Schlagwort: Norbert Hummelt

18. TRAKL UND WIR

Neue Publikation der Stiftung Lyrik Kabinett: TRAKL UND WIR. Fünfzig Blicke in einen Opal. Herausgegeben und mit einem Nachwort sowie einer Lebenstafel versehen von Mirko Bonné und Tom Schulz. Mit einem Geleitwort von Hans Weichselbaum Aus Anlass des 100. Todestags von Georg Trakl (am…

64. Wasserleichen und spaßige Vögel

«Über den weissen Weiher / Sind die wilden Vögel fortgezogen. / Am Abend weht von unseren Sternen ein eisiger Wind.» Vom eisigen Wind, der am Abend von den Sternen weht, zu den herbstlichen Wäldern, die am Abend von tödlichen Waffen tönen, ist es im…

8. Wahrung der Worte

Angelika Janz ist Forscherin in dem Universum der Wörter. Sie malt mit ihren Texten, sie malt und integriert ihren Text. Sie montiert Texte im Raum. Karl Heinz Mauermann Daß moderne Literatur nicht nur im begrenzten Format eines Buches seinen Platz hat, belegen der Multimediakünstler Peter…

28. Literarischer März

Einsendeschluss für die Bewerbungen: 15. September 2014 Ausschreibung Wie in jedem zweiten Jahr, schreibt die Stadt Darmstadt für das Jahr 2015 den Leonce-und-Lena-Preis in Höhe von 8.000,00 EUR und die Wolfgang-Weyrauch-Förderpreise in Höhe von insgesamt 8.000,00 EUR für deutschsprachige Lyrik aus. 2015 findet der…

18. Booklets & Quadriga

Für zeitgenössische Lyriker gibt es Publikations­möglich­keiten in einschlägigen Zeitschriften zuhauf, aber regelrechte Gedichtbände bringen nur noch ganz wenige Verlage heraus–und ihre Zahl nimmt stetig ab. Zwei neue Reihen, die im letzten Jahr gestartet wurden, versuchen sich gegen diesen Trend zu stemmen. Das ungewöhnlichere Unternehmen…

18. Radio-Fundsachen

Von den Anfängen Präsentiert von Michael Augustin Fundsachen-Sammler Michael Augustin bringt denkwürdige Anfänge zu Gehör. Beteiligt sind u.a. Hans Bender, Nora Gomringer, Richard Burton, Dylan Thomas, James Last und Radio-Bremen-Gründer Hans-Günther Oesterreich. Schachspieler, Komponisten, Romanciers und Radiomacher wissen, wie sehr es für sie, wollen…

80. Ausgepackt

und das Prüfen kann beginnen! Poesiealbum 309: Hilde Domin. Auswahl Klaus Siblewski, Grafik Cy Twombly. 32 S., 4€. Mehr Poesiealbum 310: Friederike Mayröcker. Auswahl Sonja Harter. Grafik Max Ernst. 32 S., 4€. Mara Genschel: Referenzfläche 3# 8/50 Mara Genschel: Referenzfläche 3# 10/50 (Foto s. unten) Lettre…

1. Erbost

Ein Gedicht auf der Kulturseite der „Freien Presse“ löst mitunter mehr Emotionen aus als eine Nachricht auf der Titelseite. Warum reizen zeitgenössische Gedichte bis zum Zorn? Gespräch mit einem Dichter. Es ist eine kleine Rubrik mit großer Wirkung. Seit Jahren druckt die „Freie Presse“…

72. Banallyrik

Wer liest denn heute noch Lyrik? Die Zeiten von Rilke, Celan, Jandl sind vorbei, als es gerade die Lyriker waren, die der Literatur ihre entscheidenden Wendungen, ihren entscheidenden Ausdruck gaben. Seit etwa zwanzig Jahren beherrscht müde pseudo-mystische Lyrik à la Hilde Domin und harmlose…

91. Avantgarde-Klassizist

„April ist der übelste Monat von allen, treibt Flieder aus der toten Erde …“. Unheilschwanger lässt T.S. Eliot sein weltberühmtes Gedicht „The Waste Land“ beginnen. „Ein Hohelied der Bitternis, mit trockener Kehle verfasst“, befindet der Lyriker Norbert Hummelt, der den Klassiker von 1922 neu…

45. Bei aller Liebe zur Kleinstadt

Berlin ist nun mal der Ort, wo sehr viele Schriftsteller, gerade Dichter hinkommen. Es ist eben auch billiger als in München oder in Köln oder in Hamburg – auch wenn es immer teurer wird. Hier spielen sich einfach die Dinge ab, sehr viele kommen…

34. TeaTimeLesung

LITERATURZENTRUM HAMBURG IM LITERATURHAUS Schwanenwik 38, 22087 Hamburg  Andere Zeiten, ferne Räume, nahe Seelen (Michael Braun) Norbert Hummelt liest aus seinem Gedichtband Pans Stunde (Luchterhand) Mirko Bonné liest aus seinem Gedichtband Traklpark (Schöffling & Co.) Sonntag, 11. November, TeaTimeLesung 17.30 Uhr, Literaturhaus, Schwanenwik 38 Dichtung, so hat es Norbert…

82. Poetic Encounters

Zum zweiten Mal treffen beim Zebra Poetry Film Festival Filmemacher aus dem Ausland auf Dichter aus Berlin. “Poetic Encounters” nennt sich der ungewöhnliche Filmworkshop, der dieses Jahr ganz im “Fokus Polen” steht. Wiola Sowa, Maciek Majewski und Lukasz Twarkowski verfilmen Gedichte von Nico Bleutge, Norbert Hummelt…

44. Dürener Förderung

Die Stadt Düren hat einen Namen in der Kunstförderung. Eine private Stiftung vergibt u.a. Stipendien an junge Künstler, die 2 Jahre lang jeden Monat 1250 Euro erhalten und, man höre, „Die Stipendiaten sollten möglichst im Umkreis von etwa 1.000 km von Düren leben und…

43. Noch einmal Jürgen Becker

Ein anderes Datum, der 10. Juli, betrifft den heutigen 80. Geburtstag des Autors, der, seiner eigenen Haltung entsprechend, nüchtern heruntergespielt werden könnte – leider ist das genau die Haltung, mit der die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung ihm nach wie vor den Büchner-Preis…