Schlagwort: Tübingen

Heimat

Er setzte seiner Heimat ein lyrisches Denkmal: „Froh kehrt der Schiffer heim an den stillen Strom, / Von Inseln fernher, wenn er geerntet hat; / So käm’ auch ich zur Heimat, hätt’ ich / Güter so viele, wie Leid, geerntet.“ In den letzten Jahrzehnten…

50. Stadtschreiberin

Monika Rinck, Tübinger Stadtschreiberin Vorgestellt von Reinold Hermanns SWR2 Lesezeichen vom Samstag, 28.6. | 17.50 Uhr | SWR2

32. Ohne Schreiben wär alles sinnlos

Tübingen – Frau Rinck, wie überlebt man als Lyrikerin in Deutschland? Schlecht. Man braucht leider einen Nebenjob, das hindert einen natürlich am Dichten. Und man muss reisen oder Stipendien oder Preise bekommen. – Zum Beispiel eine Stadtschreiberschaft wie in Tübingen? Ja. Das ist eine…

91. Stänkert

In seiner Tübinger Poetik-Vorlesung spielte Hans Magnus Enzensberger gemeinsam mit dem Germanisten Dirk von Petersdorff mit den Gedichten von Rilke, Klopstock und Benn. Da war er wieder: Enzensbergers ewiger Hang zum Spiel, zum Luftigen, zum Unernst. Im Vergleich zu dem zornigen jungen Mann der…

103. Andre Rudolph Stadtschreiber

Der Lyriker Andre Rudolph erhält das Stadtschreiberstipendium 2013 der Universitätsstadt Tübingen. Wie seine Vorgängerinnen und Vorgänger wird Andre Rudolph für drei Monate im ehemaligen Aufseherhäuschen am Stadtfriedhof leben. Von April bis Juni 2013 bekommt er ein Stipendium, um in Ruhe an aktuellen Projekten zu…

95. Werkstatt Lyrik, Gedichte machen – oder zunichte machen?

Dozent: André Rudolph Kompaktseminar: 19.-21.04.2013, Fr 15-20 Uhr, Sa 10-13 Uhr und 15-18 Uhr, So 10-13 Uhr Ort: Wilhelmstraße 19-23, Raum -1.19 (Untergeschoss) Beginn: 19.04.2013, c.t. Gedichte machen – oder zunichte machen? (im Ausgang von Reinhard Priessnitz) Wenn man nicht völlig selbstvergessen ist, bedeutet das Schreiben von Gedichten…

154. Poetik-Dozenten

Christoph Ransmayr und Raoul Schrott als Poetik-Dozenten an der Universität Tübingen Mit der 26. Tübinger Poetik-Dozentur kommen Christoph Ransmayr und Raoul Schrott an die Universität Tübingen. Die Vorträge finden vom 10. bis zum 14. Dezember 2012 jeweils um 20.15 Uhr im Audimax der Universität…

12. Liederquelle

In Teil IV der von Stiftsmusikdirektor Hans-Peter Braun organisierten Reihe „Liederquelle Tübingen“ über die vertonten Werke Tübinger Dichter geht es am Sonntag um 17 Uhr im Evangelischen Stift um: Ludwig Uhland. / Schwäbisches Tagblatt

69. Daniela Danz wird Tübingens Stadtschreiberin 2012

Daniela Danz erhält das Stadtschreiberstipendium 2012 der Universitätsstadt Tübingen. Bisher veröffentlichte die Autorin zwei Gedichtbände mit den Namen „Serimunt“ (2004) und „Pontus“ (2009) sowie Prosawerke. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Danz schätzt Tübingen, hat sie doch an der Eberhards Karls…

43. Marion Poschmann Stadtschreiberin

drei Monate lang wohnhaft auf dem Stadtfriedhof, in direkter Nähe zu Hölderlins Gebeinen: Marion Poschmann (Schwäbisches Tagblatt) – ganz so schlimm ist es wohl nicht. Offenbar stimmt davon nur, daß sie Hölderlins Grab auf dem Stadtfriedhof von ihrem Fenster im Stadtschreiberhäuschen aus sehen kann…

45. Tübinger Schreiben, Eßlinger Rechnen

Punkte, Orte, Linien: Das ist das Thema in der Lyrik von Eva Christina Zeller, die gestern als Bahnwärter-Stipendiatin in Esslingen begrüßt wurde. Wo bin ich? Was bin ich? Das sind die zentralen Fragen ihres Schreibens. Stilistisch liegt es zwischen Friederike Mayröcker und Inger Christensen,…

132. Herta Müller schneidet aus

Auf der Suche nach den prägnantesten Wörtern für ihre Bücher schneidet Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller (56) Zeitungsartikel klein und setzt die Schnipsel dann zu neuen Sätzen zusammen. Beim Kleben dieser Kollagengedichte gingen ihr die Wörter von der Hand in den Kopf. «Das Wort schaut mich…

101. Poesie der Nachbarn: Schweden

Lesereise Schlittenspur durch den Sommer Poesie der Nachbarn: Schweden Björn Håkanson Aase Berg Lina Ekdahl Berlin, 26.10. 19 Uhr Landesvertretung Rheinland-Pfalz Nora Bossong Oswald Egger Hans Thill Rolandseck, 27.10. 19.30 Uhr Arp Museum Thomas Böhme Johann P. Tammen Hans Thill München, 28.10. 20.00 Uhr…

45. Engeler Newsletter

Anna Seghers-Preis an Ulf Stolterfoht: «Florian Höllerer, Leiter des Literaturhauses Stuttgart, hat den 1963 geborenen Lyriker Ulf Stolterfoht für die Auszeichnung mit dem Anna Seghers-Preis 2005 der Anna Seghers-Stiftung vorgeschlagen, weil dieser Autor in seinen Gedichten meisterlich mit der Sprache spielt und auf eine…

Ernesto Sábato

In der FAZ klärt uns PAUL INGENDAAY über die spanische Form der Dichterehrung auf – am Beispiel des argentinischen Dichters Ernesto Sábato : Wir hörten von Sábatos Tübingen-Reise 1962 und seinem Besuch im Hölderlin-Turm. Von der „brüderlichen Metaphysik“ seines Denkens und der „schwierigen Schönheit“…