Schlagwort: Jaroslav Seifert

Die Pestsäule

Jaroslav Seifert (* 23. September 1901 in Prag; † 10. Januar 1986 ebenda) Die Pestsäule In die vier Weltrichtungen wendet sich die Vierzahl demobilisierter Fürsten des Engelheeres. Und alle vier Seiten der Welt sind zugeschlossen. Auf dem sonnigen Wege taumelt der alte Säulenschatten von… Continue Reading „Die Pestsäule“

Pestsäule

Jaroslav Seifert V Laßt euch nur nicht einreden, daß die Pest ausgerottet ist in der Stadt. Noch sehe ich viele Särge durch dieses Tor fahren‚ das nicht das einzige ist. Die Pest wütet bis auf den heutigen Tag, doch die Ärzte geben der Krankheit… Continue Reading „Pestsäule“

Kalendarium 01-2017

6.1. 1878 (vor 139 Jahren): Carl Sandburg geboren – amerikanischer Dichter 6.1. 1488: Helius Eobanus Hessus geboren, deutscher Humanist, Anhänger Luthers, neulateinischer Dichter 6.1. 1848: Christo Botew geboren, bulgarischer Dichter und Freiheitskämpfer 6.1. 1852: Louis Braille gestorben, Erfinder der Blindenschrift (Brailleschrift) 6.1. 1883: Khalil Gibran geboren, libanesischer Künstler und Dichter 7.1. 1610 (v. 407 Jahren): Der italienische Physiker und Astronom Galileo Galilei (1564-1642)… Continue Reading „Kalendarium 01-2017“

Jukebox für Gedichte

Über den Prager Platz Naměstí Míru schallt die Stimme von Egon Bondy. Sie kommt aus dem ersten „Poesiomaten der Welt“. Seit dieser Woche befindet er sich direkt vor der Kirche der Heiligen Ludmilla. Bondy spricht aus einem unauffälligen grauen Rohr – es sieht aus… Continue Reading „Jukebox für Gedichte“

57. Premia Bohemica

Für seine Verdienste um die tschechische Literatur erhält der Übersetzer und Lyriker Reiner Kunze den Preis „Premia Bohemica“. Kunze hat Werke von über 60 tschechischen Autoren übersetzt, darunter Jan Skácel und Jaroslav Seifert. Reiner Kunze „Wo wir zu Hause das Salz haben“ Nachdichtungen S.… Continue Reading „57. Premia Bohemica“