Schlagwort: Klaus Reichert

L&Poe ’17-09

Liebe L&Poe-Leserinnen und -Leser, seit Ende 2000 gibt es die Lyrikzeitung, 15 Jahre als Tages-, jetzt als Wochenzeitung. Jeden Freitag neu mit Nachrichten aus der Welt der Poesie. Poetry is news that stays news, sagt Pound.  In der heutigen Ausgabe: Charles Reznikoff, Fréderic Forte, Richard Duraj,…

Leseecke 5

Leseecke ist eine neue Rubrik, die sich der Veröffentlichung aller 154 Sonette Shakespeares in Günter Plessows Übersetzung und dem Originaltext (bei Signaturen) anschließt und hier Leseecke und Forum zur Diskussion über die Sonette und / oder Übersetzungen sein kann. Jedenfalls ich werde in den nächsten…

Im Zeichen der deutschen Lyrik

Seit Freitag steht die steirische Marktgemeinde Neuberg an der Mürz ganz im Zeichen der deutschsprachigen Lyrik. Gestern Abend wurde zum achten Mal im Rahmen der Ernst-Jandl-Lyriktage, der mit 15.000 Euro dotierte Jandl-Preis vergeben, der heuer an den österreichischen Autor Franz Josef Czernin ging. „Franz…

Ernst-Jandl-Preis für Czernin

Der mit 15.000 Euro dotierte Ernst-Jandl-Preis für Lyrik geht dieses Jahr an den österreichischen Schriftsteller Franz Josef Czernin. Zuletzt erschienen seine Werke Das telepathische Lamm: Essays und andere Legenden (Klever), Metamorphosen (Droschl) und zungenenglisch. visionen, varianten (Hanser). Die Auswahl wurde von einer fünfköpfigen Jury getroffen, der Paul Jandl, Alfred Kolleritsch, Friederike Mayröcker, Thomas…

Frankfurter Lyriktage

Veranstaltungen MI / 10 / 06 / 20:00 Frankfurt am Main Dominikanerkloster Marcel Beyer und Ensemble Modern Lesungskonzert zur Eröffnung der Frankfurter Lyriktage DO / 11 / 06 / 19:30 Frankfurt am Main Historische Villa Metzler Der Dichter Lutz Seiler DO / 11 /…

75. Die Brücke

1926 haben Freunde geholfen, seinen ersten Gedichtband „White Building“ herauszubringen. Er kann auf lobende, kompetente Worte von Allen Tate und Waldo Frank verweisen: Seit Whitman ist kein so originelles, so tiefgründiges und – vor allem – kein so wichtiges poetisches Versprechen auf der amerikanischen…

50. Preis für Klaus Reichert

Der Anglist Klaus Reichert erhält den Wilhelm-Merton-Preis für europäische Übersetzungen. Der langjährige Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, 75 Jahre alt, bekommt die mit 25000 Euro dotierte Auszeichnung am 30.November überreicht, teilte die Stadt Frankfurt am Main mit. Reichert hat unter anderem…

86. Elke Erb erhält Ernst-Jandl-Preis für Lyrik 2013

Die deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin Elke Erb wird dieses Jahr mit dem Ernst-Jandl-Preis für Lyrik ausgezeichnet. Wie Kulturministerin Claudia Schmied heute, Donnerstag, in einer Aussendung mitteilte, wird die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung der Autorin am 15. Juni im Rahmen der Ernst-Jandl-Lyriktage in Neuberg…

36. Edward Lear 200

„Der kuriose Herr, der die Nonsense-Literatur, das Limerick-Gedicht erfunden hat“ wurde am 12.5. vor 200 Jahren geboren: „Es war einst ein Alter aus Wick, der sagte: „Ticktick ticketick“, tschickabuh tschickabix – und sonst sagte er nix, der lakonische Alte aus Wick.“ Eine der scharfsinnigsten…

123. Akademie der Männer*

Der Literaturwissenschaftler, Essayist und Lyriker Heinrich Detering wurde von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung für drei Jahre zum Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Klaus Reichert an, der seit 2002 die Präsidentschaft inne hatte und sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte….

95. Frankfurter Lyriktage

vom 24.-28.5. Aus dem Programm Dienstag 24.5. 20 Uhr, Evangelische Stadtakademie Römer9 GEHIRN UND GEDICHT – ERÖFFNUNG DER FRANKFURTER LYRIKTAGE 2011 Lesung und Gespräch mit Raoul Schrott und Gert Scobel Mittwoch 25.5. 20 Uhr, Sinkkasten Arts Club MICHAEL LENTZ UND ULRICH WINTERS MERKEN WAS…

93. Idealer Preisträger

Bei der Deutschen Welle ein Gespräch mit Klaus Reichert, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, über F.C. Delius: Deutsche Welle: Herr Reichert, warum ist Delius für Sie der ideale Büchner-Preisträger 2011? Klaus Reichert: Wir werden jetzt mit dem Büchnerpreis sechzig Jahre alt….

107. Projektiver Vers

Als Charles Olson 1966 von seinem Übersetzer Klaus Reichert im Literarischen Colloquium Berlin vorgestellt wurde, war dies bereits der zweite Versuch einer deutschen Eingemeindung. 15 Jahre vorher hatte nämlich der junge Freiburger Rainer Maria Gerhardt mit dem Amerikaner einen kleinen Briefwechsel unterhalten. Es ging…

Giordano Brunos Welt-Kombinatorik

Durch Sprache wird für Bruno die Welt konstituiert. Die Dialoge über die heroischen Leidenschaften haben ihre Angelpunkte in Sonetten und Kanzonen, in denen das brunianische Denken sich kristallisiert und deren Auslegung den Inhalt der Dialoge ausmacht. Wichtiger für eine heutige Frage nach den Entstehungsmöglichkeiten…

poetry news

In der Frankfurter Anthologie stellt Ruth Klüger ein Heine-Gedicht vor – „Babylonische Sorgen“ (FAZ 14.9.02). – Peter Michalzik bespricht Klaus Reicherts Gedichtband „Wär ich ein Seeheld“ (FR 12.9.). – Schon am 29.8. besprach die FR von Christoph Meckel: Blut im Schuh. Gedichte. Edition Postskriptum,…