Kategorie: Englisch

Wie auf Erden

Countee Cullen (* 30. Mai 1903; † 9. Januar 1946 in New York City) FÜR EINE DAME DIE ICH KENNE Sie glaubt, daß droben selbst im Himmel Die Weißen lange schnarchend ruhn, Dieweil die armen schwarzen Engel Früh aufstehn und die Arbeit tun. Deutsch von Karl-Heinz Osterholz, aus: Meine dunklen… Continue Reading „Wie auf Erden“

Stopping by Woods

Heute vor 60 Jahren starb der US-amerikanische Lyriker Robert Frost. Robert Frost  (* 26. März 1874 in San Francisco; † 29. Januar 1963 in Boston) STOPPING BY WOODS ON A SNOWY EVENING Whose woods these are I think I know. His house is in the village though; He will not see me… Continue Reading „Stopping by Woods“

Rose des Friedens

William Butler Yeats  (* 13. Juni 1865 in Sandymount, County Dublin; † 28. Januar 1939 in Menton, Frankreich). Der Frieden, den alle wollen. Beim Dichter steht er im Konjunktiv. Gott würde sagen, dass alles gut ist, und den Frieden zwischen Himmel und Hölle verkünden. Erdacht von einem Dichter im 19. Jahrhundert. Mal… Continue Reading „Rose des Friedens“

Zeit radikal zu werden

Robert Gillett Aus: Terroristisches Manifest IV Es ist Zeit, radikal zu werden. Zeit für Kettensägen—Gedichte. Alle, die Bäume morden, Gehören gefällt. Setzt die Klinge sachte An die Kehle, Durchtrennt schleppend Die Schlagader, Lasst Blut reichlich Spritzen, Seinen wahren Zweck zu erfüllen, Wurzelwerk—Trankopfer. Aus dem… Continue Reading „Zeit radikal zu werden“

Charles Simic †

Charles Simic  (* 9. Mai 1938 in Belgrad; † 9. Januar 2023 in Dover, New Hampshire)  Kohlhaupt Sie wollte eben den Kopf entzweischlagen, da ließen sie meine Worte zaudern: «Das Kohlhaupt symbolisiert das Geheimnis der Liebe.» Das behauptete wenigstens Charles Fourier, der noch viele andre wunderbare Dinge gesagt hat, weshalb ihm… Continue Reading „Charles Simic †“

Musterstadt

Donna Stonecipher (Geboren 1969 in Seattle, lebt in Berlin) Aus: MUSTERSTADT. Gedichte 1 Es war Als wäre es der sozialistische Traum eines Kulturpalasts, wo alles an Kultur Platz findet in einem Marmorgebäude mitten in der Stadt, wie in einem großen Marmoraktenschrank, in dem man… Continue Reading „Musterstadt“

Flieh, neidsche Zeit

John Milton  (* 9. Dezember 1608 in London; † 8. November 1674 in Bunhill bei London)  An die Zeit Flieh neidsche Zeit, bis du dein Ziel erreichet, Beschleunige der Stunden schweren Gang, Des Eile nur dem Schritt des Senkbleis* gleichet, Es sättige dich was dein… Continue Reading „Flieh, neidsche Zeit“

Sei nicht Saussure

Charles Bernstein  (* 4. April 1950 in New York City) Don’t Be So Sure (Don’t Be Saussure) My cup is my cap & my cap is my cup When the coffee is hot It ruins my hat We clap and we slap Have sup with our pap But… Continue Reading „Sei nicht Saussure“

Begegnung

Ezra Pound (* 30. Oktober 1885 in Hailey, Blaine County, Idaho; † 1. November 1972 in Venedig) The Encounter All the while they were talking the new morality Her eyes explored me. And when I arose to go Her fingers were like the tissue Of a Japanese paper napkin. Begegnung Dieweil man über die… Continue Reading „Begegnung“

Vor 90 Jahren geboren: Sylvia Plath

Sylvia Plath  (* 27. Oktober 1932 in Jamaica Plain bei Boston, Mass.; † 11. Februar 1963 in Primrose Hill, London) An Appearance The smile of iceboxes annihilates me. Such blue currents in the veins of my loved one! I hear her great heart purr. From her lips ampersands and percent signs Exit like kisses.… Continue Reading „Vor 90 Jahren geboren: Sylvia Plath“

Und es gibt ein Lächeln des Lächelns

WILLIAM BLAKE(1757—1827) Blick und Lächeln Es gibt ein Lächeln der Liebe, Und es gibt ein Lächeln aus Trug, Und es gibt ein Lächeln des Lächelns, Drin trifft sich der zweifache Zug. Und es gibt einen Blick aus Haß, Und es gibt einen Blick aus… Continue Reading „Und es gibt ein Lächeln des Lächelns“

Note to Pound

George Oppen (* 24. April 1908 in New Rochelle, New York; † 7. Juli 1984 in Kalifornien)  A note to Pound in heaven: Only one mistake, Ezra: You should have talked to women Eine Notiz an Pound im Himmel: Nur ein Fehler, Ezra: Du hättest… Continue Reading „Note to Pound“

Appendix 33

Anne Carson (* 21. Juni 1950 in Toronto)  Appendix 33 (a) über Metapher und Metonymie Da die Frage aufgekommen ist, hier der Unterschied: Aufgefordert, auf das Wort Hütte zu reagieren, antworten einige Kinder aus einer Gruppe mit ein Häuschen, andere mit ist abgebrannt. Appendix 33… Continue Reading „Appendix 33“

Vorhersagung

Mark Strand (Geboren am 11. April 1934 in Summerside, Prince Edward Island, Kanada, gestorben am 29. November 2014 in Brooklyn, New York) Die Vorhersagung In dieser Nacht trieb der Mond über den Teich, verwandelte das Wasser in Milch, und unter den Zweigen der Bäume,… Continue Reading „Vorhersagung“

Angst

Hart Crane (* 21. Juli 1899 in Garrettsville, Ohio; † 26. April 1932 im Golf von Mexiko) Fear The host, he says that all is well And the fire-wood glow is bright; The food has a warm and tempting smell,— But on the window… Continue Reading „Angst“