Schlagwort: Juri Andruchowytsch

27. Grenzgänger in Solothurn

Die auf Walserdeutsch und Italienisch schreibende Autorin Anna Maria Bacher las aus ihren Gedichten, die in einer aussterbenden Sprache von verlorenen Dingen erzählen und Spuren des Verschwundenen für die Nachwelt zu konservieren versuchen. … Wortmusik trug auch der Sprachekstatiker Christian Uetz vor, und Juri… Continue Reading „27. Grenzgänger in Solothurn“

33. Geht doch rüber

Jede Nation im Osten Europas kennt ihre postrevolutionären Frustrationen, doch nirgendwo sind sie so tief wie hier. «Wir sind wieder dort, wo wir standen, als ich vor dreissig Jahren angefangen habe zu schreiben», sagt Andruchowytsch, «auf der Etappe des Sowok.» Dieses Schimpfwort ist –… Continue Reading „33. Geht doch rüber“

142. Bodenlos

Wie benenne ich das Weltgefühl, das die Texte verbindet? Verlorenheit? Und was wäre damit gesagt über das bodenlos Schwingende dieser Gedichte, die so viel mehr sind, als die Worte sagen? Beschreibst du ihren Inhalt, erfasst du sie doch nicht. Du liest und siehst die… Continue Reading „142. Bodenlos“

47. Start mit Andruchowytsch: Reihe P

Der kleine Heidelberger Verlag „Das Wunderhorn“ startet mutig eine neue Lyrikedition: die „Reihe P“. Als Herausgeber amtieren keine Geringeren als Ernest Wichner, Joachim Sartorius und Hans Thill. Zum Auftakt sind Gedichte des bekanntesten Gegenwartsautors der Ukraine, Juri Andruchowytsch, erschienen. Er ist bei uns vor… Continue Reading „47. Start mit Andruchowytsch: Reihe P“

64. Werwolf Sutra

Im Westen ist er durch seine luziden Essays und lebensprallen Romane bekannt geworden, doch in seiner ukrainischen Heimat gilt Juri Andruchowytsch in erster Linie als Lyriker: Verfasser von fünf Gedichtbänden und Mitbegründer der literarischen Performance-Gruppe Bu-Ba-Bu, die dem poetischen Wort wirkungsstark, nicht selten mit… Continue Reading „64. Werwolf Sutra“

81. Sprachsalz-Archiv

Egon Günther weist darauf hin, daß Mitschnitte von den Lesungen des 7. Sprachsalz-Festivals in Hall/Tirol im Weblog zu finden sind. Darunter Audio / Text / Video von Jack Hirschman, Gerhard Rühm, Juri Andruchowytsch und Arne Rautenberg. sprachsalz09 weblog zu den 7. tiroler internationalen literaturtagen… Continue Reading „81. Sprachsalz-Archiv“

40. Ukrainische Avantgarde

Am Beginn der postsowjetischen Autorengeneration in Lemberg steht die Gruppe „BU-BA-BU“, die 1985 von Jurij Andruchowytsch, Viktor Neborak und Oleksandr Irwanets gegründet wurde. Sie begannen mit Lesungen im Freundeskreis. Ab 1987 traten sie mit Performances ihrer musikalisch-theatralischen Poesievorträge an die Öffentlichkeit. Zentral für ihre… Continue Reading „40. Ukrainische Avantgarde“

11. Juri Andruchowytsch

Interview mit dem ukrainischen Lyriker und Romancier Juri Andruchowytsch, mdr.de. (mit Biographie und Leseprobe) / 4.4.04