhaftete Dichterin Hila Sedighi wurde gegen Kaution freigelassen, nachdem man sie darüber informierte, daß sie in Abwesenheit wegen ihrer kulturellen Aktivitäten verurteilt worden war, erklärte ein Verwandter am Sonntag gegenüber Reuters. Sie hat Berufung gegen das Urteil eingelegt. Ihr…

Junge Dichterin in Iran verhaftet

Die Dichterin und Bürgerrechtsaktivistin Hila Sedighi wurde am 7.1. auf dem Imam Khomeini International Airport in Teheran bei der Rückkehr von einer Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate verhaftet, teilt die Internationale Kampagne für Menschenrechte in Iran mit. Die Verhaftung steht offenbar in Verbindung…

Fünf Dichter

Die Mullahs mochten Rumi nicht, es gab sogar mal gegen Rumis „Mathnawi“ eine Fatwa, man sollte es nicht mit bloßen Händen anfassen. Es gibt aber fünf Dichter, die tief verwurzelt sind in der iranischen Haltung: Chayyam, Saadi, Firdousi, Hafis und Rumi. Die Geschichte hat…

Freiheit und Einsamkeit

Seit Jahrzehnten lebt der Lyriker Said im deutschen Exil. Doch sein Herz hängt noch immer an Iran, dem Ort seiner Kindheit. Er bilanziert: Europa bedeutet nicht nur Freiheit, sondern auch Einsamkeit. (…) Als Jugendlicher verlässt er Iran im Jahr 1965, um in Deutschland zu…

Appell an den obersten Führer

Iran’s supreme leader, Ayatollah Ali Khamenei, has been urged to pardon two poets who have been sentenced to 99 lashes each and a total of 20 years in jai for supposedly insulting religion. More than 100 poets, including Robert Pinsky, Claudia Rankine, Billy Collins,…

Iran: Zwei Dichter verurteilt

Veröffentlicht am 22.10.2015 von Writers in Prison Der internationale PEN protestiert gegen die harte Strafe, die gegen die Dichter und Lyriker Fatemeh Ekhtesari und Mehdi Moosavi verhängt wurde. Ekhtesari und Moosavi wurden am 12. Oktober 2015 zu elfeinhalb und neun Jahren Gefängnis verurteilt. Ihnen wird die “Beleidigung…

Mohammad-Ali Sepanlou

Vor einigen Wochen starb der iranische Dichter Mohammad-Ali Sepanlou in Teheran. Mahmoud Falaki schreibt über ihn auf qantara.de: Eine Besonderheit seiner Dichtung liegt vor allem darin begründet, dass er – im Gegensatz zu vielen seiner anderen Kollegen – das sogenannte Nimai-Versmaß seiner Generation fortgesetzt hat. Ich…

Gestorben

Wie BBC Persisch meldet und Mitglieder sozialer Netzwerke übersetzten, ist der bekannte iranische Dichter Mohammad Ali Sepanlou (geb. 20. November 1940 in Teheran) am 11. Mail in Teheran gestorben. Er war Mitbegründer des Schriftstellerverbands von Iran und Herausgeber der Zeitschrift des Verbands. Unter dem…