Kategorie: Englisch

Cynewulf

Der altenglische Dichter Cynewulf (Erste Hälfte des 9. Jahrhunderts) Gedichtet in Langversen mit Stabreim und gleichzeitig Endreim zwischen den Halbversen. Zur Markierung der Mittelzäsur habe ich | eingefügt. Aus  „Elene“ (Helena) 1236 So habe ich betagt und todbereit | in meinem tatenlosen Körper jederzeit…

Verborgene Schrift

Christopher Morley (* 5. Mai 1890 in Haverford, Pennsylvania; † 28. März 1957) Deutsch von Julius Bab (* 11. Dezember 1880 in Berlin; † 12. Februar 1955 in Roslyn Heights, New York) Die Geheimschrift Da ist in jedermanns Herz chinesische Schrift – eine Geheimschrift,…

Poetische Abgründe

Aus: ÜBER DICHTUNG: EINE RHAPSODIE Hobbes zeigt, daß jede Kreatur Im Krieg lebt – so wills die Natur. Die Größern nach den Kleinern greifen, Doch selten je nach ihresgleichen: Dem Wal bescheidner Größe auch Mästet ein Heringsschwarm den Bauch; Mit Gänsen stopft der Fuchs…

Standhafter Stern

John Keats (* 31. Oktober 1795 in London; † 23. Februar 1821 in Rom) Bright star, would I were stedfast as thou art— Not in lone splendour hung aloft the night And watching, with eternal lids apart, Like nature’s patient, sleepless Eremite, The moving…

Du geh nicht sanft in diese gute Nacht

Dylan Thomas (* 27. Oktober 1914 in Swansea, Wales; † 9. November 1953 in New York City) 

 Do not go gentle into that good night Do not go gentle into that good night,
 Old age should burn and rave at close of day;
…

Ich werd noch verrückt

Ein rätselhaftes mittelenglisches Gedicht. Es steht in einem Manuskript des späten 13. Jahrhunderts, das ansonsten juristischen Kram enthält. Foweles in the frith,         The fisses in the flod,       And I mon waxe wod.          …

Müde eurer Zivilisation

Fenton Jonson (* 7. Mai 1888, Chicago, † 17. September 1958, Chicago) MÜDE Ich bin müde der Arbeit. Bin müde, an andrer Zivilisation zu bauen. Wir wollen ausruhn, M’Lissy Jane. Ich will hinunter in den Chance Salon, ein oder zwei Liter Whisky saufen, ein…

Gebrauchsanleitungen

GLENN COLQHOUN (Geboren 1964 in Auckland) Eine Reihe von Anleitungen zum Gebrauch beim Lesen von Gedichten 1. Als Erstes löse das Gedicht sorgfältig ab von seinem Papier. 2. Wiege das Gedicht auf deiner Handfläche. 3. Hab keine Angst vor dem Gedicht. 4. Streiche mit…

Grüne Lust

John Clare (* 13. Juli 1793 in Helpston, Northamptonshire; † 19. Mai 1864 Northampton General Lunatic Asylum, Northampton, England) IN EINSAMKEIT IST ZAUBER, der entzückt, Ist Fühlen, das die Welt nicht kennt noch mißt, Ist grüne Lust, die wunden Geist erquickt, Wenn das Getös…

Nachtgedanken

Edward Young Wie arm, wie reich, wie gering, wie herrlich, wie künstlich zusammengewebt, wie wunderbar ist der Mensch! Und wie weit ist Derjenige über alle Verwunderung erhaben, der ihn so machte! der in unserm Wesen solche fremde und ferne Gränzen in einem Mittelpunkte vereinigte!…

Ein Gedicht für die Christen

Jerome Rothenberg Aus: Polen / 1931. Aus dem Amerikanischen übersetzt und herausgegeben von Norbert Lange. Berlin, Encinitas und Schupfart, Mai 2019 (roughbook 049) Titelblatt:

Bei mir bistu schejn

Am 18. Juni 1913 wurde ein Dichter geboren, von dem jeder schon den ein oder anderen Text gehört hat: Sammy Cahn. Gesungen von Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Zarah Leander und überhaupt allen. Ist das etwa keine Lyrik, wenn jeder wenigstens ein paar Zeilen und…

Die antarktische Schule der Dichtung

David Wheatley Die antarktische Schule der Dichtung Die Abwesenheit eines jeglichen Autors ist, aus historischer Perspektive, die kleinste Sorge der antarktischen Schule. Lässt sich ihr typischer kühler Ton im heutigen Klima aufrechterhalten? Vermutlich nicht, obwohl auf Altantarktisch »brennender Eifer« so viel wie »dünnes Eis,…

Wiederhol es, hol es wieder

Gerard Manley Hopkins (* 28. Juli 1844 in Stratford bei London; † 8. Juni 1889 in Dublin) 66. ‘Repeat that, repeat’ REPEAT that, repeat, Cuckoo, bird, and open ear wells, heart-springs, delightfully sweet, With a ballad, with a ballad, a rebound Off trundled timber…

Prophetische Seele

Dorothy Parker (* 22. August 1893 in Long Branch, New Jersey, USA; † 7. Juni 1967 in New York) Prophetic Soul Because your eyes are slant and slow, Because your hair is sweet to touch, My heart is high again; but oh, I doubt…