Schlagwort: Eiléan Ní Chuilleánain

A Poet’s Rising

Am Ostermontag 1916 begann der irische „Osteraufstand“, der zwar scheiterte, aber der Unabhängigkeit den Weg bereitete. Zum 100. Jahrestag beauftragte das Irish Writers Centre sechs Dichter, jeweils ein Gedicht für jeden der sechs Tage des Aufstands zu schreiben. Part 1: for James Connolly, a… Continue Reading „A Poet’s Rising“

Irische Shortlist

Die Shortlist des diesjährigen Irish Times Poetry Now Award wurde veröffentlicht. Der Preis soll den besten Gedichtband eines irischen Dichters im Vorjahr würdigen. Der Gewinner des mit €2,000 dotierten Preises wird am 12. März bekanntgegeben. Die 5 Titel der Shortlist: John F Deane,  Semibreve(Carcanet… Continue Reading „Irische Shortlist“

Forward Prize Shortlist

The Forward Prize for Best Collection (£10,000) Ciaran Carson, From Elsewhere (The Gallery Press) Eiléan Ní Chuilleanáin, The Boys of Bluehill (The Gallery Press) Paul Muldoon, One Thousand Things Worth Knowing (Faber & Faber) Claudia Rankine, Citizen (Penguin Poetry) Peter Riley, Due North (Shearsman)… Continue Reading „Forward Prize Shortlist“

31. Griffin Poetry Prize Shortlist

Nicht 5.000 wie der Koeppen-, nicht 10.000 wie der Huchel- oder 15.000 wie der Ringelnatzpreis, auch nicht 30.000 wie der Malkowskipreis (alles in Euro und ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an schwäbisch-badische oder pommersche Preisstifter!): $75,000 beträgt der bedeutendste kanadische Lyrikpreis, der Griffin… Continue Reading „31. Griffin Poetry Prize Shortlist“

124. TS Eliot Prize Shortlist

Die Jury, bestehend aus Simon Armitage (Vorsitzender), Colette Bryce und Penelope Shuttle, hat 10 Gedichtbücher aus 98 Titeln der Longlist ausgewählt. Diese Titel repräsentierten „Reichweite, Breite und Vitalität der gegenwärtigen Lyrik“, erklärte Armitage. Der Sieger erhält am 18.1. einen Scheck über £15,000 von TS… Continue Reading „124. TS Eliot Prize Shortlist“