Kategorie: Rußland

Ideal

Thekla Lingen Ideal Ja, sie ist reizend, die Kleine mit dem Kindergesicht, wenn sie lächelt und wenn sie spricht. Und das Figürchen so fein und Händchen und Füßchen so klein. Und schlägt sie die Unschuldsaugen auf, so ist es, als ginge der Himmel auf….

Die Bewußte

Thekla Lingen (* 6. März alten, 18. März neuen Stils 1866 in Goldingen (Kurland), † 7. November1931 in Eitenau (??) ) Thekla Lingen gehört zu den AutorInnen, die von den Damen und Herren der geschätzten Wikipedia als nicht relevant verworfen wurden. Arbeit am Kanon, so…

Russland — Deutschland: literarische Begegnungen nach 1945

Zeit: 14.-15. Mai 2018 Veranstaltungsort: Maxim Gorki-Institut für Weltliteratur der Russischen Akademie der Wissenschaften, Moskau Zum Andenken an Prof. Vladimir Sedelnik Am 14.-15. Mai 2018 veranstalten die Abteilung für neuere Literaturen Europas und Amerikas und die Abteilung für neuere russische Literatur und Literatur des…

Einige Stachel von Lenz

Jakob Michael Reinhold Lenz (* 12. Januarjul./ 23. Januar 1751greg. in Seßwegen, Gouvernement Livland, Russisches Kaiserreich; † 24. Maijul./ 4. Juni 1792greg. in Moskau) Da der Dichter Lenz im Russischen Reich geboren wurde und starb, werden seine Lebensdaten auch nach dem damals dort noch gültigen julianischen Kalender angegeben.  Der 12. Januar…

Wie Ivan Ivanovič einmal wollte

Daniil Charms (Russisch Даниил Хармс;  * 17.jul./ 30. Dezember 1905greg. in Sankt Petersburg, Russisches Kaiserreich; † 2. Februar 1942 in Leningrad, Sowjetunion) WIE IVAN IVANOVIČ EINMAL WOLLTE UND WAS DARAUS GEWORDEN IST Tyll gewidmet Und dem Ausrufe Zeichen Ivan Ivanovič erzähl Kika Koka Ku erzähl Hier…

Chronik – Dezember 2017

(wird laufend ergänzt) Was im Dezember geschah: Preise, Ausstellungen, #metoo geht weiter, Skandal um einen israelischen Geldschein, „Not in my name“ in Indien, Ovid wird postum begnadigt und darf zurück nach Rom, Stefan Zweig kriegt postum einen Orden … 2. Dezember: Der Kurt-Wolff-Preis 2018 (26.000…

schpil mir a lidele af jidisch

שפּיל מיר א לידעלע אף ײדיש schpil sä mir a lidele af jidisch Text: Josef Kotliar (1908-1962) Spiel mir ein Lied in Jiddisch, erwecken soll es Freude, nicht eine Überraschung. Weil alle groß und klein sollen das verstehen können, von Mund zu Mund das…

L&Poe 21 | September 2017

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tageszeitung, jetzt als Magazin mit Nachrichten aus der Welt der Poesie und der Poesie der Welt. Poetry is news that stays news, sagt Pound. Heute zwei Schwerpunkte. Vor 150 Jahren starb…

o himmels blau

Sommergedichte nannte ich die Rubrik mal. Da der Sommer fast vorbei ist oder zumindest pausiert, suche ich an diesem grauen Tag was Passendes zu – Sommerblau. Blumen. Kornfeld. Sowas. Wer hat am 21. August Geburtstag? Bartholomäus Sastrow aus Greifswald, Jens Christian Djurhuus, färöischer Bauer…

L&Poe ’17-20

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound.  Mit der heutigen Ausgabe geht L&Poe in die Sommerpause*. Heute…

L&Poe ’17-19

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound.  In der heutigen Ausgabe: Peter Härtling und Werner Hamacher †….

L&Poe ’17-17

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Nach der ersten längeren Unterbrechung in 16 Jahren jetzt wieder jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound….

grashupfer

Welimir Chlebnikow grashupfer rasch war der goldschrieb gefluttert tupfig sehr ädrigst verbostelt da lupfte der hupfer den bauchkorb verbarg er die binsige rupfe tschiribombös profelurte kikieglitz o schwansam teich auf! (Deutsch von Oskar Pastior) Flügelchend mit dem Goldbrief aus feinstem Faserwerk, packte das Heupferdchen…

Achmatowas «Testament»

Zum Geburtstag von Anna Achmatowa (11. Juni 1889 alten / 23. Juni 1889 neuen Stils) 3 kleine Stücke aus ihrem letzten Werk, Drama? Poem? Lyrik? Von allem etwas. Es heißt „Enuma elisch“, ihr „Testament“. Auf Russisch erst kurz vor Ende der Sowjetunion erschienen, die deutsche (zweisprachige)…

Sie nahmen

Marina Zwetajewa Aus: GEDICHTE AN BÖHMEN 6 SIE NAHMEN Die Tschechen traten auf die Deutschen zu und spuckten… (Vgl. Märzzeitungen 1939) Sie nahmen schnell und mit Großmannsmut: Sie nahmen den Berg und was unter ihm ruht, Sie nahmen die Kohle, sie nahmen den Stahl,…