26. Poesiefestival in Agadir

Marokkanische und ausländische Dichter treffen in Agadir zum Poesiefestival Founoun zusammen. Die zum drittenmal stattfindende Veranstaltung will die marokkanische Dichtung in aller sprachlichen Vielfalt pflegen und Anregungen zu ihrer Erforschung geben.

Auf dem Festival kann man der ganzen Vielfalt marokkanischer Poesie begegnen, auf Arabisch ([Hoch-]Literatur, Zaǧal [eine aus Andalusien stammende arabisch-spanische Gedichtform in dialektaler Umgangssprache] und Hassania), Amazigh (Berbersprachen: Tarifit, Tamazight, Tachelhit), Französisch, Spanisch und Jüdisch-Marokkanisch. / Afrique Hebdo

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: