Kategorie: Europa

Kulturaustreibung

Sarah Barbieux (* 1958 Paris, lebt in Kanada) Kulturaustreibung Für „muro kako“ Ron Lee Man nahm mir die Kultur Man nahm mir meine Sprache, Jetzt bin ich im Aufbruch Und nichts ist meine Sache. Wir sollten uns schämen. Uns selber verbergen; »Weltbürgerin«‚ Das konnte…

Gewänder Jerusalems

Im Gedenken an den Lyriker Ulrich Schacht (* 9. März 1951 Zuchthaus Hoheneck, Stollberg im Erzgebirge; † 16. September 2018 in Förslöv, Schweden) Gewänder Jerusalems Wenn das Licht sinkt taucht die Stadt auf dem Berg in ein Kupferbad Haine und Kuppeln schimmern bis Wind…

Marp

Monika Rinck Aus den Gedichten von Frau und Marp Mehr in Mütze #20 (Hier)  

Schwarzes Loch

Katerina Chandrinou Puritanismus Irgendwo im Zentrum meines Bettes ist ein schwarzes Loch‚ das führt ins Mittelalter. Fällst du hinein, triffst du greise Rechtsgelehrte mit schwarzen Talaren, die Nacht und Tag arbeiten in hohen Büchersälen. Neben einer Kerze bemühen sie sich, aufgehobene Regelwerke und Verordnungen…

Mien Modersprak

Alwine Wuthenow (* 16. September 1820 in Neuenkirchen bei Greifswald; † 8. Januar 1908 in Greifswald) Mien Modersprak Ik kann ´t nich hochdütsch seggen, Wat mi in´n Bussen sitt; Dat is man halwes Snacken, Dat Best will doch nich mit. Dat bliwt mi ümmer…

Das männliche Geschlechte

Christiana Mariana von Ziegler (* 28. Juni 1695 in Leipzig; † 1. Mai 1760 in Frankfurt an der Oder) Das männliche Geschlechte, im Namen einiger Frauenzimmer besungen. (1739) Du Weltgepriesenes Geschlechte, Du in dich selbst verliebte Schaar, Prahlst allzusehr mit deinem Rechte, Das Adams…

Schüchternheit

Agnès Armengol i Altayó, auch bekannt als Agnès Armengol de Badia (* Sabadell, etwa 1852 – † 30. Januar 1934) Aus: Catalanische Troubadoure der Gegenwart : Verdeutscht mit einer Uebersicht der catalanischen Literature eingeleitet von Johannes Fastenrath. Leipzig: Carl Reissner, 1890, S. 8f

Blaustrumpf

Marie von Ebner-Eschenbach (* 13. September 1830 auf Schloss Zdislawitz bei Kremsier in Mähren als Marie Dubský von Třebomyslice; † 12. März 1916 in Wien) Sankt Peter und der Blaustrumpf Ein Weiblein klopft an’s Himmelsthor, Sankt Peter öffnet, guckt hervor: – »Wer bist denn…

„wo ich jetzt bin kommt keiner mehr vorbei“

Helga M. Novak wie erschlagen wie erschlagen von der Hetze wundgestoßen arg zersplittert sind meine Schalen kein Bugstall mehr kein Faden und kein Reif getroffen bin ich flüchtig abgegangen und ohne Nachsuche gelaufen in die Irre das Unterholz hat meine Decke zerrissen wo ich…

ach es ist alles zuschanden

Helga M. Novak (* 8. September 1935 in Berlin-Köpenick; † 24. Dezember 2013 in Rüdersdorf bei Berlin) Sommerzeit Sommerzeit die Hähne schrein zur selben Zeit Winterzeit die Sauen schrein zur selben Zeit ach es ist alles zuschanden die Freiheit die ich habe ist keine…

Herbst

Catharina Regina von Greiffenberg (* 7. September 1633 auf Schloss Seisenegg in Viehdorf bei Amstetten, Niederösterreich; † 10. April 1694 in Nürnberg) Auf die Fruchtbringende Herbst-Zeit FReud‘-erfüller / Früchte-bringer / vielbeglückter Jahres-Koch / Grünung-Blüh und Zeitung-Ziel / Werkbeseeltes Lustverlangen! lange Hoffnung / ist in…

Sonnet XXXIV

Martin Opitz Sonnet XXXIV. JHr / Himmel / lufft vnd wind / jhr hügel voll von schatten / Jhr Hainen / jhr Gepüsch‘ / vnnd du / du edler Wein / Jhr frischen Brunnen jhr so reich am Wasser seyn / Jhr Wüsten die…

Stimmen der Völker in ihren Liebesgedichten

Christian Wernicke (* im Januar 1661 in Elbing / Elbląg; † 5. September 1725 in Kopenhagen) An unsre teutschen Poeten Jhr Teutschen wenn die Lieb aus eurer Feder quill’t / Jhr eure Buhlschafft wolt mit eurem Vers bedienen / So kriegt man gleich zu…

Die Alten sind auch blind

Constantijn Huygens Aus: Euphrasia Augentrost Wie nun? Sind’s etwa dann die Ängstlichen‚ die klarsehn? Die stets auf sicher gehn‚ wo immer sie Gefahr sehn? Nicht doch! Beim Angsthas‘ ist die Blindheit erst perfekt‚ ist doch sein Augenlicht vollständig zugedeckt vom Grauschleier der Angst: tut…

Wie Pegasus im Joch

Helene Baronesse von Engelhardt-Schnellenstein (verh. Papst, * 2. September 1850 neuen, 21. August alten Stils auf dem Rittergut Wileiki in Litauen, † 24. Juni 1910 in Wien) Rosenstock, Holderblüth’. Ei, Rosenstock und Holderblüth’, Wie fröhlich ist mein Sinn, Wie innig freut sich mein Gemüth,…