Kategorie: Afrika

Kranke Hirne

Die Berliner Zeitung (29.11.02) druckt einen bösen Kommentar des nigerianischen Schriftstellers Wole Soyinka zur Lage in seinem Land nach den jüngsten blutigen Unruhen: Ja, der Schönheitswettbewerb ist ein triviales Vergnügen, und manche mögen argumentieren, dass er sogar den Status der Frau herabsetzt. Aber wenn…

Biko Jon

Noch einmal Provinz und Welt: Über einen Lyriker aus Zaire (DR Kongo) berichtet der Reutlinger General-Anzeiger, 11.11.02: [Biko Jon’s alias Soso] Malila, der 1993 von Zaire nach Metzingen kam, hat bereits in seiner Heimat drei Zyklen verfasst. Veröffentlich hat er sie bisher noch nicht:…

Dialog die Poesie betreffend

Am 19.6.02 berichtet auch die FR über den Vortrag von Abdelwahab Meddeb (s. nächste Meldung). Darin auch dieser innerislamische Dialog: Wie schnell im Dunst solcher Formulierungen, im Gemenge von orientalischen Metaphern und pseudokritischen Klischees die Orientierung verloren geht, beweist Tariq Alis Eloge auf einen…

Meddeb: Kultur des Ressentiments

Die islamische Welt, die einst eine „vorherrschende“, affirmative Kultur stiftete, hat im 9. Jahrhundert eine große Phase rationalistischer Gottessicht und diesseitiger Poesie erlebt. Im elften bis 13. Jahrhundert – „lange vor Descartes, Kepler und Kopernikus“ – war sie auch in Technik und Architektur „gebend“….

Gaza

The New York Times druckt das Gedicht „Gaza“ von Peter Sacks und läßt eine Gedichtlesung des Autors hören. / NYT *) 12.5.02

Rede an die Nation

Am 24. Mai 1994, in einer seiner ersten Reden an die Nation, trug der frisch gewählte Präsident Nelson Mandela ein Gedicht vor, das von einem namenlosen farbigen Kleinkind erzählt, das 1960 von Polizisten ermordet wurde. Die Rede flimmerte über sämtliche Fernsehkanäle des Landes. Das…

José Eduardo Agualusa

Der Tagesspiegel interviewt den in Angola in einer portugiesisch-brasilianischen Ehe geborenen und heute abwechselnd in Rio de Janeiro, Lissabon und Luanda lebenden Autor José Eduardo Agualusa , der einige Monate als Stipendiat in Berlin lebte. 2 Zitate: Die portugiesische Sprache ist inzwischen eine Komposition,…

New Nigerian Poetry

Meanwhile, across the ocean, a group of African poets is attempting to secure reputations outside its native land. Nigeria’s political upheavals throughout the ’90s, its military governments and the too-little publicized tragedy of the execution of environmental activist Ken Saro Wiwa, suggest a chaotic…

Über die Veränderung der Welt durch Schrift

Der Autor dagegen steht der Überlieferung gegenüber und muss sie überbieten. Das ist nicht erst die Erfahrung der Moderne, wie die um 1800 v. Chr. entstandene Klage des Chacheperreseneb zeigt: «O dass ich unbekannte Sätze hätte, seltsame Aussprüche, / neue Rede, die noch nicht…

Zum lyrischen Werk von Konstantinos Kavafis

Konstantinos Petrou Kavafis , am 29. April 1863 als Kind wohlhabender griechischer Eltern im ägyptischen Alexandria geboren, wo er lange Zeit im Ministerium für Wasserwirtschaft in einfacher Anstellung, später als Bürochef arbeitete, folgte schon sehr früh seinem Wunsch zu schreiben, verteilte auch einzelne Blätter…

Schaut auf diese Stadt

Ein Bericht der FAZ *) vom 13.6. beginnt so: Lyriker, schaut auf diese Stadt – Das internationale Literaturfestival in Berlin  Für sein Literaturfestival will Berlin andere zahlen lassen Gute Nachrichten aus Berlin sind eine Seltenheit. In diesen Tagen muß man schon von einer guten…

 Konflikte zwischen Christentum und indigenen Religionen

In der Weltkultur hat sich Afrika im Lauf des zwanzigsten Jahrhunderts langsam, aber sicher seinen Platz erobert. Nun sind es die Afrikaner selbst, die auf Grund religiöser Differenzen die einheimischen Werte torpedieren und zerstören. Der nigerianische Lyriker und Journalist Obi Nwakanma berichtet aus eigener…

Der Gedichtbaum

„Ich bin der Gedichtbaum. Ich lache über das Vergängliche wie über die Ewigkeit. Ich bin lebendig.“ Abdellatif L. aus Marokko beschwört in dem Prosapoem Der Gedichtbaum für uns ganz ungewohnt gewordenes dichterisches Selbstbewußtsein. Es findet sich auch bei Tauf. S., einem in Palästina geborenen…