Pestsäule

Jaroslav Seifert

V

Laßt euch nur nicht einreden,
daß die Pest ausgerottet ist in der Stadt.
Noch sehe ich viele Särge
durch dieses Tor fahren‚
das nicht das einzige ist.

Die Pest wütet bis auf den heutigen Tag, doch die Ärzte
geben der Krankheit offenbar andere Namen,
damit keine Panik entsteht.
Es ist immer derselbe alte Tod,
nichts anderes,
und er ist so ansteckend‚
daß ihm keine Menschenseele entkommt.

Sooft ich aus dem Fenster sehe,
ziehen die dürren Klepper den unheilverkündenden Wagen
mit dem dürftigen Sarg.
Aber heutzutage läutet man nicht mehr so oft‚
malt keine Kreuze an die Häuser
und räuchert sie nicht aus mit Wacholder.

Aus dem Zyklus »Die Pestsäule«

Aus: Jaroslav Seifert: Im Spiegel hat er das Dunkel. Tschechisch und deutsch. Ausgewählt und übersetzt von Olly Komenda-Soentgerath. Frankfurt/Main: Heiderhoff, S. 27

Jaroslav Seifert (* 23. September 1901 in Prag; † 10. Januar 1986 ebenda), Nobelpreis für Literatur 1984

Olly Komenda-Soentgerath, eigentlich Olly Komendová-Soentgerathová (* 23. Oktober 1923 in Prag; † 8. Juni 2003 in Köln)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: