Schlagwort: Lavinia Meier-Ewert

Hier stinkt es nach Roster

Die Gedichte – von denen einige auch in der „Thüringer Anthologie“ in unserer Zeitung erschienen sind – werfen melancholische Blicke auf ein Land unter der Last von dem, was war. Buchenwald kommt vor, aber auch das hehre und zuweilen schwere Erbe der Klassiker. „Johann Sebastian Bach pflanzte /…

Goethe: Historisch-kritische Online-Ausgabe

Kommentierte Ausgaben zu Goethes Leben und Werk waren bislang ein Fall für lange Regalbretter in Bibliotheken. Künftig jedoch sollen die Werke und Aufzeichnungen des Dichters im Internet für jeden frei zugänglich sein – und zwar kommentiert und historisch-kritisch aufbereitet. Um dieses Projekt zu erarbeiten,…

Wulf Kirsten erhält Thüringer Literaturpreis

Und Wulf Kirsten, der 1934 in Klipphausen bei Meißen auf die Welt kam, wo der Himmel „glänzt wie gloriaseide“, wie es in seinem Gedicht „Erdlebenbilder“ heißt, prägte seinerseits den Ort Weimar – aber nicht nur. Denn wenn Kirsten, der zu den herausragenden Lyrikern der Gegenwart gehört, nun am 3. September mit dem von…

11. Ich schneie dich

Es war in Wiesbaden, die junge Dichterin las gemeinsam mit dem großen Michael Krüger, das Thema war „Liebe“ – und sie hatten nichts richtig Passendes, beide nicht. Man müsste wirklich einmal Gedichte über die Liebe schreiben, haben sie hinterher beschlossen. „Aber ich nicht, ich…