Kategorie: Polen

lid

Rajzel Żychlinski (* 27. Juli 1910 in Gąbin, Polen / Russisches Reich; † 13. Juni 2001 in Concord, Kalifornien) DAS GEDICHT Wenn man ein Gedicht schreibt, sagt einer, es ist schön, einer, es ist unanständig. Einer gähnt, ein anderer hustet. Und die Sonne weiß… Continue Reading „lid“

ichbins

Miron Białoszewski (* 30. Juni 1922 in Warschau; † 17. Juni 1983 ebenda) ichbins ausführung ich bin ich bin dumm was soll ich tun ja was soll ich tun wie nicht wissen ach was weiß ich was ich bin ich weiß ich bin so… Continue Reading „ichbins“

Warum bloß kam mit seiner Mordlust dieser Hitler her

Jizchak Katzenelson (hebräisch יצחק קצנלסון, jiddisch יצחק קאצנעלסאָן; polnisch Icchak Kacenelson; geb. 21. Juli 1886 in Korelicze, heute Karelitschy, bei Nowogrudok; gest. 1. Mai 1944 im KZ Auschwitz-Birkenau) Aus: Großer Gesang vom ausgerotteten jüdischen Volk Gesang 6 Warum bloß kam mit seiner Mordlust, seiner… Continue Reading „Warum bloß kam mit seiner Mordlust dieser Hitler her“

Freude beim Schwanz packen

Miron Białoszewski (* 30. Juni 1922 in Warschau; † 17. Juni 1983 ebenda) – Die Freude beim Schwanz packen Darauf Jadwiga zu mir und ins Telefon ~ Man packt doch Sorgen beim Schwanz ~ Ja das muss man umgekehrt machen!, rufe ich und sie… Continue Reading „Freude beim Schwanz packen“

Jiddisches Schlaflied

Heute ein Kinderlied, ein Schlaflied von dem polnischen, jiddischen Dichter Jizchok Leib Perez (יצחק־לייבוש פּרץ ; geb. 18. Mai 1852 in Zamość, damals Russisch Polen; gest. 3. April 1915 in Warschau) Schlaflieder sind ja eine Art Zauberlieder, sie sollen etwas bewirken. Versteht sich, dass… Continue Reading „Jiddisches Schlaflied“

Gedichte über Polen

Adam Zagajewski (* 21. Juni 1945 in Lemberg, Ukrainische SSR; † 21. März 2021 in Krakau) Gedichte über Polen Ich lese Gedichte über Polen, geschrieben von fremden Dichtern, Deutsche und Russen haben nicht nur Gewehre, auch Tinte, Federn, auch etwas Herz und viel Phantasie.… Continue Reading „Gedichte über Polen“

Alles wird gedenken

Rajzel Żychliński (רייזל זשיכלינסקא . Geboren 27. Juli 1910 in Gąbin; † 13. Juni 2001 in Concord, Kalifornien) alz wet gedenken alz wet gedenken as ich bin do gewen. di schifn weln hobn dem kolir fun majne klejder, di fejgl weln rufn mit majn… Continue Reading „Alles wird gedenken“

O die Frauen

Georg Friedrich Daumer (* 5. März 1800 in Nürnberg; † 13. Dezember 1875 in Würzburg) Aus: Russisch-Polnische Kleinigkeiten. Zweite Reihe III. Mutter gab mich ihm zum Weibe,   Welcher mir im Sinne lag, Dennoch, ach, auf meinem Leibe   Rauscht die Geisel Tag für… Continue Reading „O die Frauen“

Eine von Polens vergessenen Autorinnen

Mila Elin (auch Elinówna) gehört zu den vergessenen Autorinnen der polnischen Literatur. Sie war die einzige Frau im Umkreis der Krakauer Avantgarde. Sie wurde um 1907 geboren – der Dichter Tadeusz Peiper erwähnt eine 16jährige Elin zum Zeitpunkt des Erscheinens der ersten Nummer der… Continue Reading „Eine von Polens vergessenen Autorinnen“

Ich zähle nicht die Silben

Adam Mickiewicz (* 24. Dezember 1798 in Zaosie bei Nowogródek, heute Weißrussland; † 26. November 1855 in Konstantinopel) … Ich zähle nicht die Silben, suche nicht nach Reimen, Ich schreibe wie ich rede, laß Gedanken keimen, Sobald ich an die Brust mich schlage, strömen… Continue Reading „Ich zähle nicht die Silben“

Verrücktes Manifest

Kazimierz Wierzyński (* 27. August 1894 in Drohobytsch, Österreich-Ungarn, heute Ukraine; † 13. Februar 1969 in London) Verrücktes Manifest Nieder die Dichter! Rührselige Idioten! Geist und Vernunft sind nur blauer Dunst! Hoch, was verrückt ist, Porno und Zoten! Leben muß man! Wozu braucht man… Continue Reading „Verrücktes Manifest“

Am Anfang war das Geschlecht

Stanisław Przybyszewski (* 7. Mai 1868 in Lojewo; † 23. November 1927 in Jaronty bei Inowrocław) Aus: Totenmesse […] Am Anfang war das Geschlecht. Nichts außer ihm – alles in ihm. Das Geschlecht war das ziel- und uferlose Apeiron des alten Anaximander, als er… Continue Reading „Am Anfang war das Geschlecht“

Sodom den Sodomern, sonst für keinen!

Chaim Grade (auch Chajim Grade; חיים גראדע) (Geboren am 4. April 1910 in Wilna, Litauen, damals Russisches Reich; gestorben am 26. April 1982 in New York) Sodom Gotts Antlitz der Abendhimmel voll Trauer guckt auf Sodoms Mauer. Die Sonne sinkt, daß sie in Weiten… Continue Reading „Sodom den Sodomern, sonst für keinen!“

Ertrunkener im Grünen

Bolesław Leśmian (* 22. Januar 1877* in Warschau; † 5. November** 1937 ebenda) ERTRUNKENER Auf einer Lichtung, weich der Gräserflut zu Füßen, Wo Wald und Flur ganz plötzlich ineinanderfließen. Liegt unnütz vor sich selbst der Leichnam eines Wandrers. Er sah die ganze Welt, den… Continue Reading „Ertrunkener im Grünen“

Chronik des Tages

Tadeusz Peiper Aus: Chronik des Tages 5 Die Agentur P.O.E.T. berichtet: In einem Poznaner Tageblatt wird in Kürze der Artikel eines journalistisch glanz- vollen Kopfes erscheinen, darin tritt der Verfasser den literarischen Kritikern auf die Zehen, dafür, daß sie den engen Zusammenhang nicht sehen… Continue Reading „Chronik des Tages“