Kategorie: Deutsch

Hungerlied

Georg Weerth (* 17. Februar 1822 in Detmold; † 30. Juli 1856 in Havanna, Kuba) Das Hungerlied Verehrter Herr und König, Weißt du die schlimme Geschicht? Am Montag aßen wir wenig, Und am Dienstag aßen wir nicht. Und am Mittwoch mußten wir darben, Und…

Klabund!

Klabund (* 4. November 1890 in Crossen an der Oder; † 14. August 1928 in Davos; eigentlich Alfred Georg Hermann Henschke) Deutsches Volkslied Es braust ein Ruf wie Donnerhall, Daß ich so traurig bin. Und Friede, Friede überall, Das kommt mir nicht aus dem…

Gedichtverdacht

Elke Erb Reim dich, oder ich freß dich Der Zug ist in den Bahnhof eingefahren. Das leergetrunkene Glas steht auf dem Tisch. Den Schutzgöttern gedankt, den römischen Laren! (Ihr Name, der gesuchte, ist gefunden.) Den Alten hat man rehabilitiert. Die Schuldigen jedoch nicht inhaftiert….

Lampe Pampe Rampe

Else Lasker-Schüler (Gedichte 1906-1913)

Tippe Else

Uljana Wolf Aus: Else Lasker-Schüler: Sämtliche Gedichte. Mit einem Nachwort von Uljana Wolf. S. Fischer | E-Books, o.J.

Ich suche allerlanden eine Stadt

Heute vor 150 Jahren wurde Else Lasker-Schüler geboren. (* 11. Februar 1869 in Elberfeld; † 22. Januar 1945 in Jerusalem) GEBET Meinem teuren Halbbruder, dem blauen Reiter Ich suche allerlanden eine Stadt, Die einen Engel vor der Pforte hat. Ich trage seinen großen Flügel…

Orges Wunschliste

Bertolt Brecht (* 10. Februar 1898 in Augsburg; † 14. August 1956 in Berlin) Orges Wunschliste Von den Freuden, die nicht abgewogenen. Von den Häuten, die nicht abgezogenen. Von den Geschichten, die unverständlichen. Von den Ratschlägen, die unverwendlichen. Von den Mädchen, die neuen. Von…

Zwei Fassungen

Heinz Czechowski (* 7. Februar 1935 in Dresden; † 21. Oktober 2009 in Frankfurt am Main) 1961 An der Elbe Sanft gehen wie Tiere die Berge neben dem Fluß. Nur zu ahnen die Brücke, doch eben noch da. Und von den Wiesen mischt sich…

O Nacht!

Ernst Wilhelm Lotz (* 6. Februar 1890 Culm an der Weichsel, Westpreußen; † 26. September 1914 bei Bouconville, Frankreich) O Nacht! Nacht! Du sollst mit deinen dunkelbraunen Haaren Mich zudecken, mich bewahren Vor der herzlosen Sonnengöttin mit den Lichthaaren. Sie hat mich verzaubert mit…

Sterben

Henriette Hardenberg (* 5. Februar 1894 in Berlin; † 26. Oktober 1993 in London) Sterben Noch in bleichem Hoffen, Wie ein Licht, das flackert, Um den Docht des Lebens, Fällt empfindlich sichtbar, Sachte bröckelnd, Das Gerüst des Menschen, Rasch zersplittert. Draußen dröhnt die Stadt…

Aus Thomson’s Hymne

Kein großer Dichter? Mag sein. Wer nur Abgesichert-Kanonisches liest, kann inzwischen hier mit Goethe und Schiller weitermachen. So, jetzt sind sie weg und ich kann fortfahren: Wer von Schubert vertont und von Burschenschaftlern auf der Wartburg verbrannt wurde (also seine Bücher), wer Runge und…

Ich vergesse so viel

Marie Luise Kaschnitz (* 31. Januar 1901 Karlsruhe, † 10. Oktober 1974 Rom) Ich vergesse so viel Ich vergesse so viel Das meiste Nur einiges nicht Nicht die englische Tänzerin Mit den roten Schuhen Nicht den brennenden Bergahorn Vor der Eigernordwand Auch nicht die…

An Fouque

Adelbert von Chamisso (* 30. Januar 1781 auf Schloss Boncourt bei Ante, Châlons-en-Champagne, Frankreich; † 21. August 1838 in Berlin) An Fouque Kann nicht reden, kann nicht schreiben, Kann nicht sagen, wie mir ist! Mir ist wohl und bang im Herzen, Kann nicht ernst…

In stärkerem Maße

Bernd Jentzsch (* 27. Januar 1940 in Plauen) Erstdruck: Akzente 13 (1966) S. 138

Dichterschule

Achim von Arnim (* 26.1.1781 in Berlin; † 21.1.1831 in Wiepersdorf) Pendellied Der zweyte Gesang der Dichterschule Stunden fliehen, Ziehen Tage, Jagen Jahre; Bahre, Trauer, Trauerjahre Fahren über; Trüber schwebet; Bebet winkend, Sinket Liebe. Der erste Gesang der Dichterschule Liebegluthen Fluthen immer, Immer strebe,…