Schlagwort: Rostock

Literatur unplugged auf der Polstergruppe in Rostock

Die Literarische Polstergruppe (LPG) lädt zur ersten Wohnzimmerlesung am 4. Oktober 2016 um 19 Uhr in Rostock: Literatur unplugged auf der Polstergruppe. Mit diesem unabhängigen Format präsentiert die LPG  authentische Texte im privaten Raum, als einem Ort der Begegnung. In entspannter Atmosphäre schwindet die Distanz… Continue Reading „Literatur unplugged auf der Polstergruppe in Rostock“

1. Komm mit, dort wollen wir knutschen!

Ein Lyrikabend Lyrik… Lyrik? „Allgemein ist Lyrik alles in Gedichtform Geschriebene und Überlieferte. Die lyrische Form ist meist kurz, eine Gliederung erfolgt in Versen und Strophen.“ So so. Wenn sich zehn Schauspielstudenten auf eine Bühne stellen und ein Gedicht aufsagen, ist das also ein Lyrikabend. Wenn man… Continue Reading „1. Komm mit, dort wollen wir knutschen!“

95. Klavki: er-leuchtet

Nächtliche Literaturaktion: Freitag, 4. April 2014, 22 Uhr, Kuhtor, Hinter der Mauer 2, 18055 Rostock Worte für Klavki zu finden, ist nicht einfach. Er selbst tat es damals auf der Prosanova-Bühne so: „Ich bin nur der knorpelige Kläffer Klavki aus Kiel, der in seinem… Continue Reading „95. Klavki: er-leuchtet“

66. lichtes rauschen. lyrik von der küste

Öffentliche Veranstaltung Freitag, 26. Oktober 2012 20:00 jugendkunstschule ARThus, rostock das literaturhaus rostock startet eine neue reihe für lyrikerinnen und lyriker des landes mecklenburg-vorpommern. gäste: odile endres, peter neumann, bertram reinecke, marcus roloff moderation: ron winkler musik: marten pankow freitag, 26. oktober, 20.00 uhr… Continue Reading „66. lichtes rauschen. lyrik von der küste“

58. Ausschreibung für Lyrikerinnen und Lyriker in und aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Literaturhaus Rostock plant eine neue Reihe für Lyrikerinnen und Lyriker des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, den Autorinnen und Autoren eine Plattform zu bieten, eigene Gedichte der Öffentlichkeit zu präsentieren sowie den Austausch untereinander anzuregen. Der Lese- und Gesprächsabend soll zeigen, was Lyrik… Continue Reading „58. Ausschreibung für Lyrikerinnen und Lyriker in und aus Mecklenburg-Vorpommern“

42. „eyn lustlich walt“

Alle Texte und Melodien sollen neu ediert, übersetzt, kommentiert und in die Überlieferungsgeschichte der Lyrik des deutschsprachigen Spätmittelalters eingeordnet werden. Das ist eine Lebensaufgabe. Das Rostocker Liederbuch sei das wichtigste norddeutsche Dokument der anonymen Liederbuchlyrik des 15. Jahrhunderts, sagt Holznagel. Das unscheinbar wirkende handschriftlich… Continue Reading „42. „eyn lustlich walt““

15. »Ich Wolkenstein« wurde auch in Rostock gesungen

Vom 8. Juli bis zum 27. November 2011 wird auf Schloss Tirol in Bozen die große Sonderausstellung »Ich Wolkenstein« des Südtiroler Landesmuseums für Kultur- und Landesgeschichte über den wohl berühmtesten Südtiroler Dichter und Minnesänger Oswald von Wolkenstein (1376-1445) gezeigt, der als der herausragende Lyriker… Continue Reading „15. »Ich Wolkenstein« wurde auch in Rostock gesungen“

2. Elke Erb in Rostock

03.05.11 20:00 20:00 | LITERATURHAUS KUHTOR Die Dichterin Elke Erb, geboren 1938 in Scherbach in der Eifel, erhält den diesjährigen Preis der Literaturhäuser. Das Netzwerk der Literaturhäuser ehrt Elke Erb als eine Autorin, die sich in besonderem Maße um das Gelingen von Literaturveranstaltungen verdient… Continue Reading „2. Elke Erb in Rostock“

105. Krutschonych, Erb & Co.

Textfassung eines Rundfunkbeitrags von Michael Gratz, der am 15.4. in der Literatursendung Plattform auf Radio 98,1 gesendet wurde Die Buchmesse in Leipzig hat sich nach anfänglichen Unsicherheiten gehalten neben der in Frankfurt. Als Besonderheit der Leipziger Messe, die geschäftlich ja eher die kleine Schwester… Continue Reading „105. Krutschonych, Erb & Co.“

55. Giersch-Welt, Katzen-Welt

Auf ihrer Lesetour zum Preis der Literaturhäuser war sie gerade in Leipzig, Salzburg, Graz und Hamburg. Am Freitag liest sie in Berlin. Für jede der elf Städte hat sie ein anderes Konzept. In Rostock will sie mit politischen Gedichten beginnen und betont, dass sie… Continue Reading „55. Giersch-Welt, Katzen-Welt“

66. Textpraxis

Von Bertram Reinecke (Leipzig) Keywords „Biotop literarischer Zeitschriften“ „Schreibschuliteratur“ „heißt das, der Markt hat Recht, besonders, wenn es um Avantgarde geht?“ „fortschrittliche Junglyrik“ „ist Ulf Stolterfoht breitenwirksam?“ Die neue philogische Plattform Textpraxis sagt von sich selbst: „Textpraxis veröffentlicht Beiträge aller philologischen Disziplinen zu den… Continue Reading „66. Textpraxis“

25. Ihre Gedichte leuchten

Für Laudatorin Petra Ganglbauer sind die Gedichte von Silke Peters „aufgeladen; knisternde, kurze Stücke, die Zeit lassen, die Raum lassen für ihre Fortschreibung im Kopf des Lesers oder der Leserin“. Sie seien geheimnisvoll, „mit ungewöhnlichen Fährten und bewusst gesetzten Entgleisungen ausgestattet“. Ihre Gedichte „schillern… Continue Reading „25. Ihre Gedichte leuchten“

45. Lyrikmeister MV

(Übernahme vom Ostseeblog – die Medien und auch die Veranstalter lassen sich Zeit!) Die 12. Lyrikmeisterschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die traditionell in Rostock stattfindet und vom Literaturhaus ausgerichtet wird, haben letzten Samstag die DichterInnen aus der Gegend ausgetragen. Der erste Preis ging an Anna… Continue Reading „45. Lyrikmeister MV“

33. Poesie in die Stadt

Über den Start der Aktion „Poesie in die Stadt“ mit Beteiligung verschiedener Literaturhäuser berichtet mvregio und die Schweriner Volkszeitung. Auf Plakaten werden u.a. in Rostock chinesische Gedichte gezeigt.

9. Auch ich war ein Wendegewinnler

Wenn ein Gedicht und ein Kopf zusammenstoßen, und es klingt dunkel, muß das nicht immer am Gedicht liegen. Wo habe ich das gelesen oder erlebt? Bei Gerhard Falkner: so beginnen am körper die tage. Aber es muß die zweite Ausgabe sein, die in der… Continue Reading „9. Auch ich war ein Wendegewinnler“