Schlagwort: Klagenfurt

Gert-Jonke-Preis an Julian Schutting

Am Sonntag ist in Klagenfurt der dritte Gert-Jonke-Preis an den Niederösterreicher Julian Schutting vergeben worden. Laudator Cornelius Hell sagte, damit sei Schuttings lyrisches Lebenswerk gewürdigt worden. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Mit der Jonke Preis zeichnen Land Kärnten und Stadt Klagenfurt renommierte… Continue Reading „Gert-Jonke-Preis an Julian Schutting“

31. Klagenfurter Poetik oder Die Laienherrschaft

Aus einem Essay von Felix Philipp Ingold* Wer sich während der diesjährigen Klagenfurter Tage der deutschsprachigen Literatur hin und wieder bei TV 3sat in die laufende Veranstaltung einschaltete, konnte auf eine illustre Kritikerrunde treffen, die eben dabei war, über einen der vorgelegten Texte zu… Continue Reading „31. Klagenfurter Poetik oder Die Laienherrschaft“

82. Karner liest Lavant

Seit vielen Jahren beschäftige sich Brigitte Karner mit dem Werk von Christine Lavant und hat immer wieder öffentlich aus ihrem „Wechselbälgchen“ gelesen. Nun gestaltet die Schauspielerin erstmals einen Abend, der ganz im Zeichen von Lavants Lyrik steht. Der Anlass: Teil eins der vierbändigen Lavant-Werkausgabe,… Continue Reading „82. Karner liest Lavant“

9. Übersetzungen

Konfrontiert mit einer Gesamtausgabe der Lyrik der Dichterin aus Wien, beschloss er Jahr für Jahr sich zwei Monate nur mit diesen wunderbaren Sprachkunstwerken zu beschäftigen und sie in seine Bildsprache zu übertragen. Additiv aufgerechnet ergibt diese Zeit ein volles Arbeitsjahr, in dem ein beachtlicher… Continue Reading „9. Übersetzungen“

64. Und auch Kärnten

Leipzig kann es nicht, Kärnten kann es. Das Land Kärnten und die Stadt Klagenfurt vergeben alle zwei Jahre einen nach dem Schriftsteller Gert Jonke benannten Literaturpreis in Höhe von 15.000 Euro. Dieser wird jeweils abwechselnd in unterschiedlichen Gattungen vergeben. In diesem Jahr ist Dramatik… Continue Reading „64. Und auch Kärnten“

74. Ottokar Kernstock

Die Magistratsdirektorin gab ein Gedicht zum Besten: „In der Christnacht“ von Ottokar Kernstock. Während dieses Werk unverfänglich ist, gilt das für seinen Verfasser nicht. „Kernstock war kriegstreiberisch, völkisch und ein Antisemit“, sagt Klaus Amann, Professor für Neuere Deutsche Sprache und Literatur an der Uni… Continue Reading „74. Ottokar Kernstock“

151. Kärntner Lyrikpreis

1. Preis (3000 Euro): Anna Baar. 2. Preis (1500 Euro): Rebecca Scharf. 3. Preis (800 Euro): Lisa Maria Rakowitz. Sonderpreis des Landes Kärnten (2000 Euro): Delphine Blumenfeld Preisverleihung: Morgen, 18 Uhr, Festsaal der Stadtwerke Klagenfurt. Und das war „eine totale Überraschung“, so die 39-jährige:… Continue Reading „151. Kärntner Lyrikpreis“

18. 1-Wort-Skulpturen

Das ORF-Landesstudio Kärnten, wo Mittwochabend die 36. Tage der deutschsprachigen Literatur eröffnet werden, präsentiert sich erstmals als Galerie. Ein Künstler-Duo fertigt 1-Wort-skulpturen. Und: Smartes Lesevergnügen lockt.Video von Marko Petelin. … Fast gleichzeitig mit den Lesungen zum Ingeborg-Bachmann-Preis startete ein Netzkulturprojekt, das die ganze Stadt… Continue Reading „18. 1-Wort-Skulpturen“

97. Crashkurs Klagenfurt

derStandard.at: Wie wurden Sie in Klagenfurt aufgenommen? Krampitz: Sehr freundlich, wirklich sehr freundlich. Wawerzinek: Jetzt fängt Karsten wieder an zu schwärmen. Bei Kärnten wird er immer larmoyant. Dabei ist die Freundlichkeit, die einem vorgespielt wird, nichts weiter als eine Fassade, die einstürzt, sobald man auseinander gegangen ist.… Continue Reading „97. Crashkurs Klagenfurt“

68. Gert Jonke mit Kreide

Bei Facebook gefunden: Anlässlich des 65. Geburtstages des Schriftstellers Gert Jonke und der Verleihung des ersten Gert-Jonke-Preises am 6. März im Musil Haus gibt es im RAJ (Badgasse 7, 9020 Klagenfurt) vom 8. Februar bis 6. März dreizehn (13) Jonkegedichte auf der schwarzen Tafel… Continue Reading „68. Gert Jonke mit Kreide“

103. Andrea Drumbl erhält den Kärntner Lyrikpreis 2010

Die Stadtwerke Klagenfurt Gruppe, die für ihr literarisches Engagement im Vorjahr eine „maecenas“-Anerkennung erhielt, lässt sich die Ausrichtung des Lyrikpreises insgesamt 25.000 Euro kosten. „Es ist uns wichtig, eine Literaturgattung zu fördern, die oft zu Unrecht ein Schattendasein führt,“ betonte Hausherr STW-Vorstand Romed Karré… Continue Reading „103. Andrea Drumbl erhält den Kärntner Lyrikpreis 2010“

36. Kärntner Lyrikpreis

Um die Lyrik in Kärnten in den Vordergrund zu stellen und ihr eine Plattform zu bieten, haben die Klagenfurter Stadtwerke (STW) zum zweiten Mal den Kärntner Lyrikpreis ausgeschrieben. Dem Hauptgewinner winken am 3. Dezember 3.000 Euro. Einsendeschluss für Beiträge ist der 9. November. Im… Continue Reading „36. Kärntner Lyrikpreis“

Lyrik in Klagenfurt

Christoph W. Bauer löste mit seinem lyrisch gehaltenen Text «Auf.Stummen» eine Debatte aus über die Möglichkeit, Lyrik und Prosa zu verbinden – eine Diskussion, die zum Beitrag «Steine» des Schweizer Autors Raphael Urweider noch einmal aufgegriffen wurde. / NZZ 29.6.02