Schlagwort: Nürnberg

98. Karte der Realpoesie

68. Poetik-Kolleg mit Gerhard Falkner

Erlanger Poetik-Kolleg 2012 mit Gerhard Falkner. Am 20.6. u.a. über „Gegensprechstadt“, am 18.7. über die dann druckfrisch vorliegenden „Pergamon Poems“. 20.6., 19.30 h, Kino im e-werk, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen 18.7., 19.00 h, Akademie der bildenden Künste, Bingstraße 60, 90489 Nürnberg Mehr

72. Text und System

20.1. – 19.2.2012 Die Ausstellung „Text und System“ beinhaltet eine Gegenüberstellung von Arbeiten bildender Künstler und Literatur. Dabei geht es nicht um motivische Ähnlichkeiten, sondern um eine ähnliche gedankliche Struktur, die Literatur und Kunst gemeinsam haben können. Die Ausstellung selbst zeigt eine Reihe konzeptioneller…

80. Der neue Irrhain

Hier aus jederzeit gegebenem Anlaß ein Auszug aus meinem „Atlas der Lyrik“, Blatt 476: Irrhain der Gegenwartslyrik. (Nur die Beschriftung ist noch gesperrt, da in beständiger Überarbeitung).

61. Auszeichnung für Gerhard Falkner

Der Schriftsteller Gerhard Falkner wird mit dem Preis für Kunst und Wissenschaft der Stadt Nürnberg 2010 ausgezeichnet. Dies beschloss der Stadtrat auf Empfehlung des Kulturausschusses gestern in nichtöffentlicher Sitzung. … Der 1951 in Schwabach geborene Gerhard Falkner lebt in Berlin und Franken. Der Autor,…

20. Nürnberger Podcast

Unter dem Titel «Wir sprechen uns» präsentiert die Regionalgruppe Mittelfranken des Verbands Deutscher Schriftsteller (VS) einen Podcast, der über den Kultur- und Bildungsserver der Stadt Nürnberg kostenlos abrufbar ist. Im Monat September ist die Lyrikerin Ingrid van Biesen in dieser Reihe zu hören. Sie…

22. «Etwas mit der Sprache machen»

«Ich werde etwas mit der Sprache machen» heißt ein Gedicht von Nora Gomringer. Das ist schamlos untertrieben, wie sich bei der Parklesung vor idyllischer Kulisse herausstellt. Im Prinzip erfindet die sympathische junge Frau mit den Locken das Medium Sprache ganz einfach neu. Ihre Mittel…

36. Gartenzwerge ermitteln

Gartenzwerge des Nürnberger Kunstprofessors Ottmar Hörl, die den rechten Arm zum Hitlergruß ausstrecken, haben die Justiz auf den Plan gerufen. Die Staatsanwaltschaft ermittle nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, teilte ein Sprecher der Nürnberger Anklagebehörde am Donnerstag mit. Ein Justizsprecher betonte, die…

Der Prophet kommt im eigenen Land…

… an: Nürnberg hat damit begonnen, den in Schwabach geborenen Dichter Gerhard Falkner zu ehren, berichten die Nürnberger Nachrichten , 11.11.

Literaturpreis der Nürnberger Kulturläden

Das Thema lautet „Moving Cultures – Kulturen in Bewegung“. Einsendeschluss ist der 12. Januar 2003. Ausschreibungsmodalitäten gibt es im Kulturladen Nord, Siefried Straßner, Tel. 09 11/55 33 87 und per E-Mail unter kuno@odn.de / 5.9.02