Kategorie: Bengali

When dancers perform poetry and become the poems

(…) what followed was a journey through dance into the soul of various poets. Disciples of Guru Asha Sunilkumar of Sanskriti Academy of Fine Arts presented an absorbing excerpt from the poem Brahma, Vishnu, Shiva by Rabindranath Tagore in Bharata Natyam. Tagore’s ‘fires of…

Digest 11.-12.6.

Richard Pietraß 70 Jan Wagner gratuliert: Bei aller Sinnlichkeit, die Pietraß’ Gedichte zu geradezu greifbaren Erscheinungen macht, sie duften und klingen läßt, bei aller Lebenslust, die sich sogleich auf den Leser überträgt, läßt sich der Basso continuo der Melancholie und eines großen Ernstes kaum…

Wochendigest 5

Unveröffentlichte Kurzgedichte Ein Band mit unveröffentlichten Kurzgedichten des bengalischen Dichters Rabindranath Tagore  (1861-1941) wird erstmals in Buchform veröffentlicht. Tagore schrieb diese Gedichte beim Autogrammgeben. Das Buch ‘Knockings at my heart’ enthält etwa 80 solchen Autogramm-Gedichte. Es sind sehr kurze Gedichte, beeinflußt von der Präzision, Tiefe, Kraft…

Schlecht übersetzt

Ein chinesischer Autor erregt die Gemüter in China (und Indien!) mit einer verfälschten Übersetzung von Rabindranath Tagores (Thakurs) Gedichten, die ihnen sexistische, pornographische Bedeutung einschreibt. Der Autor, Feng Tang, kann kein Bengali und benutzt offensichtlich ältere chinesische Übersetzungen für seine Fassung. In „Stray Birds“…

Aufforderung zur Reflektion

Gayatri Chakravorty Spivak ist eine freundliche und ehrliche Frau. Als sie am Donnerstagabend ihren Vortrag über bengalische Lyrik begann, gratulierte sie den Deutschen für die offenen Arme, mit denen sie gerade Flüchtlinge empfangen würden. Und fügte hinzu, dass man die Geschichte des Konflikts nicht…

6. „Schatten“ der Sprache

Nachdem eines ihrer auf Bengali verfassten Gedichte falsch ins Englische übersetzt worden war, zog die in Delhi lebende indische Künstlerin Mithu Sen Konsequenzen. (…) Sen hat ihre Lyrik nun auf den „Schatten“ der Sprache reduziert: verfasst in einer „asemischen“ Pseudoschrift und – wie in ihrer…

83. Unbekanntes von Tagore

Das Auktionshaus Sotheby’s versteigert ein unbekanntes Notizheft des berühmten indischen Dichters Rabindranath Tagore aus dem Herbst 1928. Es enthält 12 Gedichte und Liedtexte auf Bengali, darunter einige stark überarbeitete Fassungen zuvor veröffentlichter Texte. Das Buch wird auf $150.000 bis 250.000 geschätzt. Tagore, der 1913 mit…

88. Rabindranath Tagore

Rabindranath Tagore war der erste Shooting Star der Weltliteratur. Als der 51-jährige Bengale 1912 nach London reiste, kannte ihn im Westen niemand. Der polyglotte Sohn einer Bramahnen-Familie übersetzte rund 100 seiner Gedichte ins Englische, für ihre Veröffentlichung sorgte William Butler Yeats. Ihre nie gehörte…

2. Boon und Homer

In literature three years is boon, thirty years fame, three hundred years immortality and three thousand years Homer. Dem Bild nach ein Stammbucheintrag des bengalischen Dichters Gopa Lahiri (?), auf 1963 datiert. Google findet nur einen Dichter Gopal Lahiri, geboren 1963 in Kolkata (Kalkutta), frühreif kann…

150. „Ich weiß nicht, wo ich hingehöre“

In seiner Heimat Bengalen ist Alokeranjan Dasgupta einer der berühmtesten lebenden Dichter. Als Dozent für Vergleichende Literaturwissenschaft und Bengalistik lehrte er an der Jadavapur Universität in Kalkutta und hatte bis 1994 eine Gastprofessur am Südasien-Institut der Universität Heidelberg inne. Einen Namen machte sich Dasgupta…

Rabindranath Tagore

Die Wiener Zeitung blickt nach Indien, wo die Rechte am Werk des Literaturnobelpreisträgers Rabindranath Tagore (1861 bis 1941) jetzt frei wurden: Wie die „Times of India“ berichtete, hat die indische Regierung das Copyright des alleinigen Rechteinhabers, der Universität Vishwabharati in Westbengalen, nicht verlängert. Damit…