Schlagwort: Christian Metz

Letzte Antwort

Maren Jäger, Bertram Reinecke, Stefan Schmitzer und Christian Metz sprachen in der Literaturwerkstatt über Lyrikkritik im Netz. Jamal Tuschik war da und schreibt darüber, obwohl er sich weder für die heutige Lyrik noch die auf sie antwortende Lyrikkritik interessiert. Ja, in seiner Jugend, da…

Gelobt und kämpferisch

Hochgelobt* heißt längst noch nicht vielgelesen. Das ist die Diskrepanz, die momentan** die Lyrik der Gegenwart umtreibt. Monika Rinck, 1969 geboren, in Berlin lebend, ist eine der herausragenden Protagonistinnen*** der Gegenwartslyrik, hochgradig anerkannt, vielfach ausgezeichnet, aber das Risiko, „ungelesen oder missverstanden zu bleiben“, ist…

33. Jan Wagners Gedichte

Jan Wagners Gedichte sind Sehstücke, Beobachtungsepiphanien von Gegenständen, die eine genaue poetische Betrachtung einfordern. Um sich auf diese häufig alltäglichen Dinge einzulassen, braucht es handwerkliche Übung, Geduld, Zeit und Ruhe. (…) Aber sind Gedichte über Tiere und Pflanzen, die Gedichtformen wie Oden, Sonette oder…

24. „Neue Berliner Avantgarde“

Die deutschsprachige Literatur ist gegenwärtig von drei ästhetischen Tendenzen bestimmt: radikaler Individualismus, Popliteratur und eine dritte, für die unterschiedliche Namen kursieren, „kookbooks-Ästhetik“ oder „Neue Berliner Avantgarde“. Zu den Autoren dieses Kreises, überwiegend Lyriker, gehören Monika Rinck, Uljana Wolf, Ann Cotten, Hendrik Jackson, Daniel Falb….

44. Lyrikdebüts des Jahres

Mit Anne-Marie Kenessey (Autorin, Zürich), Dagmara Kraus (Autorin, Beaumont-les-Autels), Hans Unstern (Musiker und Autor, Berlin), Levin Westermann (Autor, Biel) Kurator und Moderator: Christian Metz (Kritiker und Literautrwissenschaftler, Frankfurt/ Main) Vier der Autoren und Autorinnen, die im letzten Jahr erstmals mit einem eigenen Lyrik-Band an…

148. Würdigungen

Bist du was, wirst du doch gleich anders wahrgenommen: Als Detering vor acht Jahren seinen Lyrikband „Schwebstoffe“ veröffentlichte, galt der Germanist, Kritiker und Übersetzer bereits als Meister seines Faches. So in einer FAZ-Rezension des nunmehr dritten Gedichtbandes. Bereits ein Meister – das schafft wahrlich…

119. Schwester Scham und Bruder Duden in Frankfurt

„[…] akte. dichtungsverhalten okay – performancegestalten mit leichtem schwanken. schwester scham und bruder duden. vieles krankt. die begriffe „begriff“ und „deckung“ decken sich nicht. „deutung“ begreift sich selbst zuletzt. ist immer ein akt. die husserl ist im haus. akt an sich und drückliche bedeutung….

122. Junge Poetik: Monika Rinck

So heißt eine Veranstaltung im Rahmen des Frankfurter Literaturm-Festivals Mi 26. Mai 18.00 Uhr Moderation Christian Metz (Goethe-Universität Frankfurt) Poesie und Liebe sind auch in der Gegenwart ein Paar und führen ein unerschöpfliches Gespräch über die immer selben Fragen. Gut, dass sich vor einiger…