50. Preis für Klaus Reichert

Der Anglist Klaus Reichert erhält den Wilhelm-Merton-Preis für europäische Übersetzungen. Der langjährige Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, 75 Jahre alt, bekommt die mit 25000 Euro dotierte Auszeichnung am 30.November überreicht, teilte die Stadt Frankfurt am Main mit. Reichert hat unter anderem die deutschen Werkausgaben von James Joyce und Virginia Woolf betreut und Shakespeares Sonette in Prosa übersetzt. Die Gontard & MetallBank Stiftung, die den Preis alle drei Jahre vergibt, würdigte Reichert als ‚universal gebildeten Intellektuellen, dessen Sprachreichtum eine ungemein differenzierte und sensible Auseinandersetzung mit den von ihm übersetzten Texten ermöglicht‘. / Süddeutsche Zeitung 5.6.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: