Schlagwort: Dana Gioia

L&Poe-Rückblende Juli 2001

Über Becketts Deutschlandaufenthalt von 1936/37 berichtet sein Biograph James Knowlson: Einige von Becketts frühen Gedichten, vor allem „Da tagte es“, enthüllen den Einfluss von Walther von der Vogelweides „alba“ und in Becketts letztem Prosastück Immer noch nicht mehr wird namentlich auf den Lyriker angespielt:…

To rhyme’s no crime

To be fair, [Dana] Gioia has been baffling critics for decades. During the 1980s, he was mockingly labeled as the champion of “New Formalism” because he liked to write poems in traditional rhyme and meter. It’s a critique that has always puzzled Gioia, who…

Poet laureate von Kalifornien

Gouverneur Jerry Brown ernannte den Dichter Dana Gioia zum Poet laureate von Kalifornien. Die Institution des Poet laureate (Wörtlich „Gekrönter Dichter“, in den USA so etwas wie Staats-, Bundesstaatsdichter) in Kalifornien wurde 2001 begründet, um die Wertschätzung für Dichtung im Land zu fördern. Während…

32. Hübscher Aufruhr

Von einem solchen berichtet der Perlentaucher, einem hübschen Aufruhr unter den Dichtern – : … in Großbritannien, wo der BBC-Moderator Jeremy Paxmann diesmal in die Jury des Forward Prize berufen wurde. Das hat sich laut [Adam] Kirsch echt bezahlt gemacht: „Paxmann wurde mit den Worten zitiert,…

31. Adam Kirschs Standpunkt

zur Debatte ist meiner: Nor is it easy to make the case that poetry is more unpopular today than it has been in most of history. There have been periods when poetry was genuinely popular—a significant number of people in nineteenth-century England bought Tennyson’s…

20. American Life in Poetry: Column 334

BY TED KOOSER, U.S. POET LAUREATE Those of us who have gone back home to attend a reunion of classmates may have felt the strangeness of being a vaguely familiar person among others who, too, seem vaguely familiar. Dana Gioia, who served the country…

71. American Life in Poetry: Column 334

BY TED KOOSER, U.S. POET LAUREATE   Those of us who have gone back home to attend a reunion of classmates may have felt the strangeness of being a vaguely familiar person among others who, too, seem vaguely familiar. Dana Gioia, who served the…

116. Der Betrieb ist schlecht! Aber warum denn?

Diskussionsbeitrag von Bertram Reinecke Siehe auch: 119. Sound, Modus und produktives Misstrauen 118. Vertane Chance 107. Wenn Hölderlin Heute Lebte… 111. Originalität Ist Kein Jargon 87. Zu Viel Originalität       Eigentlich ist der Text von Brôcan nicht der Rede wert. Das hat man ja…

107. Wenn Hölderlin heute lebte…

Auszüge aus einem Aufsatz von Jürgen Brôcan in der NZZ vom 22.7. (L&Poe #87. Zu Viel Originalität): Der deutschsprachige Leser wird gegenwärtig mit zwei Phänomenen konfrontiert: Einerseits mit der unglaublichen Fülle an Gedichten in Anthologien, im Netz oder auf Poesiefestivals, die es ihm ohne…

33. Poet Ilya Kaminsky Appointed Director of Harriet Monroe Poetry Institute

Will lead Poetry Foundation’s ‘think tank’ for two-year term CHICAGO — The Poetry Foundation, publisher of Poetrymagazine, is pleased to announce the appointment of Ilya Kaminsky as the new director of the Harriet Monroe Poetry Institute (HMPI). Kaminsky—a poet, critic, and translator—will begin his tenure…

75. Institute Issues Recommendations for Improving Access to Poetry

Study to improve distribution of poetry in new media develops recommendations for poets, publishers, and literary organizations CHICAGO — The Poetry Foundation is pleased to announce the first report of the Harriet Monroe Poetry Institute (HMPI). In 2009, the Institute convened a panel of…

24. RAYMOND DANOWSKI HAS YOUR CHAPBOOK

Amassing the world’s largest collection of 20th-century poetry was easy. Finding a home for it was a different story. By Jenny Jarvie Poetry Media Service The more librarians catalog and curate Raymond Danowski’s vast collection of 20th-century poetry books, manuscripts, and periodicals, the more…

Poesienachrichten aus den Staaten

Aus einer lesenswerten Sammlung von Poesienachrichten aus den Staaten im Jahr 2003 in der Post Gazette vom 7.9.03 hier die Kürzeste: Dana Gioa, Dichter und Chef des National Endowment for the Arts, spendierte dieses Jahr fast $1 million an Dichter und Nachdichter. Außerdem u.a….

Lyrik wieder populär – in U.S.

Staunenswertes über die amerikanische Dichtung und Gesellschaft berichtet der Politiker (und Dichter) Dana Gioia auf einem Treffen der US-Staatsdichter (vgl. L&P 28.4.03): Amerikas Dichter seien Teil der akademischen Subkultur. Nun aber habe der Zeitgeist sich geändert, die heutige Dichtung sei wieder Teil der Populärkultur:…

Arts & Letters gone

Eine traurige Nachricht und vielleicht ein böses Omen für alle, die das WWW als universelle Informationsquelle nutzen: Der Zeitungsausschnittdienst Arts & Letters Daily ist abgeschaltet. Auf der Homepage (im linken oberen Rand dieser Seite) finden sich nur noch ein Archiv und ein paar Verweise….