Schlagwort: Huseyn ibn Mansur al-Halladsch

Al-Halladsch

Heute vor 1100 Jahren wurde der Dichter Al-Hallādsch in Bagdad als Ketzer hingerichtet. Sein voller Name ist Abū l-Mughīth al-Husain ibn Mansūr al-Hallādsch (arabisch أبو المغيث الحسين بن منصور الحلاج), * August 857 in aṭ-Ṭūr, in der Provinz Fars im heutigen Iran; † 26. März 922 in Bagdad durch Kreuzigung. Dein Geist hat sich gemischet mit dem… Continue Reading „Al-Halladsch“

Verfolgte Dichter

Ashraf Fayadh ist keineswegs der einzige Dichter, der in einem arabischen Land inhaftiert ist. In den meisten Fällen ist der Vorwurf der Apostasie oder Blasphemie nur ein Vorwand. Autoren und Blogger werden vielmehr verfolgt, weil sie für mehr Bürgerrechte im eigenen Land plädieren, Machtmissbrauch… Continue Reading „Verfolgte Dichter“

Saudi-Arabien wird sich eines Tages dafür verantworten müssen

Der marokkanische Dichter Tahar Ben Jelloun über das Urteil gegen Ashraf Fayadh: Am 17. November verurteilte ein saudisches Gericht Ashraf Fayadh, einen palästinensischen Dichter, der in Saudi-Arabien lebt, zum Tode. Er ist 37 Jahre alt. Tod wegen Apostasie. Seine Poesie ist nicht nach dem… Continue Reading „Saudi-Arabien wird sich eines Tages dafür verantworten müssen“

64. Türkische Früchte 4: Tode

Dichter wurden allerorten verfolgt und gemordet. Unübertroffen Hitler und Stalin. In diesem einen Punkt war Stalin vorn, seinen Repressionen fiel eine mindestens dreistellige Zahl von Schriftstellern zum Opfer. In einer einzigen Nacht, der „Nacht der ermodeten Dichter“, ließ der Diktator 13 jüdische Intellektuelle hinrichten,… Continue Reading „64. Türkische Früchte 4: Tode“

1000 Jahre Zensur-Tradition

Wie traditionell es zugeht in diesen islamischen Ländern, erzählt der irakische Verleger Khalid Al-Maaly in einem Vorblick auf den Arabien-Schwerpunkt der nächsten Buchmesse. 65 Prozent der Araber sind Analphabeten, und Verleger sehen sich nach wie vor willkürlichen Zensurmaßnahmen ausgesetzt. „In diesen Gesellschaften ist es… Continue Reading „1000 Jahre Zensur-Tradition“