Kategorie: Türkisch

104. Türkische Lyrik in Germering

Auf Einladung der Stadtbibliothek Germering, des Vereins Eltern-International und des Integrationsbeauftragten der Stadt Germering wird am Freitag, 4. März, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Die wehenden Winde entlang – Esen rüzgârlar boyu“ in der Stadtbibliothek Germering (Landsberger Str. 41) eine „literarische Wanderung durch…

9. lyrikline

Neues auch vom Berliner Ohrenschmaus: Kurz vor Weihnachten präsentieren wir einen israelischen Weihnachts- und Poesiefilm, basierend auf einem Gedicht von Jan Wagner (Deutschland). Freuen kann man sich für 2011 schon einmal auf neue Dichter aus dem Maghreb, aus Italien, Israel, Katalonien, Zypern, Belgien, Russland…

37. Kültür in Augsburg

Wer Informationen über die mittelalterliche Literaturgeschichte Kleinasiens und der Türkei, vor allem über die türkische Lyrik sucht, braucht Ausdauer und Spürsinn. Lyrik-Übersetzungen aus dem Türkischen erzielen bis heute nur minimale Auflagen und fristen ein Nischendasein. Mit den Wanderderwischen Mevlana, Haci Bektasch Veli und Yunus…

9. Hikmet vorgetragen

Anknüpfend an orientalische Erzähltradition erneuerten Nâzım Hikmet und andere im 20. Jahrhundert die türkische Lyrik in Sprache und Inhalt und sind heute Klassiker der türkischen Dichtkunst. Von dieser lyrischen, musikalischen und rhythmischen Sprache ließ sich das Duo lézarde jazz zu neuen Kompositionen inspirieren. /…

26. „Erinnert euch an Chaibar, Chaibar!“

So friedfertig, wie sie vorgaben, waren viele Gaza-Aktivisten nicht. Die türkische Hilfsorganisation IHH hatte ganz eigene Ziele, schreiben DORIS AKRAP UND PHILIPP GESSLER, taz 1.7. Auf dem Schiff wurde auch gesungen („wo man singt….“): Wie der arabische Sender al-Dschasira zeigte, wurde die „Mavi Marmara“ am…

151. Etwas, das gegen sie steht

Ich glaube Lyrik ist etwas, das man der Alltagssprache abtrotzen muss. Etwas, gegen das die Sprache steht, das sie stört und zerstört, was gleichzeitig aber etwas sehr Menschliches ist. Es erinnert daran, dass es lohnenswert ist, zu schweigen, still zu beobachten, wie sich die…

60. Inseln

Heute im Programm des poesiefestivals berlin: Gefilde der Unseligen – die Insel als poetische Möglichkeit Mit Nora Nadjarian und Adrian Grima; Moderation: Ron Winkler Nora Nadjarian und Adrian Grima, zeitgenössische Lyriker aus Malta und Zypern, loten im Gespräch mit Ron Winkler die poetischen Räume…

49. Sprachwechsel

Global Literature ist eine Literatur in Bewegung, eine Literatur ohne festen Wohnsitz, eine Literatur der Unbehaustheit, sehr oft überdies eine Literatur der Nicht-Muttersprachlichkeit, die von Sprachwechslern geschrieben wird. Türken, Serben, Bosnier, Bulgaren, Ungarn, Tschechen, Russen wandern in die deutsche Sprache ein und mutieren zu…

9. XII Festival de Poesia de la Mediterrània

Bei der heutigen „Nacht der Poesie“ im Rahmen des zwölften Festival de Poesia de la Mediterrània (Festival der Poesie des Mittelmeerraums, geleitet von Biel Mesquida) lesen ab 21 Uhr im Teatre Principal von Palma (Mallorca): Saleh Abdalhi Hamudi, auf Spanisch Nicole Brossard, auf Französisch…

17. Sephardische Poesie

Vor kurzem [2002] wurde die erste Antologie sephardischer – einer spanisch-jüdischen Sprache – Gedichte den Freunden der Poesie vorgestellt. Der Band enthält in deutscher und türkischer Übersetzung Gedichte von 18 in verschiedenen Ländern lebenden, in der Türkei geborenen Dichtern. Der Titel „Los kaminos s’inchereon…

Poesie am Schaufenster

In der NZZ (7.12.02) schreibt Monika Carbe über die Literatur der Türkei: «Andere entsteigen den Büchern eines Nachts, / Bedecken das Weltall, andere./ . . . Ihre Stirn ohne Zeichen. / Neue Bücher schreiben sie, andere.» Diese Zeilen des ältesten lebenden Dichters der Türkei,…

Nazım Hikmet:

Human Landscapes from My Country: An Epic Novel in Verse and Poems of Nazim Hikmet, translated by Randy Blasing and Mutlu Konuk, reviewed by Chris King. Aus The Washington Post / 26.7.02)

Nazim Hikmet zum 100. Geburtstag

Ein Annäherungsversuch von Hans Pfitzinger / Die Gazette 15.3.02 Das Leben ist nicht zum Lachen: Man muss mit großer Ernsthaftigkeit leben Wie ein Eichhörnchen zum Beispiel – Ich meine, ohne nach etwas jenseits oder über dem Leben zu suchen, ich meine, Leben muss deine…

Hikmet fesselnd

Wie frappant dieser Duktus ist, bezeugt der deutsch- türkische Schriftsteller Zafer Senoçak in seinem Beitrag für den von Monika Carbe und Wolfgang Riemann herausgegebenen Hikmet-Jubiläumsband: Ich lese mir die Gedichte laut vor, vor allem die aus den zwanziger Jahren, die klingen, als kämen ihre…

Gefängnis für Gedichte

Wichtig für den Dichter [Hikmet] wurde die Begegnung mit dem russischen Futuristen Wladimir Majakowski . Welche politische Sprengkraft seine Gedichte in der Zeit zwischen den Weltkriegen in der Türkei hatten, belegt ein für Nazim Hikmet verhängnisvoller Vorfall, der ihm 1938 eine Verurteilung zu 28…