Schlagwort: Solothurn

107. Ersatzgedichte

Autor Urs Allemann sorgte im Landhaussaal gleich für einen Hardcore-Einblick in die Welt der Literatur-Lesungen. Er las aus seiner Gedichtsammlung «in sepps welt», für die er zusammen mit sechs weiteren Schriftstellern den Schweizer Literaturpreis 2014 erhielt. Allemann sorgte bei seiner Lesung für – wie… Continue Reading „107. Ersatzgedichte“

48. Schweizer Literaturpreise

Unter dem Motto «Es gibt keine Schweizer Literatur. Es gibt nur Schweizer Literaturen» hat Bundesrat Alain Berset am Donnerstag in Solothurn die ersten Schweizer Literaturpreise verliehen. Sie gingen an Erica Pedretti, Fabio Pusterla, Jean-Marc Lovay und das Übersetzungs-Festival Babel. Die 1930 in Mähren geborene,… Continue Reading „48. Schweizer Literaturpreise“

27. Grenzgänger in Solothurn

Die auf Walserdeutsch und Italienisch schreibende Autorin Anna Maria Bacher las aus ihren Gedichten, die in einer aussterbenden Sprache von verlorenen Dingen erzählen und Spuren des Verschwundenen für die Nachwelt zu konservieren versuchen. … Wortmusik trug auch der Sprachekstatiker Christian Uetz vor, und Juri… Continue Reading „27. Grenzgänger in Solothurn“

107. Bericht aus Solothurn

Erfrischend an diesem seltsamen Abend waren allein die Musiker: Der Lyriker Raphael Urweider improvisierte am Flügel, und der junge Slam-Poet Kilian Ziegler brachte in seiner Elegie über die Not des eigenen Gewerbes die Worte zum Tanzen – und das Publikum einschliesslich Peter Bichsels ins… Continue Reading „107. Bericht aus Solothurn“

71. Fest für Jaccottet

Mit einem Fest für Philippe Jaccottet begannen die diesjährigen Literaturtage (die noch bis Sonntag andauern). Der Dichter aus der Romandie, seit den fünfziger Jahren in Frankreich lebend, erhielt den Grossen Preis der Schweizerischen Schiller-Stiftung. Drei Laudatoren, jeder in seiner Sprache, sangen Jaccottets Loblied: Pierre… Continue Reading „71. Fest für Jaccottet“

69. Großer Schillerpreis für Jaccottet

Philippe Jaccottet wurde mit dem Großen Preis der Schweizerischen Schillerstiftung 2010 geehrt. Jaccottet zählt zu den bedeutendsten Lyrikern französischer Sprache. Sein Werk umfasst Gedichte, lyrische Prosa, Essays zu Literatur und Kunst sowie zahlreiche Übersetzungen aus dem Griechischen (Homer), aus dem Deutschen (Hölderlin, Musil und… Continue Reading „69. Großer Schillerpreis für Jaccottet“

Moderner Meister Eckhart

Der Antipode zu dieser Wissenschaft der Stille ist gewiss der wort-verrückte Dichter Christian Uetz , ein moderner Meister Eckhart der atemlosen Sprach-Exaltation, der unablässig in den Binnenraum der Wörter hineinhorcht, um dem „Wahn des Wortes“ auf die Spur zu kommen. Er fühle sich „beseelt“,… Continue Reading „Moderner Meister Eckhart“

Solothurner Literaturtagen

Von den Solothurner Literaturtagen berichtet die NZZ: Schweizer und rumänische Lyriker präsentierten ein gemeinsam erarbeitetes Kettengedicht , das Bilder und Motive von Gedicht zu Gedicht und von Stimme zu Stimme weitergibt und verwandelt, so dass jedes Gedicht in sich ein kleines Kunstwerk darstellt, das… Continue Reading „Solothurner Literaturtagen“