Schlagwort: Johann Wilhelm Ludwig Gleim

45. Deutsche Sappho

Am Freitagabend hatte das zusammen mit der Schlösserstiftung präsentierte Stück „O, meine Phantasie ist heftig“ um die aus ärmlichen Verhältnissen stammende, in höfische Künstlerkreise aufgestiegene Dichterin Anna Louisa Karsch im Schlosstheater Premiere und wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. … Im Zentrum des musikalischen Programms…

106. Lyrisches Gespür

Burkhard Meyer-Sickendiek Lyrisches Gespür. Vom geheimen Sensorium moderner Poesie (Inhaltsverzeichnis siehe unten) Burkhard Meyer-Sickendiek ist Privatdozent am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der FU Berlin. Das Buch erscheint Ende dieser Woche im Fink-Verlag. Hier als Leseprobe das Vorwort Das vorliegende Buch entstand in den…

Nebenstundenpoesie

Verse des alten Gleim in der Süddeutschen: Man braucht keine Gelehrsamkeit, um an den anakreontischen Liedern noch Freude zu haben. Wie in den reimlosen Kurzzeilen über den Westwind Zefir die vernünftige Leidenschaft des Enthüllens besungen wird, muss uns frischer erscheinen als noch vor 100…