Schlagwort: Kei Miller

Wochendigest 4

Poetry on the road Der 1978 auf Jamaika geborene und in England lebende Kei Miller kartografiert in seiner fein durchrhythmisierten Lyrik die Karibikinsel, die vielen als Paradies gelte, was jedoch „Bullshit“ sei. Mit warmem Timbre und brillanter Modulation unterstreicht er, wie die der mündliche…

Fantastic year for poetry

TS Eliot poetry prize shortlist “This is a fantastic year for poetry, with the highest amount of entries submitted in the history of the prize, and an exceptional number of outstanding collections,” said Petit, who was joined on the panel of judges by fellow…

Forward Prize Shortlist

The Forward Prize for Best Collection (£10,000) Ciaran Carson, From Elsewhere (The Gallery Press) Eiléan Ní Chuilleanáin, The Boys of Bluehill (The Gallery Press) Paul Muldoon, One Thousand Things Worth Knowing (Faber & Faber) Claudia Rankine, Citizen (Penguin Poetry) Peter Riley, Due North (Shearsman)…

2. Longlist für Dylan-Thomas-Preis

Die Longlist für den von der Universität Swansea vergebenen Dylan Thomas Prize 2014 wurde veröffentlicht. Der Gewinner des mit £30,000 dotierten Preises wird im November bekanntgegeben. Der Preis wird seit sieben Jahren vergeben, Autoren bis zum Alter von 39 Jahren können ausgezeichnet werden. Die Shortlist…

92. POETIC DIALOGUE

Nora Bossong, Deutschland Kei Miller, Jamaica/UK Moderation Martin Jankowski Mi, 21. November 2012, 20.00 Uhr LiteraturWerkstatt Berlin (Kulturbrauerei, Knaackstraße 97) Eintritt 5/3 €. Was ist los in der gegenwärtigen englischsprachigen Dichtung? Was gibt es Ungewöhnliches zu entdecken? Der jamaikanische Lyrikstar Kei Miller kommt erstmals nach Deutschland…