Schlagwort: Julian Schutting

Gert-Jonke-Preis an Julian Schutting

Am Sonntag ist in Klagenfurt der dritte Gert-Jonke-Preis an den Niederösterreicher Julian Schutting vergeben worden. Laudator Cornelius Hell sagte, damit sei Schuttings lyrisches Lebenswerk gewürdigt worden. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Mit der Jonke Preis zeichnen Land Kärnten und Stadt Klagenfurt renommierte… Continue Reading „Gert-Jonke-Preis an Julian Schutting“

103. „An Meine völker“

Der österreichische Schriftsteller Julian Schutting analysiert die allerhöchste Kriegserklärung vom 29. Juli 1914 in Der Standard Julian Schutting: Was geruht Seine Majestät da zu erlassen? [untendrunter kann man in Volksmund baden]

48. Preis für Julian Schutting

Der biennale Buchpreis der Salzburger Wirtschaft geht heuer an den niederösterreichischen Autor Julian Schutting. Der 76-Jährige, als Jutta Maria Franziska Schutting geborene und vielfach ausgezeichnete Autor, hat fünf Jahre in Salzburg gelebt und viele seiner Werke bei Salzburger Verlagen veröffentlicht. Der Buchpreis der Salzburger Wirtschaft, den… Continue Reading „48. Preis für Julian Schutting“

126. Mayröckers Zettelwirtschaft

Das Werk der Dichterin Friederike Mayröcker, die morgen Sonntag unglaublicherweise 85 Jahre alt wird, ist nicht allein den pulverigen Sandspuren von Deinzendorf entsprossen: jenem Ort im Bezirk Hollabrunn, dessen Fauna in „langsamen Blitzen“ die Bilderketten der Lyrikerin durchwirkt. In Deinzendorf war Mayröcker noch ganz… Continue Reading „126. Mayröckers Zettelwirtschaft“