Der tunkel sterne

Der von Kürenberg

(12. Jahrhundert)

Der abendstern verbirgt sich schnell
frau, wie du’s sollst, wenn du mich siehst,
zum anderen mann wirf blicke hell
dann weiß auch keiner, wie du mich liebst.

Übertragung: Florian Voß

Der tunkel sterne der birget sich,
als tuo du, frouwe schœne,
sô du sehest mich,
sô lâ du dîniu ougen gên an einen andern man.
sôn weis doch lüzel ieman, wies under uns zwein ist getân.

Aus: Unmögliche Liebe. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen. Hrsg. von Tristan Marquardt und Jan Wagner. Zweisprachig. München: Hanser, 2017, S. 26

One Comment on “Der tunkel sterne

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: