Kategorie: Quebec

Gestorben

Der kanadische Dichter und Übersetzer Pierre DesRuisseaux, der 2009-2011 Offizieller Dichter des kanadischen Parlaments war, starb im Alter von 70 Jahren.  Seit 1976 veröffentlichte er 14 Gedichtbände, darunter den Band Monème (1989), der mit dem Preis des Generalgouverneurs ausgezeichnet wurde. Er veröffentlichte auch Bücher…

47. Ausgezeichnet

Der Québécker Lyriker haïtianischer Herkunft Anthony Phelps wird  für sein Buch «Femme Amérique» (Mujer America) mit dem mexikanisch-quebeckianischen Lyrikpreis «Gatien Lapointe – Jaime Sabine» ausgezeichnet. Phelps war in Haiti unter dem Dikatator  François Duvalier (1957-1971) in Haft, emigrierte dann nach Kanada und hielt sich…

84. Poesiefestival von Montréal

Das 14. Poesiefestival von Montréal, veranstaltet von der Maison de la poésie, findet vom 27.5.- 2.6. 2013 statt. Mexiko steht  in diesem Jahr im Mittelpunkt. Die Veranstaltung ist offen für alle Ausdrucksformen der zeitgenössischen Poesie. 150 Dichter, Schriftsteller und Künstler aus allen Bereichen nehmen…

102. Gestorben

Der Schriftsteller und Verleger Clément Marchand starb im Alter von 100 Jahren in Trois-Rivières (Kanada). In seinen Gedichten beschwor er die urbane Welt Quebecs. In seiner langen Karriere gewann er etliche Literaturpreise, darunter zweimal (1939 und 1942) den Athanase-David-Preis. Er war Mitglied der Académie…

79. Léopold Sédar Senghor-Lyrikpreis

Der internationale Léopold Sédar Senghor-Preis für Lyrik in französischer Sprache (Grand Prix International de Poésie de Langue Française Léopold Sédar Senghor) wurde gestern in der senegalesischen Hauptstadt Dakar zum achtenmal verliehen. Er ging an den Dichter Frédéric Titinga Pacéré aus Burkina Faso, der die…

28. Gestorben

Serge Dion, der Gründer des Salon du livre und der Autoren- und Autorenvereinigung im Outaouais in Quebec (AAAO, Association des auteurs et auteures de l’Outaouais), starb am vorigen Wochenende in Gatineau. Der Minister für Kultur und Kommunikation, Maka Kotto, würdigte den frühzeitig mit 59…

106. Gestorben

Der kanadische Schriftsteller Yves Boisvert starb am Sonntag im Alter von 62 Jahren an Lungenkrebs. 1985 war er an der Gründung des internationalen Poesiefestivals Trois-Rivières. beteiligt. Er wurde u.a. mit dem Prix du Gouverneur général (1992 für La balance du vent) und dem  Félix-Antoine-Savard-Preis…

48. Gestorben

Das große Publikum verkannte ihn, aber Rémi-Paul Forgues war einer der Großen der zeitgenössischen Poesie Québécs. Er  wurde 1926 geboren und starb am 7.1. in Montreál. Er bewunderte die von André Breton begründete surrealistische Bewegung und teilte sein Leben zwischen Poesie und Musik –…

29. Prix du Québec / Prix Athanase-David

Der Prix du Québec / Prix Athanase-David, der angesehenste Literaturpreis Québecs, geht an den Dichter, Psychiater und Essayisten Joël Des Rosiers für sein Gesamtwerk. Der Preis wurde 1977 gestiftet. Er ist einer von 12 nationalen Preisen, die Québec jährlich für Leistungen für Kunst und…

78. Refus global

Der Dichter und Journalist Paul-Marie Lapointe starb am Dienstag nach schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren. Er veröffentlichte etwa 10 Gedichtbände, einige davon wurden zu Klassikern der Literatur von Québéc. Sein Werk ist vom europäischen Surrealismus beeinflußt. Er wurde u.a. mit dem Preis…

112. Robert Marceau gestorben

Am 15.5. starb der Dichter und Romancier Robert Marceau bei Anbruch seines 86. Geburtstags. 2005 wurde er mit dem Großen Preis für Poesie der Académie Française ausgezeichnet und im vergangenen Dezember mit dem Mallarmépreis für seinen letzten Gedichtband Le Temps ordinaire (éd. Champ Vallon, 2009), der ein…

66. Lyrikland Kanada

Für ein Land mit so wenigen Lyriklesern hat Kanada keinen geringen Anteil an angesehenen Lyrikpreisen. Die Gewinner von deren zwei – dem Governor General’s Literary Award for Poetry (der jahrzehntelang der wichtigste Lyrikpreis in Kanada war, bis er im Jahr 2001 von dem höher…

136. Lyrikline-Festwoche

Die Berliner Festwoche der Lyrikline findet auf mehreren Bühnen statt. Der Eintritt ist bis auf die Abschlussveranstaltung frei. Anmeldungen sind aber erwünscht. Infos: http://www.lyrikline.org Mo, 26. 10, 19.30 Uhr, Palais der Kulturbrauerei. Passwort: Poesie. Mit Leobogang Mashile (Südafrika) und Monika Rinck (Deutschland). Geschlossene Festveranstaltung…

99. Nachricht aus Quebec

„Das Lyrikmilieu ist eines der härtesten und engstirnigsten, das ich in meinem Leben kennenlernen konnte. Hier ist man eifersüchtig, hier verunglimpft man einander auf besonders gehässige Weise. Auf jeden Fall mehr als bei Romanautoren, Dramatikern oder Essayisten. Das ist wohl umgekehrt proportional zur Zahl…

116. Vom Berliner…

Poesiefestival berichtet Gregor Dotzauer, Tagesspiegel 28.6.: Ja, dass Gedichte so frei zwischen den Sprachen hin und her wandern wie beim abendlichen „Versschmuggel“, wäre in Montréal kaum vorstellbar: vom Englischen ins Deutsche, vom Deutschen ins Französische. Eine Polyphonie, die Ken Babstock aus Toronto noch dadurch…