Kategorie: Türkisch

1. Andersartigkeit & Toleranz

Die türkische Lyrikerin [Arzu Alir] hatte selbst wegen ihrer angeblichen Andersartigkeit immer zu kämpfen. Alir wurde 1973 geboren. „Als Kurdin ist sie eine Fremde im eigenen Land“, sagt Török. Sie wurde zwangsverheiratet, konnte sich aber scheiden lassen. Inzwischen lebt sie mit ihren beiden Söhnen in…

57. Wertschätzung

Wahres sagt ein Artikel in einem Literaturblog über türkische und deutsche Lyrik: Die türkische Lyrik ruht auf dem Fundament jahrhundertealter Traditionen und genießt zwischen „Bosporus und Ararat“ große Wertschätzung. Anders als im deutschsprachigen Raum; hier müssen viele, nicht nur türkische LyrikerInnen, gegen ein bescheidenes…

65. Schlurpsfaktor

Bei KuNo ein Mailgespräch zwischen dem deutschbelgischen Berliner HEL und Ulrich Bergmann. Wundern, nicht ärgern, weiterlesen! Hier 7 Fetzen: 1 HEL: Lieber UB, lassen Sie sich eine jahresendgeschichte mit flügeln erzählen… Martin Pohl war auf eine Literarische Tischservierung eingeladen. Ehrengast war jener Beckelmann, den…

121. Menschenlandschaften

Wiederbegegnen wird man auch dem Aufbegehren gegen Repression und Ausgrenzung, dem zähen Ringen zwischen Intellekt und Staatsmacht, das in stärkerem oder minderem Mass alle vorgestellten Dichterbiografien prägt. Der 1923 als Sohn einer kurdischen Mutter im südlichen Taurusgebirge geborene Yaşar Kemal wanderte mit 17 Jahren…

109. Deutsch-Türkische Kulturolympiade

Am 25. Februar 2012 findet um 19 Uhr in der Technischen Universität Berlin der Vorentscheid der Deutsch-Türkischen Kulturolympiade statt. Parallel werden auch in den anderen deutschen Bundesländern Vorentscheide ausgetragen. In den Disziplinen Lieder, Volkstänze, Gedichte und Erzählung sowie Theater und Aufführung treten Schülerinnen und Schüler deutscher…

54. Portakal

Der Abend mit griechischer und türkischer Lyrik und Musik fand im Rahmen der 14. Interkulturellen Wochen Offenbachs zu Ehren des griechischen Literaturnobelpreisträgers Giorgos Seferis (1900-1971) und des wohl bedeutendsten türkischen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts, Nâzım Hikmet (1902-1963), statt. Es ging um Gemeinsamkeiten: Daher stand…

94. Unverziehen

Im Dezember 1994 erschien mein Gedichtband «Metal». Er enthielt ein auf den 26. Juni 1993 – den Folgetag des Konzerts – datiertes Gedicht namens «Unverziehen», eine Hommage an jenen Tag und an das Metallica-Stück «The Unforgiven». Mir bedeutet das Gedicht noch heute so viel…

14. Integrativ

Die Bremer Künstlerin Heide Marie Voigt ist zu Gast und hält lyrische Zwiesprache mit Olivia Douglas, Akondoh Ali, Lauma Zwidrina und Salman Nurhak. Gemeinsam tragen sie ausgewählte Gedichte in verschiedenen Sprachen vor, so in tem, französisch, türkisch, kurdisch, lettisch und deutsch. „Ich integriere nicht…

102. Euterclique

„Wilders, Sarrazin und Broder mitsamt der Euterclique können stolz darauf sein, diese Brut mit ihrer ,Streitkultur‘ aufgezogen und gehätschelt zu haben, die im Namen der Freiheit, der christlich-demokratischen Nächstenliebe, alle ,Gutmenschen‘, Linke, Liberale und Muslime, die nicht mit dieser kranken Gedankenwelt d’accord sind, zur…

81. Istanbul

Der türkische Dichter Orhan Veli Kanık hat sich in einem Gedicht mit der türkischen Metropole Istanbul befasst: „İstanbul’u dinliyorum, gözlerim kapalı“ – Ich höre Istanbul zu, meine Augen sind geschlossen, schrieb er. Und genau diese Sichtweise durften einige Schüler des Ludwig-Meyn-Gymnasiums kürzlich erleben. /…

90. Zweite Neue

Ece Ayhan (aus: Lyrikwiki Labor) Weil seine Gedichte sowohl leicht als auch schwer zu lesen sind, weil sie ein bestehendes Gedichtverständnis verwerfen und ein neues postulieren. Ece Ayhan ist unter den Lyrikern der 1950er-Generation jener, der als Erster zu nennen ist, wenn es darum…

83. Türkische Metrik (Nationales Versmaß)

Aus: Lyrikwiki Labor  Die türkische Literatur stand lange Zeit unter der Vorherrschaft der klassischen arabischen und persischen Muster. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts beginnen nach der Erfahrung der napoleonischen Ägyptenexpedition Reformbemühungen auf militärischem und politischem Gebiet. 1876 erzwingen die „Jungtürken“nach Studentenprotesten die Einführung einer Verfassung….

80. Zwischennotiz

 Vom 4.-8. begann unter diesem Logo meine zweite „Woche der türkischen Poesie“. Dieses Projekt startete ich im vergangenen Jahr nach kurzen zwei Wochen im Süden und Südwesten der türkischen Halbinsel. Der Plan, die Reise dieses Jahr zu wiederholen, zerschlug sich, aber die „Woche“ startete…

54. In deutschen (und türkischen) Koordinaten

Fixpoetry-Gastgeberin Julietta Fix hatte den Abend auf bedachte Weise in zwei Hälften unterteilt. In der ersten Hälfte kamen drei Autoren zu Wort, die auf facettenreiche Weise das weite Spektrum der zeitgenössischen Lyrik repräsentieren und mit ihrer Dichtung zugleich die poetischen Koordinaten sichtbar machten, in…

116. FIXPOETRY stellt Beyoglu Blues, Gedichte von Gerrit Wustmann vor

Lesung Beyoglu Blues Sonntag, 27. Februar · 19:30 – 22:00 Bühne der Kulturen, Arkadas Theater, Platenstr.32, Köln-Ehrenfeld FIXPOETRY stellt Beyoglu Blues, Gedichte von Gerrit Wustmann vor. Deutsch-Türkische Lesung mit Gerrit Wustmann und Oya Erdogan. Außerdem lesen Andrea Karimé, Frank Milautzcki und Amir Shaheen. Moderation:Julietta…