Schlagwort: Christoph Martin Wieland

4. Depot des Wissens

In der so betitelten Reihe lobt Ronald Pohl Arno Schmidts Lob für Christoph Martin Wieland. Der Einstieg indes erregt Stirnkräuseln: Man wird den Verdacht nicht los, Arno Schmidt (1914-1979) sei umso begeisterter für Literatur eingetreten, je entlegener sie war. In zahlreichen „Funk-Essays“ brachte Schmidt den…

85. Wieland-Jagd

Bereits vor 200 Jahren ist Biberachs großer Dichter Christoph Martin Wieland in Weimar gestorben, doch noch immer sollen sich irgendwo in Biberach unbekannte Gedichte des Poeten befinden. Diese zu finden ist die große Herausforderung für alle Spürnasen, die sich mit dem neuen Wieland-Geocache auf…

88. Unbeständiger Ruhm

Napoleon soll ihn den «Voltaire der Deutschen» genannt haben; in Erfurt, wo Wieland für kurze Zeit eine Professur für Philosophie innehatte, sagte man ihm die «Gesinnungen eines epikureischen Schweins» nach. Als erstem deutschem Dichter kam ihm zu Lebzeiten die Ehrung einer prachtvollen Gesamtausgabe seiner…

94. Von vorgestern

Wörlitz im Jahr 1828. Der Schriftsteller Friedrich von Matthisson, aus königlichen Diensten von Stuttgart aus nach Anhalt-Dessau zurückgekehrt, beugt sich über sein Tagebuch. Der Hofbedienstete im Ruhestand lässt den Tag Revue passieren, der ihm eine Fahrt über Land bescherte. Und eine bemerkenswerte Begegnung. Denn:…

52. Unter dem Titel

„Grammatik der Sprachen von Babel“ wird eine Veranstaltung zum Thema Poesie und ihre Poetik in Gedicht und poetologischer Erzählung angekündigt. Johanna Schwedes, Norbert Lange, Jürgen Buchmann und Sophie Dethleffs bei Reinecke&Voß. Musik: Frank Hilpert, Sa 20.03. Beginn: 19.00 Uhr, Eintritt frei, Cafè Anton Hannes,…

182. Versroman

Was hilft die Versicherung, Puschkins „Onegin“ gehöre zu den schönsten Werken der Weltliteratur, wenn es sich um eine 200 Seiten lange Dichtung in Versen handelt? Von Erzählungen erwartet man heute Prosa, Verse nur von kurzen Gedichten. Diese strikte Aufteilung macht es einem Versroman in…

91. 333333

Auch ein Jubiläum: Meine private Gedichtdatenbank erreichte soeben just diese Zahl von Datensätzen. Das sind Titel und Nachweise von Gedichten von über 28.000 Dichtern aus fast allen Ländern. Mein tägliches Arbeitsmittel, unentbehrlich auch für diese Zeitung. Datensatz Nr. 333333 ist ein Gedicht von Wieland,…