Kategorie: Polnisch

Białoszewski-Rezeption

Experimentatoren und Sprachartisten wie Miron Białoszewski fehlten bislang [in unserem Bild von der polnischen Lyrik, L&Poe], das mag auch daran liegen, dass das offizielle Polen ihnen eher verständnislos gegenüberstand, aber auch die Übersetzung sich als größeres Problem darstellte. Vielleicht musste man auf eine Generation…

Denkmalsturz

Es gehört zu den Vorzügen guter Literaturzeitschriften, dass sie sich nicht andächtig vor dem literarischen Kanon verneigen, sondern ihn mit guten Argumenten ins Wackeln bringen und aus veränderter Perspektive neu ordnen. Dafür liefert die neue, groß­artige Ausgabe der Lite­ratur­zeit­schrift „Schreibheft“ ein beson­ders markantes Bei­spiel. Erst…

Tadeusz Dąbrowski

„Ich bin ein Mensch – ein Mensch, der Gedichte schreibt“: Diesen einfachen Satz, der von dem kürzlich verstorbenen großen Lyriker Różewicz stammt, hat Tadeusz Dąbrowski einem seiner neuen Gedichte vorangestellt. Doch er könnte genauso gut als Motto des ganzen Bandes fungieren. Für ihn, schreibt…

Internationales Lyrikertreffen Münster

vom 8. bis 10. Mai / Poetry im Vorfeld / Poesiepreis-Verleihung am Schlusstag Münster (SMS) Die klugen wie unterhaltsamen Prosa-Miniaturen, mit denen die Büchner-Preisträgerin Brigitte Kronauer deutsche Balladen kommentiert hat, wertet Hermann Wallmann als eine Art „Vorschule des anreichernden und bereichernden Lesens“. Sie öffnen…

Heinrich-Mann-Preis für Adam Zagajewski

Der Heinrich-Mann-Preis 2015 geht an den polnischen Dichter, Essayisten und Erzähler Adam Zagajewski. Diese Wahl trafen die Juroren Friedrich Dieckmann, Sebastian Kleinschmidt und Robert Schindel, der Preisträger des letzten Jahres. Adam Zagajewski wurde 1945 in Lwów (Lemberg) geboren und lebt nach Jahren des selbstgewählten…

60. Frage

So schafft denn jeder Künstler sein Werk, genauso, wie er es erleidet. Weshalb er als ein Anderer seiner selbst nie sicher sein kann, ob er ein Wissender ist oder ein Narr. «Adam [Zagajewski], bitte sagen Sie mir ehrlich, habe ich irgendwann im Leben ein…

88. Tadeusz Dąbrowski

Die hinreißende Kompliziertheit des Polnischen verträgt sich gut mit Neuer Musik. Soviel stand am Ende des Festivals „Europäischer Dichter der Freiheit“ fest, das die Stadt Danzig im März 2014 zum dritten Mal ausrichtete. Neue Impulse setzte dabei der Lyriker Tadeusz Dabrowski, mit dem erstmals…

8. Preisverleihung

Die 64. Wangener Gespräche weisen in diesem Jahr eine Besonderheit auf. War es bislang üblich, den Eichendorff-Literaturpreis an einem Sonntag zu verleihen, so bekommt ihn Adam Zagajewski diesmal bereits am Samstagabend zuerkannt. Ulrich Schmilewski vom Kulturwerk Schlesien in Würzburg wird dem polnischen Schriftsteller, Lyriker…

1. V. Meridian

V. Internationales Lyrikfestival MERIDIAN CZERNOWITZ 5.–7. September, Czernowitz In der westukrainischen Stadt Czernowitz findet das V. Internationale Lyrikfestival MERIDIAN CZERNOWITZ statt. Die viertägige Veranstaltung wird vom 5. bis zum 7. September 2014 dauern. Teilnehmer: Evelyn Schlag / Österreich, Philippe Beck / Frankreich, Halyna Kruk…

108. In Czernowitz

Zum neunzigsten Geburtstag des großen Celan veranstaltet[e, 2010!] seine Vaterstadt erstmals ein Poesiefestival, hat Dichter aus halb Europa, vor allem aus den deutschsprachigen Ländern, dorthin geladen, wo zwischen 1880 und 1940 eine der unerhörtesten Explosionen von Kreativität stattfand, die es in Europas Kultur je…

89. Polish Punk, Reggae and Yiddishkeit

Like Pedaya, but in a very different way, German journalist and music aficionado Alexander Pehlemann finds in Krakow, and in Poland in general, a way to access the musical feature of the Polish longing for the extinguished Jewish culture. Pehlemann, the editor of the…

76. “not verses but facts”

Tadeusz Rozewicz, a defiantly modernist, globally acclaimed Polish poet whose answer to the Holocaust and other 20th-century horrors was a renunciation of literary ornament and a call for poetry of “not verses but facts,” died on April 24 at his home near Wroclaw, Poland….

103. Ende

“Mit seinem Tod endet das 20. Jahrhundert der großen polnischen Dichtung”, schrieb Kulturminister Bogdan Zdrojewski. “Für mich ist er ein Nobelpreisträger ohne den Nobelpreis.“ Von Różewicz existieren (in deutscher Sprache) auch einige sehr kluge Gedanken über seine eigene Poesie. „Meine eigenen Gedichte betrachte ich…

89. ‚Witness‘ poet

Polish poet and playwright Tadeusz Różewicz, who was a member of the resistance during Germany’s occupation of Poland in World War II, has died, according to reports in the Polish press. He was 92. Writing in The Guardian, the British-Hungarian poet George Szirtes called…

84. Traum

„Als junger Mann schlief ich ein, nachts schneite es, ich wachte auf als alter Dichter, zwischen uns lag eine grüne Wiese, aschebedeckt, ich hatte geträumt, ich schreibe Gedichte.“ Tadeusz Różewicz, zitiert im Nachruf von Sigried Wesener, DLR