Schlagwort: Nahbellpreis

NOBEL VERSCHOBEN – NAHBELL VERDOPPELT

Zwei 19. Nahbellpreis-Gedichte von Sophie Reyer & Tanja Lulu Play Nerd G&GN-INSTITUT – Düsseldorf, den 21. Juni 2018 / Der Nobelpreis wird zwar nur „verschoben“ (wie viel Einfluss hat die königliche Änderung der noblen Statuten auf die Jury?), dafür wird der NAHBELLPREIS dieses Jahr…

Nahbellpreis 2017: A.J. Weigoni

G&GN-INSTITUT DDORF-ELLER SÜD, 21.6.2017 / Der Nahbellpreis geht dieses Jahr an den Düsseldorfer VerDichter A.J. Weigoni. Der höchstdotierte Literaturpreis der Welt wird damit zum 18. Mal verliehen. In den ersten Antworten des noch laufenden Nahbell-Interviews DER LANGE ATEM: WEIGONIS „VORLASS“-(WIEDER)BEAT(MUNG) gibt Weigoni über literaturhistorische…

Hungertuch und Nahbellpreis

Aus einem Beitrag von Matthias Hagedorn Im deutschsprachigen Raum wird an jedem Tag mindestens ein Literaturpreis verliehen. Auszeichnungen und Preise ähneln – Billy Wilder zufolge – Hämorrhoiden, “früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.” Und in den weitaus meisten Fällen sind es die Jurys, die…

17.Nahbellpreis: UTOPIEN OHNE PSYCHOLOGIE

G&GN-INSTITUT D’DORF ELLER-SÜD / 2016 geht der 17.Nahbellpreis an einen heute weitgehend unbekannten Aussenseiter der Lyrikszene: Der Dichter Dr. phil. Wolfgang Streicher wurde am 23.1.1936 in Stuttgart geboren und war in seinem Wohnort Esslingen ab 1967 Diplom-Bibliothekar an der Pädagogischen Hochschule und später bis…

Interview mit Stan Lafleur

Nach und nach führt das G&GN-Institut mit einigen Nahbell-Preisträgern (www.lyrikszene.de) per Email ein Interview durch. Das mit stan lafleur (3.Preisträger 2002) zog sich über ein ganzes Jahr hin und ist seit heute vollständig online. Auszug: 01.FRAGE (14.5.2015): Warum bist du damals (1994) eigentlich von…

16.NAHBELLPREISTRÄGER 2015: JONAS GAWINSKI

http://www.lyrikszene.de / Der 16.Nahbellpreis 2015 geht an JONAS GAWINSKI – das G&GN-Institut gratuliert dem Preisträger! Lesen Sie das große Interview mit dem jungen Dichter: „SEXUELL, POLITISCH UND KULTURELL DURCHTRÄNKT“ hier: http://poemie.jimdo.com/nahbellpreis/preistraeger-portraits/16-nahbell-preis-2015-jonas-gawinski/ Auszug aus dem Interview: 6.NAHBELLFRAGE (21.1.2015): was (und warum) ist ein „unaushaltbares“ gedicht? kannst…

GENERATIONENÜBERGREIFEND: DER NAHBELLPREIS

G&GN-INSTITUT, Düsseldorf im Juni 2015 / Traditionell am 21.6. wird der neue Nahbellpreisträger bekannt gegeben und das Email-Interview mit ihm veröffentlicht, das in den letzten Monaten geführt wurde. Nur so viel sei schon vorab verraten: Der diesjährige 16.Nahbellpreis geht an einen absoluten Newcomer der…

63. Nahbellpreis für Kai Pohl

Der 15. Nahbellpreisträger 2014 für Zeitgeistresistenz und Unbestechlichkeit im lebenslänglichen Gesamtwerkprozess seiner Lyrik lautet: KAI POHL – das große Interview: http://poemie.jimdo.com/nahbellpreis/preistr%C3%A4ger-portraits/15-nahbell-preis-2014-kai-pohl/ (eine Unterseite von http://www.NAHBELLPREIS.de)

106. Anti-Laureate

Eine Todesnachricht vom Januar, die mich erst jetzt erreicht – im Zusammenhang mit der Meldung über amerikanisches Lyrik-Sponsoring. Ich übersetze sie nicht – wer den lesen will kann es wahrscheinlich eh nur im Original: Anselm Hollo, R.I.P. I am very sad to have heard…

81. 14. Nahbellpreis 2013: THOMAS KUNST

„Eine mutige Entscheidung deshalb, weil ich fast zehn Jahre darauf warten musste, einen neuen Verleger für meine Gedichte zu finden, und weil meine Gedichte den falschen Zauber von Wissenschaftsschmeichelei und Bildungsdemonstration schon immer ignoriert haben. Was nicht alles in heutigen Gedichten so vorzukommen hat,…

52. 12. NAHBELL-Preis 2011: Hadayatullah Hübsch

Als erster NICHT-MEHR-LEBENDER dichter erhält Hadayatullah Hübsch den 12.nahbellpreis 2011 „für lebenslängliche unbestechlichkeit und zeitgeistresistenz“, auf den er sich bereits seit letztem sommer gefreut hatte, als wir uns letztmals sahen, während seiner berliner lesetour… Mitte der 90er erlangte der 68er-Veteran der UNDERGROUND-LITERATUR-SZENE Hadayatullah Hübsch…

119. ERSTMALS NAHBELLPREIS VOM ANWÄRTER ABGELEHNT !

„Entwicklung höherer Komplexität als Aufgabe der Kunst – keine Dekoration!“ (Jörg Janzer, 9.9.09) G&GN-Institut Berlin-Neukölln 21.6.2010 / Erstmals in der über zehnjährigen Geschichte des alternativen Lyriknobelpreises für DEUTSCHSPRACHIGE LEBENDE DICHTER hat ein Anwärter den Preis abgelehnt: Der bald 70-jährige Berliner Jörg Janzer (alias Dr….

149. HeimatVerlust: Aussaufen im Hahn mit BEST OF „text flex“

ZUM LETZTEN MAL: Fünf Jahre TEXT FLEX im Zeitraffer… Nachrufe, Erinnerungen, Hardcore – mit Bernd Kramer, Papus, Johannes Jansen, scardanelli, Max. P., Tom de Toys (12.30-13.30: LIVE-URAUFFÜHRUNG von „STeiNZeiTLOSe!“), matt grau, Frank-Kirk Ehm-Marks, Frank Sorge, Frank Willmann, Wendy-Xberg, Alfons Kujat, Alfred W. Schwarzmüller, Andy…

067. Nahbellpreis-Interview mit JÜLICHER NACHRICHTEN als Kritik an der „Generation Gag“

G&GN-Institut New Cologne (Berlin) / Anläßlich des Autorenportraits der Jülicher Nachrichten mit dem ortsansässigen aktuellen 10. Nahbellpreisträger KARL-JOHANNES VOGT in den kommenden Tagen stellte die Lokalredakteurin Saskia Zimmer acht Fragen an Tom de Toys, die nicht als Interview abgedruckt werden und deren Beantwortung daher…

98. Heute in der Lyrikmail

Karl-Johannes Vogt (*1919) UTOPIE Ich stelle unser Bett In den Mondschein Auf eine Brücke aus Licht Die über den Strom führt Der keinen Ursprung hat und kein Ziel Auf eine Brücke Aus Licht Ohne Hin- und Herweg aus: “DAS FLUGZEUG ÜBER MIR WECKT KEINE…